Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 1 von 3038
neuester Beitrag:  26.02.24 10:27
eröffnet am: 27.05.20 02:07 von: Allisica17 Anzahl Beiträge: 75940
neuester Beitrag: 26.02.24 10:27 von: pearl Leser gesamt: 19640068
davon Heute: 2249
bewertet mit 143 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3038    von   3038     
12.05.20 22:50 #1 Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst
Hallo lieber Trader-Gemeinschaft,

da es in einigen bestehenden threads teils sehr emotional zugeht, möchte ich optional einen eigenen Trading-Kanal aufmachen, frei von Emotionen im Sinne von trade was du im Chart siehst und nicht das was du sehen möchtest.

Fehleinschätzungen sind natürlich zu keinem Zeitpunkt ausgeschlossen. Vielmehr geht es darum Tradingansätze zu platzieren. Der Schwerpunkt liegt bei den Indizies, aber auch gerne bei den Edelmetallen, Währungspaaren und Ölpreisen.  

Bewertung:
143

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3038    von   3038     
75914 Postings ausgeblendet.
07.02.24 17:32 #75916 #75915

für jeden was dabei. aktuell noch sieben 5-wellige bewegungen (long-short-long-short-long-short-long) hinüber zum aktuellen B. gduldig bleiben, der vorgang dauert ein paar handelstage. laugthing

 

Bewertung:
1

08.02.24 01:29 #75917 Moin
So ist es immer ...long,short im Wechsel jeden Tag...
Daytrader müssen diese Entscheidung täglich treffen,ich nicht!
Ungewöhnlich das Dax entgegen SuP nicht weiter hochlief. Das kam mir aber nicht ungelegen.
Wäre mal gut USA würden auch mal Schwäche zeigen ..da braut sich eine Blase auf ...bzw. die Realität wirkt sich zunächst auf D aus.

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Bewertung:
1

08.02.24 08:04 #75918 Tyko
was ist bei der Börse ungewöhnlich oder berechenbar, nichts, garnichts. Wenn jetzt ein Sub ansteht, entscheiden die Investoren welche Richtung die momentan beste ist.
 

Bewertung:

08.02.24 10:30 #75919 F&G (Quelle: edition.cnn.com)
mal sehen, wann es rummst  

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
f_g.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
f_g.jpg
08.02.24 12:58 #75920 Die US Indizes suchen das TT, nur Daxi
sucht das TH !? verquerte Welt ...  

Bewertung:

08.02.24 13:47 #75921 Daxl zieht strong up
 

Bewertung:

08.02.24 13:54 #75922 ...
09.02.24 19:36 #75923 Wochenende
Der Abtaucher unter 16900 sah schon mal gut aus....bevor die Amis den Markt mal wieder hochkauften...
Faktisch bleibt da der Dax aktuell unverändert unterhalb 17k.
Immerhin ist diese seitwärtsbewegung und die Range 16880 bis 17150 mir lieber ,als ein beständiger Run nach oben .
Solange die Börsen in Übersee wieder reihenweise ATHs hinlegen kaufe ich erstmal weniger Puts und mehr Calls  
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Bewertung:

14.02.24 20:20 #75924 DAX & Co
DAX ist aktuell zwischen 16800 und 17050 gefangen. So wird es den Rest der Woche weiter laufen. Momentan vertreibe ich mir die Zeit mit kleinen Short und Longpositionen, weil mich das Warten auf den großen Longtrain nicht interessiert. Wer weiß ob er überhaupt noch kommt.

Brent habe ich heute die letzte große Longposition glatt gestellt, Short ist positioniert. Ich erwarte über 80,50 $ einen Rücklauf bis 76,50 $ runter. Zumindest so lange im nahen Osten nichts aufregendes passiert. Auch hier sind die Position reduziert. Die K.O.s der Position liegen zwischen 105 $ und 120 $.

Gas hat keinen Rebound geschafft. Die kleine Position mit K.O. 0,67 $ ist fett im Minus, unter 1,4 $ werde ich dann die Position auf eine halbe Position ausbauen. Von Kursen unter 1,3 $ gehe ich nicht aus.

Gold habe ich eine 1/8 Position mit K.O. 1644 $ gekauft. Damit sollte noch genug Luft nach unten sein, falls es bis 1900 $ oder knapp darunter rutschen sollte. Gehe eher von 2040 $ aus.

Platin kommt nicht in die Gänge, sollte aber langsam auf 940 $ anziehen. Ein Absacker auf 860 $ würde einen Nachkauf einer 1/4 Position auslösen. K.O. ist 545 $.

Silber ist auch eine kleine Position im Depot gelandet. K.O. ist 11,32 $.

Palladium habe ich mir gestern zum ersten Mal gekauft und heute sofort wieder verkauft. Der Abverkauf der letzten Tage musste zu einem Rebound führen. Ich werde Palladium jetzt weiter genauer beobachten.

Aufgrund der vielen aufgelösten Positionen in den letzten zwei Wochen ist mein Geldbestand von 5,1 % auf 44,5 % angestiegen. Im Moment sehe ich keine Werte mit entsprechenden Wahrscheinlichkeiten um mit größeren Positionen einzusteigen. Lieber keine als eine schlechte Investition.  

Bewertung:
3

15.02.24 20:55 #75925 Ding Dong
In Deutschland geht s in die Rezession und Dax freut sich über neue Jahreshochs...
USA kein halten mehr zieht alles gnadenlos nach oben.
So wirds nix mit großem Rückgang...schon unter 16900 wird gekauft und die 17100 sind nun auch geschafft....
Das schöne Plus ist aufgezehrt vom Jahresanfang und nun kommen die  steigenden roten Zahlen ..
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Bewertung:

15.02.24 22:45 #75926 Nach fuffzehn anstrengenden
Jährchen hat sich die EU Bluechip Elite langsam wieder hochgewurstelt....

Uff ächz stöhn  

Angehängte Grafik:
chart_all_eurostoxx50-2.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
chart_all_eurostoxx50-2.png
15.02.24 23:09 #75927 What is hot?
Cryptoindustrie ist gerade superHOT, Lithiumminen NOT.

Für Schnäppchenjäger UND Momentumjünger, ist für alle was dabei.

 

Angehängte Grafik:
chart_year_eurostoxx50-2.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
chart_year_eurostoxx50-2.png
16.02.24 01:06 #75928 Gerade auf ARTE
wulf of wall street  
16.02.24 07:01 #75929 @Tyko
So ist das eben an der Börse. Die Unternehmen werden jetzt für die Milliardengewinne gefeiert. Effekte aus überhöhten Preisen, zu niedrig gewährten Zinsen, fraglichen Subventionen, usw. Die Zeche zahlt(e) der kleine Mitbürger, das wirkt sich langsam auf den Konsum aus. Fällt der Konsum, fallen die Arbeitsplätze. Die großen systemrelevanten Unternehmen und Banken werden dann wieder gerettet, die kleinen Betriebe gehen pleite und das Bürgergeld reduziert.
Also nehmt ohne schlechtes Gewissen mit was ihr mitnehmen könnt, die großen machen das aus so lange es geht. Traurig, ist aber so.  
16.02.24 07:14 #75930 Dax hat heut die
riesen Chance, systematisch auszubrechen gen 17500 und weiter gen 18 K  

Bewertung:

16.02.24 07:39 #75931 Luxus
dass das Bürgergeld reduziert wird wie du schreibst, das wäre ja was ganz neues. Ich denke das wird eher erhöht werden da die ja auch von was leben müssen.  

Bewertung:

16.02.24 09:48 #75932 Bürgergeld
Jetzt noch nicht, aber wenn die Steuereinnahmen sinken und systemrelevanten Unternehmen gestützt werden müssen, dann wird man irgendwo sparen. Mehr Arbeitslose wird man dann nicht haben wollen.  
16.02.24 10:42 #75933 ...

nach erreichen der grünen 5 macht er sich dann wieder auf den weg hinab zum roten A (gaps schließen). alles wie immer. geduldig bleiben. laugthing


 

Angehängte Grafik:
dax(29).png (verkleinert auf 35%) vergrößern
dax(29).png
23.02.24 15:34 #75934 #75933
3. wellen up........! *grins*
 

Angehängte Grafik:
dax_(12).png (verkleinert auf 37%) vergrößern
dax_(12).png
23.02.24 17:27 #75935 elliot
Ich vermisse bei deinen Wellen immer die Ziele. 4. Welle Up 17600 und 5. Welle Up 17750?
Ich erwarte nächste Woche eher das Gap-Close runter bis 17100, erst dann wieder aufwärts zu neuen Rekorden. Wobei ohne Nvidia hätte es diese Woche nicht viel zu feiern gegeben.  

Bewertung:
3

24.02.24 07:13 #75936 Moin...
Dax hat bis auf gestern jeden Tag zulegen können allein durch die US Börse.
Nach Handelsschluss fiel Dax (wegen  S&P )unter die Marke 17400.
Der Hype um Nvidia allein hat die Märkte gepusht .
Ich würde keine Aktien derzeit kaufen , rechne mit einer zumindest kleinen Korrektur .
aktuell Depot -8%  
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Bewertung:
3

24.02.24 17:00 #75937 Es gibt immer Einwände, warum der Dax
eigentlich/ hätte/ wäre/ nicht steigen dürfen.
Das hilft den Shortys aber nicht weiter....  
26.02.24 08:21 #75938 ausgehend vom aktuellen Schiller sollten wir
ein Top in den nächsten 12 Monaten sehen. Da in dem Zinsumfeld nicht von explodierenden Gewinnen auszugeganhgen werden kann wird über price korrigiert. Im aktuellen Bereich wurde 3 mal getopt. Wenn man Corona und Dot.Com als extreme ausschließt ist würde ich aktuell von Aktien als langfrist Anlage abraten.
-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."

Bewertung:


Angehängte Grafik:
unbenannt1.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
unbenannt1.jpg
26.02.24 10:25 #75939 #75935

Ich vermisse bei deinen Wellen immer die Ziele. 4. Welle Up 17600........



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx­xxxxxxxxxxxxx

embarassd

 
26.02.24 10:27 #75940 elliott
ich halte von den Wellen nichts. Jedoch ist bei einem Impuls up die 4. Welle eine Korrekturwelle. Wie soll die nach oben gehen?  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3038    von   3038     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...