Activision Blizzard als Übernahmekandidat

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  16.12.11 19:09
eröffnet am: 30.04.11 11:17 von: yzarow Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 16.12.11 19:09 von: Sniper86 Leser gesamt: 15121
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

30.04.11 11:17 #1 Activision Blizzard als Übernahmekandidat
09.05.11 22:26 #2 ergebniss q1 2011

Es ist wirklich ärgerlich, dass Blizzard nach den 2010er ergebnissen ne derartig konservative Prognose abgegeben hat... danach hats den kurs ja ziemlich runtergezogen... fakt ist, die prognose (http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...dem-Ausblick-ein-1035336) entpuppt sich als schlechter witz im vergleich zur realität

http://files.shareholder.com/downloads/ACTI/...e%20Tables%20Final.pdf

 
23.09.11 12:38 #3 habe mir ein paar Aktien gekauft :)

Interessante Aktie - demnächst kommt der neue Teil von Call of Duty heraus - imho das besteverkaufte Computerspiel weltweit. 

 
03.10.11 09:39 #4 Übernahme ?
VGAC (Vivendi) 62,35%

da gibts nichts mehr zu übernehmen...
zu kleiner free float..
und warum sollte Vivedi zu 100% kaufen??

also Übernahmespekulationen sind blödsinn bei der Aktie
-----------
Quo Vadis Euro-Bund Future
20.10.11 19:23 #5 Stimmt wohl

Aber Vivendi hat auch PayTV im Sortiment, was ja nach dem neuen Urteil in naher Zukunft nicht soooo gut laufen könnte.

 

Activision dagegen machen Computerspiele - eine Industrie, die inzwischen mehr umsetzt als die Filmindustrie ;-) 

 
16.12.11 19:09 #6 mhhh

Das neue Call of Duty ist der totale Flop. Viel schlechter als der Vorgänger!

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...