Berkshire "berappeln" sich

Seite 1 von 58
neuester Beitrag:  25.02.24 20:47
eröffnet am: 01.08.09 18:02 von: Libuda Anzahl Beiträge: 1430
neuester Beitrag: 25.02.24 20:47 von: Ratio5 Leser gesamt: 576386
davon Heute: 613
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  58    von   58     
01.08.09 18:02 #1 Berkshire "berappeln" sich
aber in Euro liegen ich noch 10% unter meinem Einstiegspreis von vor knapp acht Monaten. Aber ich habe nicht vor zu verkaufen, sondern das Papier Jahre zu halten - und wegen des Kaufs in 2008 kann ich Kursgewinne steuerfrei kassieren. Das können zwar heutige Käufer nicht mehr, aber sie ja auch momentan noch einen Vorsprung von 10% gegenüber mir.

Buffett reaps $1 billion profit on Chinese carmaker
On Friday July 31, 2009, 11:38 am EDT
      Buzz up! 4 Print
Companies:Berkshire Hathaway Inc.Goldman Sachs Group Inc.Lehman Brothers Holdings Inc.
By Jonathan Stempel


Reuters - Billionaire investor Warren Buffett, chief executive officer of Berkshire Hathaway, smiles as he meets hedge fund manager Zhao ...

Related Quotes
Symbol Price Change
BRK-A 97,000.00 +205.00

GS 163.30 +0.88

LEHMQ.PK 0.0381 +0.0001


{"s" : "brk-a,gs,lehmq.pk","k" : "c10,l10,p20,t10","o" : "","j" : ""} NEW YORK (Reuters) - Warren Buffett's Berkshire Hathaway Inc (NYSE:BRK-A - News; NYSE:BRK-B - News) has realized a $1.02 billion paper profit on a 10-month-old investment in BYD Co (HKSE:1211.HK - News) after shares in the Chinese car and battery maker quintupled.

Berkshire's MidAmerican Energy Holdings Co unit had agreed last September 26 to buy 225 million BYD shares at HK$8 each, a transaction then worth about $230 million.

The China Securities Regulatory Commission on Thursday granted approval for the transaction, which gives Berkshire a 9.89 percent stake. BYD shares closed Friday at HK$42.90, valuing Berkshire's stake at HK$9.65 billion, or about $1.25 billion.

Hong Kong's benchmark Hang Seng index (HKSE:^HSI - News) is up 10 percent since Berkshire revealed the BYD investment.

Berkshire agreed to the stake three days after deciding to buy $5 billion of Goldman Sachs Group Inc (NYSE:GS - News) preferred shares, despite the then-pervasive market turmoil after Lehman Brothers Holdings Inc's (Other OTC:LEHMQ.PK - News) bankruptcy.

Warrants attached to the Goldman investment have since generated a $2 billion paper profit for Berkshire.

"Buffett has grown more comfortable investing in foreign companies in recent years," said Andy Kern, who writes the blog Berkshire Ruminations and is a doctoral candidate at the University of Missouri-Columbia.

"Domestically, Buffett is taking advantage of Berkshire's solid capital position," he added, "while internationally, it's more that Buffett is simply finding bargains."

Other non-U.S. investments by Berkshire include the reinsurer Swiss Re (VTX:RUKN.VX - News) and the South Korean steelmaker Posco (005490.KS).

Earlier this decade, Berkshire made a few billion dollars on what had been a $488 million investment in Chinese oil company PetroChina Co (Shanghai:601857.SS - News).

Buffett is the world's second-richest person, after Microsoft Corp (NasdaqGS:MSFT - News) co-founder and Berkshire director Bill Gates, according to Forbes magazine.

Founded in Shenzhen in 1995 as a maker of rechargeable batteries, BYD expanded into mobile phones and automobiles.

It expects to sell 400,000 vehicles this year, and targets the sale of as many as 9 million by 2025, according to Henry Li, general manager of BYD Auto's export arm.

BYD Auto launched its first plug-in hybrid vehicle, the F3 DM sedan, last December.

Berkshire, based in Omaha, Nebraska, is a roughly $150 billion conglomerate that has close to 80 businesses selling such things as car insurance, ice cream and underwear, and which invests in dozens of companies.

Analysts on average expect Berkshire on August 7 to report a decline in second-quarter operating profit. Net income and Berkshire's book value may grow if rising stock markets boost the value of Berkshire's derivatives contracts.

Berkshire Class A shares were up $305 at $97,100 in morning trading on the New York Stock Exchange.

(US$1 = HK$7.75)

(Additional reporting by James Pomfret and Joanne Chiu in Shenzhen; Editing by Steve Orlofsky)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  58    von   58     
1404 Postings ausgeblendet.
02.02.24 19:18 #1406 Funfact
meine Berkshire Anteile finanziere ich aus der KHC Dividende . Klappt bisher ausgezeichnet - Dauert aber einige Zeit bis der Anteil voll ist..  
02.02.24 20:15 #1407 Will die Euphorie nicht stören, da
BRK  mein größtes Einzelinvestment ist.

Aber:
- BRK hat den S&P inkl. Dividenden in den letzten 10 Jahren nicht geschlagen.
- Hätte man im Jahr 2013 sein Geld dagegen einfach in einen Nasdaq100 ETF gesteckt, wäre das Investment heute doppelt so viel wert wie die entsprechenden BRK Anteile.
- Das KGV steht aktuell bei über 20. Und das bei einem Leitzins von 5%
- Historisches KGV der letzten 30 Jahre um die 15

Der beste Zeitpunkt in BRK zu investieren ist, wenn alle mal wieder denken, dass die Zeit des  alten Mannes  endgültig abgelaufen ist.
 
02.02.24 22:51 #1408 @SGE Tjöme
"- Hätte man im Jahr 2013 sein Geld dagegen einfach in einen Nasdaq100 ETF gesteckt, "

so darfst Du keine Aktie sehen. Zurückblickend findet sich immer ein Investment, welches besser gelaufen wäre. und dann nimmst Du auch noch mit dem Nasdaq. Das ist ja mal so richtig lächerlich.

Also bitte, das bringt nun wirklich niemandem etwas.  
03.02.24 16:57 #1409 Performance
Buffett und Munger (Gott hab in selig) lassen sich immer an der S&P Performance messen. Den Index hat BRK in den letzten 10  Jahren nicht geschlagen.  Da hilft es mir auch nicht,  dass Buffett in den 60ern und 70ern unglaubliche Investmenterfolge gefeiert hat. Wahrscheinlich ist BRK einfach zu groß geworden, um eine signifikante Outperformance zu generieren.
Ich mag BRK, weil es Stabilität ins Portfolio bringt, ein riesiges Spektrum an Branchen abdeckt, und mit Tech leicht negativ korreliert.
Trotzdem verliebe ich mich nicht in meine Anlagen. BRK ist derzeit im historischen Vergleich recht teuer.
Das sieht Buffett wohl auch so, sonst hätte er die Aktienrückkäufe nicht so stark zurückgefahren.  
05.02.24 11:22 #1410 Performance Berkshire
Ich bin mit einer Vervierfachung alle 10 Jahre zufrieden, selbst wenn der S+P 500 da vielleicht noch etwas besser war (was ich gleich überprüfen werde). Der S+P 500 wurde in den letzten 10 Jahren auch durch die teilweise absurden Bewertungen der großen Techfirmen beeinflusst, das wird auch nicht ewig so weitergehen.
Zum KGV von Berkshire: Das ist nicht ganz trivial zu berechnen...ich denke nicht, dass Berkshire aktuell überbewertet ist. Sie kassieren aktuell ca 7 Mrd Zinsen im Jahr, vor zwei Jahren war dieser Ertrag nahe 0.  
05.02.24 12:53 #1411 Berkshire vs S+P500
Man kann ja einfach mal behaupten, dass der S+P500 Berkshire die letzten 10 Jahre geschlagen hat, aber es stimmt leider nicht.
Ich weiß, beim S+P 500 müssen die Dividenden berücksichtigt werden, aber die schließen diese Lücke nicht.  

Angehängte Grafik:
berkshire.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
berkshire.jpg
05.02.24 14:09 #1412 Aepfel mit Aepfel vergleichen, Waehrungseff.
Du nimmst BRK auf EURO Basis und vergleichst das mit dem S&P-Verlauf in Dollar ohne Dividende.
Der EURO hat aber seit 2014 um ueber 30% ggue. dem US-Dollar abgewertet.
 
05.02.24 17:19 #1413 Gut beobachtet
Der Währungseffekt ist nicht zu vernachlässigen.
Also, nochmal:
Berkshire  

Angehängte Grafik:
berkshire.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
berkshire.jpg
05.02.24 17:21 #1414 S+P500
Die 73% Unterschied werden ganz sicher nicht durch Dividenden ausgeglichen.

Also war Deine Aussage trotzdem falsch.  

Angehängte Grafik:
s_p500.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
s_p500.jpg
05.02.24 17:41 #1415 BRK vs S&P (Total Return) Vergleich
Anbei der korrekt Chart, Warren. Langfristig machen Dividenden einfach den Unterschied.

 

Angehängte Grafik:
brk_2.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
brk_2.jpg
05.02.24 18:58 #1416 Moin
bin jetzt auch bei Warren Buffet an Bord und frage mal in die Runde, ob jemand mal etwas von einem Split der B-Aktien gehört hat.

Danke  
06.02.24 09:09 #1417 @SGE Tömje
Danke für den Chart.
Der beweist, dass Du Blödsinn erzählt hast.
Könntest Dich ja auch dafür entschuldlgen.
Auf solche inhaltlich eindeutig falschen Beiträge kann man wirklich verzichten, oder?  
07.02.24 21:20 #1418 Aktiensplit
Moin  ... ich habe heute nachgelegt und stelle noch mal die Frage, ohne vorher zu googeln, ob jemand irendwann schon mal vernünftige und ungefakte Infos gelesen hat in Sachen Split von Sparte B der Omaha AG oder ist das kein Thema für das Orakel ?

How ever  ... der alte Kontinent Europa und insbesondere Deutschland ist für mich für die nächste Jahrzehnte eh kein Investitionsstandort mehr ... und erst recht nicht bei solchen Regierungen wie unsere jetzige.

Da bleiben nur die USA und Asien  ... langfristig dranbleiben und bei Schwäche nachkaufen, vor allem für jüngere Leute geeignet und stets dran denken: hin und her macht  Taschen leer.
 
08.02.24 00:03 #1419 US0846707026 - Berkshire Hathaway B
08.02.24 00:43 #1420 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 10.02.24 12:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
08.02.24 00:45 #1421 US0846707026 - Berkshire Hathaway B
BH läuft mal wieder sehr gut dieser Tage. Aber die Kursziele sind noch vieeeeeeeeeeeeeeel besser - das niedrigste liegt bei $600 derzeit:

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...916/analystenerwartungen/  
08.02.24 12:24 #1422 Kursziel
Bei Berkshire Hathaway ist jedes Kursziel richtig, die einzige Frage ist, wann es erreicht wird :-)  
08.02.24 12:31 #1423 Aktiensplit
Und, nein, es wird keinen Aktiensplit geben. Dafür ist BRK.B viel zu billig.
Buffett hatte nur vor einigen Jahrzehnten BRK.A gesplittet, weil sie zu teuer für viele war und sich einige Schlaumeier daran bereichert hatten, das Berkshire-Portfolio nachzubilden und Anteile daran zu verkaufen (mit hoher Gebühr).
Denen hat Buffett mit BRK.B ein Schnippchen geschlagen, und somit kann auch der kleine Mann nun ein mehr als professionell gemanagetes Unternehmen mehr oder weniger ohne Gebühren kaufen.
Und 400 Dollar für eine Aktie ist ja auch zur Zeit noch erschwinglich für (fast) jedermann.
Und wer die 400 Dollar nicht hat, dem wird auch mit einer 20 Dollar BRK.C nicht geholfen sein....

 
08.02.24 19:58 #1424 US0846707026 - Berkshire Hathaway B
@warren64 - wer die $400 nicht hat, kann sich einen Aktiensparplan anlegen. Jeder  hat mal klein angefangen - wo ein Wille, da ein Weg.  
14.02.24 23:46 #1426 US0846707026 - Berkshire Hathaway B
15.02.24 21:19 #1427 Das wurde auch Zeit und die Märkte sehen
das der Kursentwuicklung auch so:

Warren Buffett hat im Schlussquartal Aktien von Apple verkauft. Kaum zu glauben, aber was. Der Starinvestor hat seine größte Position im Depot von Berkshire Hathaway etwas verkleinert. Sollten sich Anleger Sorgen um Apple machen? Schließlich nimmt in Cupertino immer noch niemand die Abkürzung KI in den Mund.

https://www.wallstreet-online.de/video/...t-soundhound-aktien-nel-aus
 
24.02.24 15:22 #1428 Innovation diesmal aus der SW-Ecke
25.02.24 20:47 #1429 Unrealisierte Gewinne aus Fernost
Bis Ende letzten Jahres war allein der Einsatz in Japan bei
Itochu (OTCPK:ITOCF) (OTCPK:ITOCY), Marubeni (OTCPK:MARUY) (OTCPK:MARUF), Mitsubishi (OTCPK:MSBHF), Mitsui (OTCPK:MITSY) (OTCPK:MITSF) and Sumitomo (OTCPK:SSUMF) (OTCPK:SSUMY)
gewinnbringend, in Summe 8Mrd bzw. +61%
Quelle: https://seekingalpha.com/news/...berkshire-investing-in-annual-letter  
25.02.24 20:47 #1430 Unrealisierte Gewinne aus Fernost
Bis Ende letzten Jahres war allein der Einsatz in Japan bei
Itochu (OTCPK:ITOCF) (OTCPK:ITOCY), Marubeni (OTCPK:MARUY) (OTCPK:MARUF), Mitsubishi (OTCPK:MSBHF), Mitsui (OTCPK:MITSY) (OTCPK:MITSF) and Sumitomo (OTCPK:SSUMF) (OTCPK:SSUMY)
gewinnbringend, in Summe 8Mrd bzw. +61%
Quelle: https://seekingalpha.com/news/...berkshire-investing-in-annual-letter  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  58    von   58     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...