Privatwirtschaftliche Gefängnissbetreiber

Seite 1 von 32
neuester Beitrag:  24.01.24 08:32
eröffnet am: 20.11.15 17:53 von: Private Broker Anzahl Beiträge: 790
neuester Beitrag: 24.01.24 08:32 von: Italymaster Leser gesamt: 229337
davon Heute: 51
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  32    von   32     
20.11.15 17:53 #1 Privatwirtschaftliche Gefängnissbetreiber
Nachdem bereits existente Foren zu privatwirtschaftlich betriebenen Gefängnissen sich seit längerer Zeit wohl totgelaufen haben / nicht mehr frequentiert werden, will ich hiermit den (erneuten) Versuch unternehmen, mich dieses -aus meiner Sicht- überaus interessanten Geschäftsmodell zu widmen.

Vorweg sei gesagt, daß beide Firmen auf welche sich dieser Thread bezieht ihr Geld mit der Unfreiheit von Menschen verdienen - dahingehend mag eine Beteiligung an diesen Firmen ggf. nichts für den geneigten Freund von Amnesty International sein, jedoch bringen beide Unternehmen für den interessierten Investor durchaus positive Aspekte mit sich, welche man -für eine etwaige Anlage- Entscheidungsfindung- heranziehen / berücksichtigen sollte / könnte.

Vorweg will ich ein Kurzportrait beider Firmen einstellen.

Die Corrections Corporation of America (CCA) ist derzeit Marktführer in den USA und betreibt derzeit über 60 Einrichtungen mit einer Kapazität von ca. 85000 Plätzen, hierbei liegen die Einrichtungen ausschließlich in den USA, schwerpunktmäßig in den Südstaaten. Derzeit ist die Neueröffnung der "Trousdale correctional facility " für das Ende diesen Jahres / Anfang des Jahres 2016 als neuestes Projekt angedacht.

Die Dividendenrendite beträgt derzeit ca. 8% p.a. (vor Steuern & auf Ausschüttungen in US $ bezogen.)

Weitere Informationen zur CCA sind hier unter http://www.cca.com zu finden.

Die Geo Group betreibt in den USA 64 Einrichtungen mit einer Kapazität von ca. 72000 Plätzen, ist jedoch auch mit Einrichtungen in Australien und Südafrika vertreten, dahingehend "internationaler" aufgestellt. Die sich in den USA befindlichen Einrichtungen sind schwerpunktmäßig in den Südstaaten zu finden.

Die Dividendenrendite beträgt derzeit ca. 8% p.a. (vor Steuern & auf Ausschüttungen in US $ bezogen.)

Weitere Informationen zur Geo Group sind hier http://www.geogroup.com zu finden.

Da ich beide Firmen ob ihres Geschäftsmodells als überaus solide erachte sowie die Renditen als überaus anständig einwerte, möchte ich hiermit den Thread zum Zwecke einer Abwägung von pro & contra sowie etwaiger Risiken eröffnen...

MfG PB

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  32    von   32     
764 Postings ausgeblendet.
14.02.23 15:17 #766 Ohje
Geht ja heut richtig tief runter - stehen wohl ganz schlechte zahlen an. Earning Call um 17 Uhr  
14.02.23 16:44 #767 Die Zahlen waren durchaus gut
Aber die Börse ist mittlerweile ein reines Spielcasino geworden. Bewertungen sind nichts mehr Wert und gute Zahlen werden von automatisierten Broker AI wahllos abverkauft. Derzeit kann niemand seriöse Investitionen an der Börse tätigen - leider.

Geo Group. übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn von 0,34 Dollar die Schätzungen von 0,25 Dollar.
Umsatz liegt bei 620,7 Mio Dollar über den Erwartungen von 603,96 Mio. Dollar.

Würde die Börse noch serös funktionieren und würden keine Computersysteme großer Anlager den Handel übernehmen,
hätten wir 2% plus statt 12% minus.  
14.02.23 17:17 #768 Ja
Wird immer dramatischer - bin selbst kurz vorm werfen um noch meine gewinne mitzunehmen die ich mühsam aufgebaut hatte. Dachte schon sie melden eine Pleite  
14.02.23 17:20 #769 Zahlen top
Kurs Schrott ....
Zukauf geplant ..  
14.02.23 18:39 #770 ...
1.  Zukauf soeben erfolgt,  9,65.
Mal sehen, ob gegen Handelsschluss wenigstens noch ein bisschen Kaufinteresse aufkommt.
Kann mir den großen Kurssturz heute nur mit Shortern erklären, die Firma hat wie immer in letzter Zeit zuverlässig geliefert.  
14.02.23 20:13 #771 Oh man
Echt übel wie das heut abschmiert - immer wenn man neu reinschaut, geht es noch ne Stufe tiefer  
14.02.23 20:41 #772 .
War aber finde ich schon oft so, dass Geo zu den Zahlen abverkauft wurde. Fangen sich schon wieder ....  
15.02.23 15:08 #773 sell on good news
Doppeltopp, Meldung das Burry etwas verkauft hat, Shorties und dann noch Panik.
Das wr ein Mix aus allem.
Die Zahlen waren super.
Verstehe die Bewertung nicht. 1,1 Mrd ist der Börsenwert.
In Q4 machen die 620 Mio Umsatz.
Werden Firmen nicht mit dem 4-5 Jahresumsatz bewertet?
Müsste die Aktie nicht bei 5-10 Mrd Börsenwert notieren?
Corecivic wurde auch abgestraft, obwohl die Zahlen auch unglaublich gut waren.
Hmm...  

Bewertung:
1

16.02.23 07:25 #774 Danke
Wegen dem Burry Hinweis - echt ein wenig schwer schnell an vernünftige News zu kommen. Ist natürlich schon ein Brett wenn er da aussteigt wobei er halt eigentlich noch zur Hälfte Bestand hält. Gewinne mitnehmen ist ja an sich auch nicht schlecht  
16.02.23 10:55 #775 Schade
Wenngleich ich von der Aktie überzeugt bin und man nach Buffett nicht kaufen sollte, wenn man nicht auch -50% aushält (hatte ich bei bei GEO auch fast 1 Jahr), so stört mich mittlerweile doch die extreme Volatilität bei "News" und guten Zahlen. Leider ist die Aktie so extrem von externen Faktoren beeinflusst, dass nicht einmal richtig gute Zahlen, ein guter Ausblick und gutes Management den Kurs beflügeln. Langfristig ist die Performance auch eher mau und es wird nicht einmal mehr Dividende gezahlt. Eigentlich bin ich von dem Geschäft und dem Unternehmen überzeugt. Aber mir kommt zu wenig dabei rum und ich glaube niemand von uns investiert aus Liebhaberei. Sobald wir also wieder Kurse wie zuletzt sehen, werde ich versuchen, mit ein wenig Gewinn zu verkaufen. Wenngleich ich derzeit keine anderen guten Investitionsmöglichkeiten angesichts der Kurse sehen (zB Microsoft und Apple sind mir davongelaufen), ist mir der Kurs zu unruhig. Mag auch damit zusammenhängen, dass ich nicht zu 4,XX oder 5,XX eingestiegen bin, sondern zu etwas 10.  
20.02.23 17:14 #776 Geo
Tja zu viel Short drin zu viel Unruhe vor den q den nächsten q zahlen paar News wären der Hammer aber schlimm das hier noch so eine Panik herrschen kann wegen Shorts also ich hoffe echt das die Short sich noch die Finger hier verbrennen hab hier schon öfters auf auf Tages Basis + 50% gehabt und ich hoffe das der Kurs dich bis Mai auf 10-11€ erholt gemütlich und dann mal News dropt und der Kurs +50 geht und die Shorts schließen müssen  
16.03.23 18:45 #777 Zinsen?
Liegt der Verfall an den Zinsen und Schulden?

Kurs ist bald wieder da, wo ich verkauft habe. Was habe ich mich danach geärgert. Vielleicht steige 8ch bei 7,20€ wieder ein.

Wie steht ihr gerade zu GEO?  
03.04.23 17:53 #778 Dividende bei Consorsbank
Hat jemand ebenfalls Bewegung auf seinem Verrechnungskonto in Bezug auf GEO gehabt? Am 30.03 hat die Consorsbank mir umgerechnet einen Betrag von ca. .176 Cents/Aktie zunächst abgezogen (es erfolgte wenigstens in 2022 keine einzige Dividendenzahlung von GEO, die im Zuge der Steuer hier "verrechnet werden könnte, wie etwa bei SPG am Jahresanfang der Fall gewesen), nur um wenige Stunden später denselben Betrag wieder gutzuschreiben. Habe bislang noch nicht versucht, mehr über die Hotline herauszufinden. Aber vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und hat eine Erklärung.  
26.04.23 18:44 #779 Up
Bei 7,20€ waren wir etwa da, wo die Burry‐Ralley einsetzte, jetzt sind wir ca 10% tiefer.

Seit der Reit-Status weg ist, scheint sich niemand mehr für die Aktie zu interessieren. Der Kurs wirkt interessant, leider traue ich mir nicht zu, aus den Bilanzen die Entwicklung der Sxhuldentilgung ablesen zu können.

Ich denke, Geo kann die Inflation gut weitergeben. Man hat auch schon Mitte 2021 mit der Aussetzung der Divi begonnen und Schulden getilgt.

Hat jemand eine aktuellere Analyse zu Geo?  
10.06.23 09:01 #780 Geo
Und größeres Update hier gab es wohl nicht mehr? Rückkehr zur Dividendenpolitik ist wohl auch eher Wunschdenken oder was denkt ihr  
10.06.23 09:37 #781 Divipolitik
Die Divi darf gern, bis auf weiteres, ausgesetzt bleiben. Ordentlich Schuldentilgung, Weitergabe der Teuerung (auch Kreditzinsen) und dann ein republikanischer Präsident.

Freuen würde ich mich, wenn sich hier wer zu den Schulden und den laufenden Tilgungen äußert. Ist man trotz Zinssteigerungen auf guten Weg?

Die Corecivic hat ja die Dividende einige Quartale früher ausgesetzt und könnte schuldentechnisch besser dastehen.

Ich finde es eine interessante Zeit, auch wenn Geo schon wieder 10% höher steht. Ich denke noch mindestens zwei weitere Zinssteigerungen durch die FED die den Kurs wegen der Schulden nach unten ziehen könnten und dann evtl wäre es ein Einstiegszeitpunkt.

Ein paar Jahre Kurswachsum und dann ordentlich Rendite auf den Einkauf.


 
19.07.23 11:46 #782 Man ist auf einen guten Weg
sieh Punkt 4.2  
19.07.23 11:50 #783 Ich kann keinen Link hier posten.
Also einfach googlen: simplywall.st geo group => Danach Financial Health in neuen Reiter öffnen und du siehst es, dass die Schulden runter gehen und der Wert steigert.  
19.07.23 17:18 #784 kaufe momentan etwas zu ...
switche hier realisierte Gewinne von anderen Aktien rein ...(eben wieder 2,5K)  
22.07.23 20:35 #785 Hier sieht man den Schuldenabbau ganz gut
18.08.23 19:46 #786 Bei mir auch auf der Watchlist
Wenn es so weitergeht und trotz Schuldenabbau der Kurs nicht steigt, dann werde ich hier deifinitiv irgendwann investieren ..... aber derzeit Spekuliere ich noch auf niedrigere Kurse oder einfach durch die weitere Zeit die vergeht weiter reduzierte Schulden  
15.09.23 08:27 #787 Class Action
Hab heut ein Terminanschreiben im Postfach gefunden - hat jemand auf die schnelle mehr Infos ?  
15.09.23 11:25 #788 Da sollte
der betroffenen Zeitraum und ein Hinweis auf die Kanzlei zu finden sein (evtl. sogar mit Link), auf deren Website du mehr Infos finden kannst.  
09.12.23 09:02 #789 War ne schöne kleine rally
Über die letzten Monate  
24.01.24 08:32 #790 GEO
Weiter mit einem schönen Lauf  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  32    von   32     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...