An Cosinus

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  25.04.21 10:44
eröffnet am: 13.09.99 12:45 von: HAHAHA Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 25.04.21 10:44 von: Leahwcpua Leser gesamt: 5964
davon Heute: 11
bewertet mit 0 Sternen

13.09.99 12:45 #1 An Cosinus
Bei der Commerzbank (?) - bist Du zufrieden ? Was kosten Dich Deine Order ?  
13.09.99 13:09 #2 Hi Haha! Keine Ahnung!
ICh bin erst seit letzter Woche dort Kunde.

Leider habe ich keine Constantin Aktien bekommen.

Der riesen Vorteil, der Betreuer ist bis etwa 17:00 erreichbar.

Was in Ö unmöglich ist.

Aber derzeit bin ich mit Betreuung sehr zufrieden

HAbe heute auch Post bekommen. Vielleicht steht was drinnen.

Bis Dann

cosinus  
13.09.99 13:30 #3 Werde warscheinlich zu Consors gehen
würde gern zu Comdirekt (wegen IPO) - aber laut Ronin kaum möglich aus Ö.  
13.09.99 13:37 #4 Für was steht IPO? habe Commerzbank gewählt,.
13.09.99 13:58 #5 Re: An Cosinus
kluge Entscheidung - gibt es eine Filiale in Wien ?
IPO: engl. Kurzbezeichnung für Börsengang.

Du bist neu im (Börsen) Geschäft ?

Wenn ja, dann gleich der wichtigte Tip: VORSICHT !
Auch gegenüber noch so renommierten Banken/Gesellschaften... - die geben die Empfehlungen meist erst NACH einem Kursanstieg - wenn meist - aus technischen Gründen gleich wieder ein paar % runtergeht !

Würde Dir ein bisschen Börsenliteratur empfehlen...
Was sagst Du zum bevorstehenden LIBRO-Börsengang ?
 
13.09.99 14:03 #6 Re: An Cosinus
Da Ihr jetzt über Börsen-Literatur redet.

Für die die englisch können kann ich die folgende

Web-site empfehlen.


www.fool.com

Da findet Ihr alles was Ihr braucht.



 
13.09.99 14:05 #7 Re: Haha
Ja, ich bin neu, das heißt ich sammle erst Erfahrung... (leider)

In Ö handle ich seit knapp einem Jahr

Neuer Markt erst seit heuer, Juni

Libro? Österreichische Firma, das sagt doch alles (auf Nachfrage an Börse bezogen)

Gruß

P.S.: Commerzbank Filiale gibt es keine in Ö!





cosinus

 
13.09.99 14:13 #8 bezüglich Wiener Börse
Hi !

Wenn Libro günstig angeboten wird - spricht doch nichts dagegen, auch in Wien einzusteigen. Verstehe sonst schon Deine Bedenken - ist ja wirklich langweilig in Wien - ist halt keine Wachstumsbörse (DAX ist auch nicht spannender - ok - mehr Liquidität). Aber wenn Libro mit einem ATX-durschschnittlichem KGV emmittiert ist Libro ein ganz klarer Kauf für mich - auch in Wien !
Aber wie gesagt - vielleicht wird es gar nicht Wien - muss mich erst informieren !

:0)
 
13.09.99 14:16 #9 schon, schon, aber...
ist es nciht so, daß Österreichische Unternehmen, die in D (Neuer Markt) notieren, nur weil sie Ö sind, schlechter laufen?

zB Adcon

cosinus  
13.09.99 14:36 #10 Da hast Du recht - da gibt es einen "Ösi"absch.
letztlich werden sich die Zahlen durchsetzen - denn Gewinn ist Gewinn - und mir ist es egal, ob ich den mit einer dt. oder österr. AG mache.

Dass Libro an den NM geht glaube ich nicht (eher Easdaq) - kann mich aber irren.

Ad Adcon: kann ich nicht beurteilen - ist eher eine technologische Nische - warscheinlich tolle Chancen,..

Bezueglich AT&S (habe leider nur 90 Aktien): entwickeln sich doch ganz gut - werde warscheinlich nachkaufen - warte mal auf die nächsten Zahlen.

BEKO: da muss ich Dir 100% rechtgeben - absolut unterbewertet - werden sich aber noch ganz sicher durchsetzen - da mach ich mir keine Sorgen - Kurs ziemlich abgesackt - wir dort noch einige Zeit bleiben - werde aber ebenfalls genau beobachten - spiele mich schon länger, Beko zu kaufen - siehe KGV und Wachstum  - gefällt mir besser als Brain Force.
Kurs ist kaum noch unten zu bewegen - da ganz deutlich unter Emmissionspreis.

Prankl: Doppellisting..(Easdaq - eher langweilig und trotzdem sehr risikoreich !)

Sanochemia: kann kaum was dazu sagen (ausser ein - möglicherweise vielversprechendes Medikament gegen Alzheimer - aber Achtung - an Alzheimer arbeiten noch ganz andere Kaliber - würde auch da eher die Finger davon lassen.

Daher meine persönliche Reihung der Ösi-Aktien.

1. AT&S
2. Beko
3. bleibt leer
4. Brain Force

5. Adcon (??)
5. Pankl, Sanochemia - von letzteren würde ich eher abraten - da gibt es jede Menge bessere Aktien am NM

Wenn Du aber etwas vom Libro-IPO hörst sag'es mir, sonst verpenn ich es wieder.  
13.09.99 14:40 #11 Börsengang v. Libro angeblich 1. Oktoberwoche
Steht im heutigen Format!  
13.09.99 14:41 #12 Danke - kauf mir heute Format ! o.T.
 
13.09.99 15:24 #13 Cosinus
Hallo Cosinus.
Ein paar Fragen, wie hast Du Dein Depot eröfnet ( Unterlagen alle auf dem Postweg geschickt oder warst Du mal in Dt. ), und weißt Du wie gut das Intraday Handeln bei Commerzbank hinhaut.
Ich selbst bin Kunde bei SKWB-Schöllerbank ( www.direktanlage.at ).
An sich recht zufrieden, aber Intraday am NM ist zur Zeit noch nicht möglich.  

Bewertung:

13.09.99 16:14 #14 An gtx -wegen SKWB
SKWB - sieht ganz übersichtlich aus - wie hoch sin die Spesen - weisst Du, wann der Intradayhandel moeglich sein wird - ist er mit SKWB schon ander Wiener Börse möglich (weiss - hat dort nicht viel Sinn - trotzdem).

HAHAHA  
13.09.99 16:54 #15 HAHAHA
Intraday in Wien ist möglich, funktioniert auch.
wann Intraday an anderen Börsen läuft weiß ich nicht, aber Ende des Jahres soll auserbörslicher Handel auch für Dax-Werte und NM laufen ( ist dann ja vergleichbar mit Intraday ), bzw. läuft schon für Optionsscheine CITI-Bank , Dax 30 und augewählte internationale Werte.

Konditionen für Internet-Trading abhängig von Ordervolumen
Min. 0,4 % ( inkl. BUSt.) bzw. 250 ATS  für Inland.

Genaueres sieh bitte selbst auf www.direktanlage.at unter Konditionen nach, bzw. laß Dir Infomaterial zuschicken ( regieren recht schnell )ich habe versucht es hier hereinzukopieren, ist aber dann kaum übersichtlich lesbar.
Ohne Werbung machen zu wollen, bin zufrieden soweit mit SKWB, sehr bemühtes und freundliches Personal.

 

Bewertung:

13.09.99 18:34 #16 Österreicher verhalten sich wie Lemminge bei N.
Leute, in Österreich ist fast nicht los wenn man den Aktienmarkt genauer betrachtet. Der einzige Wert, bei dem man was richtig verdienen konnte war IT.D.
Bei den Neuemmisonen jedoch verhaltet sich die Österreicher wie Lemminge die alle gemeinsam nur eine Hoffnung haben schnell "reich" zu werden. Koch, Adcon wurden alle allein von Privaten mehrfach überzeichnet.
Das ist schade, dass nach den wenigen Emmsionen gleich wieder der Alltag mit den geringen Volumen und der starken Abhängigkeit von den Amerikanischen und Deutschen Börsen wieder eintritt.

Für Libro sehe ich wie damals Austria Tabak mit guten Chancen. Werde aber dafür mein Geld nicht von NEMAX abziehen. Was die Banken betrifft, ich habe fast alle ausbrobiert (Easbank, Schoellerbank, RZB, CA ... etc). Die Spesen sind extrem überdeuert verglichen mit europäischen Maßstäben und es dauert, so wie vieles, noch sehr lange bis man da jemals konkurrenzfähig sein wird.

grüße

daz  

Bewertung:

13.09.99 18:44 #17 An DAZ: bei welchem Broker/Bank bist Du der.
 
13.09.99 18:46 #18 An gtx:
Jein, ich habe es per post weg bzw. Telefon erledigt.

Befürchte aber, daß Du persönlich nach D fahren mußt! (s. Wertpapiergesetz: Du mußt persönlich vor einem Angestellten der Commerzbank unterschreiben)

Zur SKWB: habe ich mir auch überlegt. Schon wegen der guten Konditionen, aber was bringt das, wenn Dir die Betreuer unsympathisch sind? Also ich habs dann gelassen, und wenn man sich die Geschäftsstellen ansieht! Außerdem, eine Bank die nur auf Ihre eigene Produkte sich verläßt, also ich weiß nicht.... (Also: unbedingt Dich ausgiebig informieren!!!

Außerdem habe ich Commerzbank gewählt, wg den Neuemission. Sind oft im Konsortium. Wie die Konditionen sind, kann ich Dir leider nicht sagen!

Gruß

cosinus  
13.09.99 18:59 #19 Emissionen DB, Deutsche Aktien Consors, Öster.
 

Bewertung:

13.09.99 21:04 #20 An Cosinus
Wahrscheinlich ist mir etwas entgangen, ich war der Meinung, daß Du aus Österr. bist.(Bzw., wenn es doch so ist, warum ist es bei Dir dann per Post gegangen und ich muß nach Dt.)
Wie auch immer, ich werde glaube ich Consors kontaktieren und mal nachfragen.
Zu SKWB, wie bereits gesagt habe ich bisher keine neg. Erfahrungen.
Zur Info, SKWB ist Tochter der Hypo-Vereinsbank und diese bietet interesanterweise eine unbegrenzte Haftung für ihre Tochter (SKWB).
Dies ist insofern bemerkenswert, da in Österr. an sich nur eine Haftung v. 260 000 ATS pro Konto/Sparbuch usw. üblich ist. ( im Falle d. Konkurses )
Der Nachteil wie gesagt, zur Zeit kein Intraday bei NM Werten.

gtx  

Bewertung:

13.09.99 21:09 #21 danke für die Info o.T.
 
13.09.99 22:16 #22 An gtx
Ne, Dir ist nix entgangen, ich bin aus WIEN!

Trotzdem, Du mußt "Beziehungen" haben, um net nach D fahren zu müssen!!!

Zu SKWB: Billig ja, aber die Betreuer sind meines Erachtens nicht gerade sehr am einzelnen Kunden interessiert...

Und außerdem, ich weiß das die Hypo-Vereinsbank zu 100% haftet, sonst hätt ich die SKWB nie!!! in Betracht gezogen.

Aber die Kundenbetreuer... Tsss. Aber, wenn Du online machst, dann ist die SKWB in Ö sicher das beste!!!

Ich habe eine andere Bank vorgezogen, denn Spesen ist nicht alles...

cosinus  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...