Erweiterte Funktionen


USA: Handelsbilanzdefizit geht im Februar zurück




02.04.20 15:04
dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Das Handelsbilanzdefizit der USA ist im Februar gesunken.

Das Defizit fiel von 45,5 Milliarden US-Dollar im Monat zuvor auf 39,9 Milliarden Dollar, wie das US-Handelsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten im Schnitt mit 40,0 Milliarden Dollar gerechnet. Die Importe fielen stärker als die Exporte.



Die Corona-Krise hatte schon im Februar internationale Lieferketten belastet. Insbesondere China wurde damals hart durch die Krise getroffen. In den USA hat sie sich erst im März mit voller Wucht bemerkbar gemacht. Das Handelsministerium erwähnt die Pandemie allerdings nicht./jsl/jkr/jha/










 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...