Alternativen zu Paypal

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  02.02.22 18:44
eröffnet am: 09.04.21 15:43 von: Pfennigfuchs93 Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 02.02.22 18:44 von: Apollli Leser gesamt: 12195
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

09.04.21 15:43 #1 Alternativen zu Paypal
Kennt jemand gute Alternativen zu Paypal die an einer deutschen Börse gelistet sind (müssen auch nicht umbedingt große Firmen sein).  
16.04.21 20:59 #2 Gibt da so ein Unternehmen...
aus Süddeutschland. Heißt glaube ich Wirecard oder so. Glänzende Aussichten und aktuell recht günstig. Kennt jemand weitere Alternativen?  
26.04.21 14:20 #3 Quartalszahlen 5 Mai
01.05.21 10:39 #5 Wachstum Latin America
01.05.21 10:40 #6 Wachstum Latin America
09.05.21 09:16 #7 Glaskugel
PayPal (PYPL) stock forecast: what will happen in 2021-2030?


https://capital.com/...l-stock-forecast-what-will-happen-in-2021-2030  
21.01.22 04:59 #8 paypal ist schrott
@Aias Telamonidis Sehr guter Vergleich!! paypal ist genau so eine Bude wie wirecard, mit viel Hype und wenig Rückgrat .... Als Investition höchsten für Benachteiligte geeignet ...  
29.01.22 20:12 #9 Stocke ordentlich auf
da ich von massivem Wachstum bis 2030 ausgehe.  
01.02.22 22:40 #10 ausblick
liebe Leute, was ein Ausblick. den können die ja nur übertreffen. über den Abverkauf wundere ich mich nicht. ich halte  
01.02.22 22:43 #11 Wahnsinn
01.02.22 22:48 #12 zurecht abgestraft
mit Steigenden Zinsen wird auch weniger Verdient werden dazu keine Wachstumsraten von 30% oder mehr,Die Luft muss raus.  
02.02.22 11:40 #13 Gute Alternative zu paypal - alle sind besser!
Wenn du fragen würdest, was ist noch schlechter als paypal, dann würde ich sagen Wirecard .... So aber, muss ich sagen, alles ist besser als paypal .... Für DE & EU ist die Banküberweisung am besten. Für die Drittländer nimmt man skrill, transferwise oder oder ... da gibt es so viele - je nach Land und Laune ....also paypal braucht kein Mensch! Und schon gar kein Verkäufer! Lieber 5-7% den Kunden gewähren, als diese Gebühren bezahlen und nichts als Ärger bekommen. Leere Versprechen an den Käufer, als auch Verkäufer! Nur in der Kirche werden noch bessere Geschäfte gemacht!
Übrigens, die großen Shops bezahlen kaum Gebühren. Für diese ist paypal ein Nullsummen-Spiel. Diese bezahlen für paypal des öfteren sogar weniger als für die Annahme der Kreditkarten. Sowas nennt man Lockangebot!  
02.02.22 18:44 #14 @kader77
genau so ist es!!!
Schnell mal heute noch als „add on“ ein Viertel des Firmenwertes vernichtet.
Nicht mal EIN statement vom board…in jeder normalen company mit normalen „funktionierenden“ Strukturen , hätte man versucht dagegen zu steuern - nichts - wie immer - Vielleicht verkündet PayPal ja wieder ein „stablecoin-projekt“ oder eine pinterest-zusammenarbeit 2.0 reloaded….PayPal ist am Ende des Tages eine app die austauschbar ist und immer noch nicht aufgewacht ist….  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...