Kauft langläufer SAP-Puts !!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  27.12.04 15:56
eröffnet am: 17.12.04 14:35 von: Parocorp Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 27.12.04 15:56 von: Papa Leser gesamt: 10919
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

17.12.04 14:35 #1 Kauft langläufer SAP-Puts !!
.



 
17.12.04 14:36 #2 .
AG...
 
17.12.04 14:50 #3 ??
deutlicher - warum??  
17.12.04 14:57 #4 Oracle Chef hat Lust auf Krieg mit SAP
Oracle-Chef hat Lust auf Krieg mit SAP
17.12.2004
Oracle - Der Oracle-Chef Jeff Henley zeigt sich nun wieder vermehrt in der Oeffentlichkeit und lässt dabei die Siegeslaune hochleben, die man im Oracle-Management seit dem Sieg über Peoplesoft verspürt. In einem Interview mit der spanischen Zeitung "Expansion" sagte Henley, Oracle nehme nun Kurs auf Marktführer SAP, die man links überholen will. Oracle bekommt nun Lust auf einen Konkurrenzkampf mit SAP, erklärte Henley, die Uebernahme von Peoplesoft soll auf jeden Fall kein Hindernis sondern die Startgrundlage für erfolgreiche Aktivitäten sein.  

Bewertung:

17.12.04 15:04 #5 Der Brocken Peoplesoft
wird Jeff Henley noch im Hals stecken bleiben - zumindest für eine Weile:
Umstrukturierung, Kunden beruhigen und binden, Einfahren einer neuen Führung und Strategie kostet immer erst mal einen dicken Patzen Geld.  
17.12.04 15:22 #6 @ Roter Oktober
meiner meinung nach ist das schon im Aktienkurs.  

Bewertung:

17.12.04 15:37 #7 @papa: ja schon, aber
da ist das Getöse, man wolle SAP angreifen, nur oder überwiegend dazu da, sich einen gemeinsamen Feind zu konstruieren, um die eigenen Reihen zu schließen.
Ein gemeinsamer Feind verbindet.
Einen Preiskampf können sich beide Unternehmen nicht leisten.
Leider steht der Dollarkurs momentan contra SAP und pro Oracle.  
20.12.04 15:46 #8 Es wird zeit das Lager zu wechseln
Der Ausblick für das vierte Quartal sei verhalten ausgefallen. So sei weder die Umsatzprognose noch die Prognose für das Konzernergebnis erhöht worden. Aufgrund der hohen Vorjahresbasis und des zuletzt wieder schwächeren USD würden die Analysen von Helaba Trust nur noch mit einem einstelligen Zuwachs der Lizenzerlöse rechnen. So könne die nachlassende Erlösdynamik in den USA wahrscheinlich nicht durch deutliche Zuwächse in Europa aufgefangen werden. Abgesehen von Deutschland seien die erhofften positiven Signale bisher ausgeblieben. Lediglich in Asien sei weiterhin mit hohen Steigerungsraten zu rechnen.

Mit der Übernahme von PeopleSoft durch Oracle werde zudem zumindest in den USA ein fast ebenbürtiger Konkurrent entstehen. So würden Oracle und PeopleSoft in den USA auf einen Marktanteil von 34% kommen. Oracle habe sowohl die Weiterentwicklung der bestehenden Produktlinien als auch deren Wartung für einen langen Zeitraum garantiert. Damit habe sich die Unsicherheit über die künftige Nutzbarkeit der PeopleSsoft-Anwendungen deutlich verringert. Bisher habe SAP von der Unsicherheit über die Zukunft von PeopleSoft profitiert. Man sehe nach Abschluss der Übernahme 2005 nun keine zusätzlichen positiven Impulse mehr für SAP.  

Bewertung:

20.12.04 16:17 #9 Okay - dann sammeln wir Vorschläge.
Wer macht den Anfang?

MfG bauwi Image Hosted by ImageShack.us  
22.12.04 12:11 #10 : - )
mein vorschlag kaufen weil die Nr.2 wird die Nr.1  

Bewertung:

27.12.04 15:56 #11 Nach meinen super Gewinn mit Rosneftegaß
werden Oracle gekauft :-)  

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...