Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3022
neuester Beitrag:  17.07.19 19:16
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 75543
neuester Beitrag: 17.07.19 19:16 von: TonY417 Leser gesamt: 12175115
davon Heute: 9600
bewertet mit 159 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3022    von   3022     
23.06.11 21:37 #1 Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3022    von   3022     
75517 Postings ausgeblendet.
17.07.19 17:47 #75519 @Tony
Aber der Staat ist doch Dein Freund und Helfer vor dem Du kein Problem hast, nackt Dich zu präsentieren.....
Ich verstehe jetzt die Welt nicht mehr (Deine Gedankenwelt).
 
17.07.19 17:51 #75520 @#75517
Jetzt wird Dein Phone heisslaufen!
Der erste Heiratsantrag wurde ja heute bereits anonym eingestellt.
Naja - stskat muss wissen, was er da tut.
Also ich möchte nicht mit einer "Frau" leben, die sich täglich vom lieben Gott wecken lässt und mit der ich auch noch meinen Rasierapparat teilen muss.....
 
17.07.19 17:53 #75521 was haben
bitte ausblutgesetze gegen die bevölkerung mit irgend einer form von staatlicher datensammlung zutun, die zu einem profil von mir führen? soll der staat doch meine mails lesen, meine nachrichten scannen, sehen, was ich mir kaufe usw. es passiert bereits seit jahren. hat es mein leben auch nur im geringsten beeinträchtigt? nein. 0, kein bisschen.
vllt hat mich auch die tatsache mal für so nen laden gearbeitet zu haben in der hinsicht entspannt, dass du eh nichts dagegen tun kannst.

simples beispiel, welches ich schon 2012 bei meiner arbeit oft genug erlebt habe:

was meinst du musst du tun, damit dein smartphone nicht mehr geortet werden kann?
 
17.07.19 17:54 #75522 Hä?

Ab 2020 kannst Du im Tafelgeschäft gerade mal eine vollständige Unze Gold kaufen.
Um die Hintergründe zu begreifen, muss man kein Verschwörungstheoretiker sein - es reicht, 1+1 zusammenzählen zu können.
Diese Entwicklung ist extrem bullish für Bitcoin. Viele Menschen sind 2008 aufgewacht - die beobachten mit Argusaugen was da aktuell scheibchenweise abgeht.

Die Leute sollen praktisch dann Bitcoin kaufen. Das läuft ja dermaßen anonym ab beim Bitcoinkauf.
Man kann sich ja bei Bitcoin.de zum Beispiel auch anonym anmelden. Jaja träum weiter!

 
17.07.19 18:04 #75523 @Tony
Weisst Du, Tony, was mich beim Lesen der Briefe meiner Urahnen (meiner lieben Grossmutter sei Dank, dass sie diese über Jahrzehnte aufbewahrte - was sicher nicht selbstverständlich war) am meisten erschütterte?
Ich sage es Dir: Es war die unfassbare Untewürfigkeit und Obrigkeitsgläubigkeit dieser Menschen, die teilweise in "treuer Pflichterfüllung" bis in den Tod gingen wie Kleinkinder oder wie japanische Kamikaze-Jünglinge, denen man mit simplen Worten erklärte, was sie tun sollen - und sie taten es.
Und es war im Umkehrschluss die unfassbare Kaltschnäuzigkeit der Staatsorgane oder des Militärs, welche die Ungebildetheit dieser grundehrlichen, gottesfürchtigen, lieben und treuen Menschen, deren Leben nur Arbeit war,  knallhart und schamlos ausnutzten.
Wer glaubt, dass sich im Laufe eines Jahrhunderts die Dinge wesentlich geändert hätten, der irrt.
Oben sitzen nach wie vor jene Kaltschnauzen und Psychopathen.
Kann man es jenen Leuten übel nehmen, die angesichts der Situation paranoide werden?
Ich bin nicht para. Aber ich bin vorsichtig und ich schaue mir sehr genau an, wem ich vertraue und wem nicht.
Auf alle Fälle verspüre ich nicht den unbekümmerten Drang, mein Privatleben irgendwelchen Psychopathen auf dem Tablett zu servieren. Deshalb sehe ich in Kryptos eine interessante Alternative zum Online-Fiatmoney.  
17.07.19 18:05 #75524 Einfach zurücklehnen
und den Anstieg genießen!  
17.07.19 18:07 #75525 @Tony
Ich bin der Endlosdiskussionen müde. Führt zu nix. Das Meiste ist hier eh schon gesagt worden.
Lass es Dir gut gehn. Ich wünsche Dir viel Spass auf der Insel.  
17.07.19 18:08 #75526 Herrlich...:-)
Die letzten tage ware wirklich spannend. Und gut zum nachlegen....

-----------
schaun mer mal
17.07.19 18:09 #75527 BTC Chart vs Gold Chart
Die bisherige Entwicklung von Gold und BTC sieht schon verblüffend aus. Bis jetzt sieht die Performance zwischen BTC im Dezember 2017 bis heute und Gold seit 1980 bis 2011 extrem ähnlich aus. Wofür Gold mehrere Jahre/ Jahrzehnte braucht, schafft BTC in Monaten.

https://m.youtube.com/watch?v=dmYqKYmj9iQ

Wir sprechen hier über Store of Values. Das eine mehre Tausend Jahre, das andere seit etwas über 10 Jahren. BTC durchlebt die Entwicklung des Goldes nur eben xFach schneller.

Laut diesem Vergleich wird der BTC in wenigen Wochen/ Monaten auf 40k steigen. Bin gespannt was passieren wird.  
17.07.19 18:11 #75528 Genau meine Worte Mr Looong
17.07.19 18:11 #75529 zaka....
was du stellenweise von dir gibst ist praktisch der INBEGRIFF von paranoiden wahnvorstellungen. das ist keine kritik sondern eine betrachtung der tatsache.
man kann den verfolgungswahn durch die eliten und wie du das alles nennst regelrecht fühlen.

und ein nicht unbedeutender teil der gesellschaft hat genau die gleiche krankheit.
dabei sind es genau jene, die inzwischen SO paranoid sind, dass sie das lügensystem künstlich pushen ohne es selbst zu merken.

ich habe für so einen schimpansenladen gearbeitet zaka. was willste da sehen? mein dienstzeugnis, damit du es glaubst?
ich habe nach bester erinnerung dinge aufgeschrieben von jener zeit und dinge, die ich aus akten gelesen habe. SELBER gelesen habe, schwarz auf weiß. und trotzdem glaubst du sie nicht.
du bekommst die wahrheit servier und glaubst sie nicht. so verloren ist die gesellschaft inzwischen.
diese absolut perfekte konstrukt müsste ich eig fast schon bewundern, weil personen wie du der vorzeigebeweis sind, dass es funktioniert. einwandfrei funktioniert.
 
17.07.19 18:17 #75530 Gold sagt an und der Bitcoin wird folgen!
17.07.19 18:18 #75531 @#75529
Ich habe keine Lust, Deine in Rästseln geschriebenen Zeilen zu deuten.
Entweder Du drückst Dich klar und deutlich aus oder Du lässt es sein.
Verschwende Deine Zeit nicht sinnlos. Bringt nix.  
17.07.19 18:20 #75532 Bitcoin Dominance nimmt ab
17.07.19 18:27 #75533 Jep
Hilde um 1%  gg

Nutze die chance der korrektur und der altcoin"stärke"
 
17.07.19 18:31 #75534 @Tony - ist mir noch eingefallen
Mir macht das zwar nix aus - aber falls Du mit jemandem diskutierst und Du wirklich an irgeneinem Erkenntnisgewinn interessiert bist, dann solltes Du Deine Gesprächspartner nicht mit Bezeichnungen wie "paranoide" etc. belegen.
Das führt bei den Meisten dann zur Frustration und die Diskussion ist im Eimer.
Falls Du Dich allerding nur selbst hervorheben willst und an einer echten Diskussion kein Interesse hast, dann mach weiter so. Mir (und vermutlich anderen im Forum) bringt solches aufgeblasenes Gebahren nicht wirklich ein Zugewinn an Wissen oder Erkenntnis - und darum geht es doch hier eigentlich.
Nenne ganz einfach Fakten oder versuche, die Fakten Deines Gesprächspartners zu widerlegen. Nur so wird ein Schuh draus.
Ob jemand krumm, lahm, paranoide, einäugig, blind, schizophren .... etc. ist, sollte keine Rolle spielen. Entscheidend sind immer nur die Fakten.  
17.07.19 18:35 #75535 Und immer wieder dasselbe Spiel
"Der Kaiser ist tot!"
"Hoch lebe der Kaiser!"

:-)
Es ist so einfach dieses Spiel für sich zu nutzen.
Da stimme ich mit dem Preisfuchs überein.
Noch ist es einfach. Was später kommt, weiss niemand wirklich.  
17.07.19 18:41 #75536 Zakatemus
will ernsthafte Diskussionen führen, ist dazu aber nicht in der Lage. Widerlegte Argumente kommen bei ihm immer von der Lügenpresse. Seine eigenen Quellen (MMNews xD) sind die einzig glaubwürdigen und er ist einer der wenigen Gebildeten im System voller Schafe. Ein wunderbarer Treppenwitz und in der Tat paranoid.  
17.07.19 18:44 #75537 denke der libra wird kommen
aber mit extremen auflagen die zu erfüllen sind...
-----------
schaun mer mal
17.07.19 18:47 #75538 ich sehe, du verstehst langsam mein problem.
wie kann ich bitte einem paranoiden iwas erklären?
sogar fakten werden heutzutage ja ignoriert. siehe etliche foren teilnehmer hier, siehe berliner mit seinem goldabbau im weltraum wahn, siehe jeden der immer noch behauptet, "gold" sei ein sicherer anker usw.
du kannst menschen heutzutage schwarz auf weiß fakten präsentieren und trotzdem werden diese ignoriert.
bei einem paranoiden ist das gleich doppelt schlimm, weil er hinter jeder 2. aussage iwas fantasiert, was eben seiner paranoia entspringt. in deinem fall eben der staatliche verfolgungswahn.
in jeden tun auf der welt riechst du ja unterm strich die ränkeschmiede der "eliten" folglich macht ja eine diskussion gar keinen sinn. egal was wir tun oder lassen, alles kontrollieren die eliten.

was dir bisher nicht aufgefallen ist ist, dass ich dir eig gar nicht wirklich widerspreche^^.
ich fand nur die aussage, dass man schwer an gold kommt eben extrem falsch^^. wenn du sagen wolltest, dass es immer schwerer wird unter der hand abseits von banken privat an gold zu kommen, dann würde ich zumindest sagen, dass du auf dem richten weg bist. aber auch das bezieht sich ja nur auf die bargeschäfte. alles darüber hinaus ist so einfach wie nie. aber da sind wir ja wieder bei dem punkt, dass banken und staaten nicht sehen solen, dass du gerade gold kaufst :D du siehst das problem^^?  
17.07.19 18:52 #75539 john ma afee prognostiziert 1 mio dollar bis.
2020....von mir aus...:-)
ich will ja jetzt nicht gierig werden, aber 500k wäre auch geil...lol
-----------
schaun mer mal
17.07.19 19:00 #75540 john mac afee natürlich :-)
-----------
schaun mer mal
17.07.19 19:03 #75541 #75535
solche Gewohnheiten  können einen mit der Zeit sehr gefährlich werden...

nach jedem Zyklus, die Lage absolut neu bewerten...ist sehr zu empfehlen  
17.07.19 19:04 #75542 @Tony
Ich gehe mal davon aus, dass jeder vernunftbegabte Mensch bestrebt ist, EM anonym zu kaufen.
Deine Interpretation, dass diese Menschen dann paranoide seien, kannst Du gerne für Dich behalten.
Hat mit Fakten nix zu tun.
Falls der Staat in die Predouille gerät - was abzusehen ist - dann wird er später mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit versuchen, an das Gold der Privatbesitzer zu gelangen.
Vermutlich verstehst Du diesen Zusammenhang nicht.
Vermutlich hast Du nicht kapiert, dass diese Szenarien immer ganz normal waren: Staat brauchte Geld - er zapfte alle möglichen Quellen an. Was ist daran nicht zu verstehen?
Gibt es in dem Forum wirklich Leute, die noch nie was von Goldverboten gehört haben?
Warum bezeichnest Du Leute als "krank", die das kapiert haben?
Warum immer dieses Riesengeschwurbel.
Du hast die Zusammenhänge nicht begriffen. Andere haben sie begriffen - also sind sie nach Deiner Denkart krank. Ich habe Deine Denke diesbezüglich schon begriffen: Krank sind jene, die nicht so funktionieren wie Du. Ich hab's kapiert. Wiederhole es nicht dauernd. Nervt.












 
17.07.19 19:16 #75543 lies doch bitte einfach nochmal was da steh.
ich führe iwie immer wieder das gleiche gespräch. du bist inzwischen der 6.!!!!! ist der IQ der menschen in den vergangenen jahren so dermaßen gesunken, dass sie nicht mal mehr in der lage sind zu lesen und dabei komplex zu denken?
du interpretierst was ich sage so, als ob ich sagen würde, dass jene die den zusammenhang in bezug auf gold nicht verstanden haben krank sind. dabei habe ich das mit keiner silbe gesagt. gesagt habe ich, dass es keinen sinn macht mit einem paranoiden zu über so etwas zu diskutieren, weil er automatisch seine paranoia in die diskussion mit einbringt. oder für dich übersetzt: er ist schon vorher krank und das macht die diskussion obsolet.

weiterhin missachtest du, dass ich mal teil dieses system war. du scheinst anzunehmen, dass mir nicht bewusst ist, dass die staatengemeinschaften systematisch daran arbeiten bürgerenteignungen zu legalisieren. dass mir nicht bewusst ist, dass in den USA bereits zur "rettung der notenbank" eine goldzwangsabgabe stattgefunden hat unter androhung einer haftstrafe bei weigerung. dass mir nicht bewusst ist, dass die EU mit seinen erlassen gerade die bürher auf die spur bringt edelmetalle NUR noch bei der bank zu kaufen, damit der staat theoretisch genau weiss wo er sich per ähnlicher enteignungsmaßnahme geld holen könnte.
und noch so manche dinge mehr. dein fehler ist anzunehmen, dass ich während meiner dienstzeit für den MAD im rahmen der tätigkeiten bei der luftwaffe absolut 0 wind von solchen dingen bekommen habe. ebenfalls ignorierst du was ich bereits in nem thread bei cryptoevo aufgeschrieben habe. hättest du dort meinen gesamten text gelesen, solltest du eig über meinen stand bescheid wissen.

ich hingegen sehe hier nur jemanden, der praktisch hinter ALLEM automatisch die "eliten" sieht und mit dem eine sachliche diskussion deshalb keinen sinn macht, weil halt die eliten immer schuld sind.
wa sist deine lösung in einer von den eliten kontrollierten welt? die gleiche, die ich auch vorshclagen würde: roter knopf? ich bin gespannt^^  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3022    von   3022     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...