Erweiterte Funktionen


Musk lässt X-Account von US-Verschwörungstheoretiker entsperren




10.12.23 16:43
dpa-AFX

SAN FRANCISCO/WASHINGTON (dpa-AFX) - Tech-Milliardär Elon Musk hat den seit 2018 gesperrten Account des US-Verschwörungstheoretikers Alex Jones auf der Online-Plattform X, vormals Twitter, wieder freigeschaltet. Der Gründer der rechten Webseite Infowars war zuletzt in mehreren Verfahren wegen seiner falschen Behauptungen zu einem Massaker an einer US-Grundschule zur Zahlung von Schadenersatz in Milliardenhöhe verurteilt worden. Jones hatte über Jahre behauptet, dass der Amoklauf im Dezember 2012 mit von Schauspielern inszeniert worden sei. Ein 20-Jähriger hatte damals 20 Schulkinder und sechs Lehrkräfte erschossen.



Musk hatte zuvor seine Follower befragt, ob der Verschwörungstheoretiker wieder Zugang zu der Plattform erhalten sollte. Laut dem von Musk veröffentlichten Ergebnis sprach sich eine Mehrheit dafür aus. Seit Musks Übernahme des Online-Dienstes wurden zahlreiche Accounts, die einst wegen Hassrede oder der Verbreitung potenziell gefährlicher Unwahrheiten blockiert waren, wieder freigeschaltet.



Auch den Account von Ex-Präsident Donald Trump, der nach Zuspruch für seine randalierenden Anhänger im Januar 2021 beim Sturm auf das Kapitol gesperrt wurde, ließ Musk nach einer knapp ausgegangenen Umfrage unter Nutzern im vergangenen Jahr wieder freischalten. Allerdings nutzte Trump - mit einer Ausnahme - den Account bisher nicht wieder, sondern postet stattdessen auf seiner eigenen Plattform "Truth Social"./trö/DP/mis









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...