Calibre Mining

Seite 1 von 5
neuester Beitrag:  21.02.24 09:08
eröffnet am: 24.02.20 13:34 von: DA_BUA Anzahl Beiträge: 116
neuester Beitrag: 21.02.24 09:08 von: PolluxEnergy Leser gesamt: 33830
davon Heute: 8
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
24.02.20 13:34 #1 Calibre Mining
WKN: A2N8JP
ISIN: CA13000C2058

https://web.tmxmoney.com/company.php?qm_symbol=CXB  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
90 Postings ausgeblendet.
12.07.23 11:15 #92 Und Calibre liefert und liefert.......
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...77-millionen-usd-fuehrt

An der operativen Performance gibt es m. E. nichts auszusetzen. Wenn sich die Entwicklung so fortsetzt, werden die Barmittel Ende diesen Jahres die 100 Mio. Grenze deutlich überschritten haben.  
12.07.23 14:16 #93 Toller Wert. KGV unter 5.
Da ist noch Einiges an Kurspotenzial.  
12.07.23 16:19 #94 Zustimmung zu 93:
Insbesondere, da die Beschickung von Libertad mit höhergradigem Erz aus Eastern Borosi im 2. Quartal erst gestartet ist, sollte die Profitabilität - so man die Kostensituation in den anderen Bereichen "nur" im Griff behält - sogar noch steigen.

Wenn ich mir da die KGVs von Big Tech in den USA anschaue, ist die Bewertung hier nur mehr als lächerlich zu bezeichnen.  

Bewertung:
1

21.07.23 16:26 #95 Newsflash
Bergbau-Nachrichten zum Goldpreis und Calibre Mining: https://www.rohstoff-tv.com/play/...lennial-potash-und-calibre-mining  
04.08.23 13:15 #96 Newsflash
10.08.23 14:59 #97 Quartalszahlen
Gerade den Report durchgesehen, erwartungsgemäß sehr gute Zahlen:

EPS ist auf 0,07 im Quartal bzw. 0,10/HJ hoch gegangen, es ist wahrscheinlich realistisch dass wir (je nach Entwicklung des Goldpreises) irgendwo zwischen 0,22 und 0,25 für das Gesamtjahr landen, je nachdem wie sich im 4. Quartal der Goldpreis entwickelt.

Operativer CF von MUSD 60 und CAPEX von MEUR 44 stehen in einem gesunden Verhältnis, der Konzern kann sein Wachstum schön eigenfinanzieren. Der freie Cash von MUSD 77  in Relation zu einer Market Cap von MUSD 500 ist weiterhin spannend und sollte meiner Meinung nach zu einem Teil an die Shareholder fließen (Dividende oder gern auch ARP). Solange der operative CF derart gut ist, gehe ich kaum davon aus, dass Calibre Mittel "vom Sparkonto" für die CAPEX braucht. Außer es steht was größeres an, von dem wir alle nichts wissen.

In Summe aus meiner Sicht auf dem aktuellen Niveau weiterhin ein gutes Investment mit viel Potential. Was meint ihr zu den Zahlen?
 
31.08.23 08:40 #98 Update
Calibre Mining meldet erneut ein Rekordquartal und hat einen vielversprechenden Ausblick: https://www.rohstoff-tv.com/play/...einen-vielversprechenden-ausblick  
26.09.23 15:04 #99 Newsflash
19.10.23 15:27 #100 gerade
News:  Aktienrückkauf bis zu 10% des Börsenwertes  
20.10.23 12:59 #101 Newsflash
23.10.23 19:53 #102 Quartalsergebnis
Nach aktuell 0,10 für das 1. HJ werden nun 0,065 USD für das abgelaufene Quartal geschätzt. Denke das ist absolut realistisch, bleibe bei meiner Einschätzung für mind. 0,22 für das Gesamtjahr.

Interessant werden für mich vor allem die CAPEX, mal sehen ob es da was neues gibt (und v.a. wie sie es finanzieren, der operative CF ist ja mehr als gut).

Wichtig wäre auch mal zu wissen was Calibre mit seinem Cash-Berg plant... Sinnvoll investieren? Gern! Bevor es allerdings nur rum liegt sollten die Shareholder bedacht werden, Divi oder ARP.

Wie schätzt ihr die Zahlen?  
23.10.23 20:25 #103 Das Aktienrückkaufprogramm
ist doch schon publiziert! Kommt Ihrer Intention ja sehr nahe - meiner weniger. Aber sei es drum. Calibre ist auf jeden Fall absolut auf Kurs, die machen einen guten Job.
Wenn der Kurs sich verdoppeln würde, wäre der Preis gegenüber anderen am Markt immer noch im Rahmen und keineswegs überzogen - hinsichtlich nicht aller, aber der meißten Kennzahlen aus dem Sektor. Und darüber hinaus.32171660  

Bewertung:
2

24.10.23 04:16 #104 Danke
für die Rückmeldung, mir ist die Info wegen dem ARP tatsächlich durchgerutscht.

Zwei interessante Zahlen: in der Meldung ist schon der Cashbestand Ende Q3 mit 97 MUSD ausgewiesen, das ist top. Zum zweiten: Calibre hat eine Market Cap von 470 MUSD - da lassen sich locker 10 % rückkaufen, zudem wird wahrscheinlich ein wesentlicher Teil der benötigten Mittel ohnehin laufend erwirtschaftet.

Sehr gute Entscheidung, wie manch einer weiss fordere ich das ja schon seit > 1 Jahr. Das ist wie im Lehrbuch für Shareholder-Value! Wenn es operativ so weiter geht, gern auch nochmal ca. 20, 30 MUSD in die Dividende, das wären 5 % Divi-Rendite und auch noch ganz locker gedeckt.

Sollte dem Kurs auch guttun, wenngleich ich kurzfristig nicht mit mehr als +10 % rechne.
 
08.11.23 10:52 #105 Quartalszahlen
Eben mal die Zahlen durchgesehen, schaut nicht schlecht aus: 0,05 EPS (USD) und somit 0,16 für die ersten 3 Quartale gesamt entspricht den (hohen) Erwartungen. Die Produktionskosten sind OK, sonst auch keine Auffälligkeiten in der P&L.

Die Bilanzsumme ist deutlich gestiegen, v.a. der Cash (97 MUSD), aber das wussten wir ohnehin schon seit der Ankündigung des ARPs. 38 MUSD CAPEX im laufenden Quartal kommt mir schon etwas hoch vor, ist aber auf Basis der Geschäftsentwicklung begründbar, zudem sind net income + Abschreibung 48 MUSD; gesundes Verhältnis.


Ich denke weiterhin, dass wir ein EPS von 0,22 für das Gesamtjahr schaffen, da Q4 alleine durch die Goldpreise getrieben, gut ausfallen wird. Die Guidance sollte mengenmäßig auch locker erfüllt werden.  
13.11.23 12:49 #106 Calibre kauft Marathon:
https://www.calibremining.com/news/...unce-combination-to-creat-6555/

Na das ist ja dann mal eine profitable Wachstumsperspektive. Andere Meinungen?  
14.11.23 19:38 #107 Bewertung des Marathon Deals
Der Abverkauf von Calibre wegen des Marathon DEals ist an Absurdität nur schwierig zu überbieten. Hier mal das Post dazu aus einem anderen Forum:

Der eine oder der andere Experte..
...bezeichnet den Deal sogar als Raub:
https://twitter.com/DonDurrett/status/1724166706892005852

Ich kann mich dem nur anschließen. Ein Unternehmen das einen nachhaltigen Wert von 1.5Mrd$ hat für ein-fünftel zu ergattern ist schon ein Meisterwerk, solange es kein zweites Harte oder Pure Geschichte wird.

Für den LONG - seit 2020 - Anleger von Marathon ist das sicher eine echt traurige Geschichte. Die vereinbarte "termination fee" ist unüblich hoch und spielt eigentlich nur Calibre in die Hände. Auch die 14% eingekaufte Anteile war ein sehr smarter Zug, denn einen preis 0,6C$ sehen wir bei dem Wert sicher nicht mehr.

Warum Calibre - Aktionäre ihre Anteile schmeißen ist mir unerkärlich, denn die Kritik war immer Nicaragua und mit Marathon deal ist das Risiko raus den dann hätte man 50%(50k USA/200k Canada) in den "mining friendly" Jurisdiktionen.


Und zum Gedankenanstoß habe ich einen super spruch bei CEO.CA gelesen: Management/Directors at MOZ were essentially managers at a fast food chain and have no stake in the success of the company. They can easily go work at the next chain and run the fry machines over there.
Wer das Management von denen woanders sieht - bitte gleich weg laufen!  

Bewertung:
1

15.11.23 16:53 #108 Guter Deal?
Danke auch dass das ganze ein guter Deal ist. Calibre zeigt nach der Übernahme von Fiore erneut ein glückliches Händchen. Ein paar Themen sind für mich allerdings noch offen, so geht zB nicht klar hervor wie die Anteile bezahlt werden. Im Nachhinein jetzt etwas eigenartig dass Calibre kurz vor der Übernahme noch ein ARP gestartet hat. Entweder die sind super-zuversichtlich und haben eine gesicherte Finanzierung oder ...

However, das ARP wird bei den aktuellen Kursen auch gleich nochmal deutlich billiger.

 
17.11.23 11:26 #109 Edelmetall-Report
Calibre Mining ist Teil des neuen Swiss Resource Capital Edelmetall-Reports: www.resource-capital.ch/de/reports/  
25.11.23 16:26 #110 Deal structure
Hab mir mal die Präsentation angesehen, jetzt alles klar. Im Endeffekt ist es ein Merger, die Marathon-Aktionäre erhalten Calibre-Aktien im Tausch. Das Verhältnis scheint OK, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass Calibre Aktien mit Fremdkapital kauft. Verschuldung auf ein gesundes Mass Richtung 2,5 x EBITDA vom neuen Gesamtkonzern wäre locker drin gewesen. Im Gegenzug dazu hätte ich das ARP weg gelassen.

Aber gut, mal sehen wie sich das ganze entwickelt. Grundschule scheint die Resonanz ja zu sein, dass der Deal für Calibre lukrativ ist. In wie weit es noch operative Synergien gibt ist die nächste Frage. Denke das Management hat nach dem Fiore-Deal gelernt und wird Marathon erfolgreich integrieren.

Aktuelles Kursniveau eine top Chance? Calibre war ja bereits vor dem Deal auf einem Niveau von einem Euro extrem günstig.  
15.12.23 08:47 #111 Interview
In diesem Interview informiert Ryan King von Calibre Mining über den aktuellen Stand der Übernahme von Marathon Gold durch das Unternehmen und dessen Pläne, ein Goldproduzent mit 500.000 Unzen zu werden: https://www.commodity-tv.com/play/...eate-a-500k-ounces-gold-producer  
19.01.24 07:49 #112 Newsflash
30.01.24 09:49 #113 Gestern bei1,39 $ CAD geschlossen
Mal sehen ,ob dieser Aufwärtstrend bis Fr halten wird?.Oder sogar noch weiter ausgebaut werden kann?.Gruß larsuwe  
05.02.24 08:06 #114 Newsflash
19.02.24 17:16 #115 Newsflash
21.02.24 09:08 #116 Newsflash
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...