Funkwerk-Aktie: Verkauf der Funkwerk Dabendorf GmbH




18.09.12 08:01
Ad hoc

Kölleda (www.aktiencheck.de) - Die Funkwerk AG veräußert mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Oktober 2012 ihre Tochtergesellschaft Funkwerk Dabendorf GmbH, Zossen, in der die wesentlichen Aktivitäten des Geschäftsbereichs Automotive Communication (AC) gebündelt sind. Erwerber ist die novero-Gruppe, Düsseldorf, die unter anderem auf professionelle Mobilfunkprodukte im Marktsegment Automotive spezialisiert ist.

Durch den Verkauf geht der Vorstand aktuell für das Geschäftsjahr 2012 von einem bereinigten Konzernumsatz von ca. 143 bis 148 Mio. Euro bei einem leicht negativen operativen Betriebsergebnis vor Restrukturierungs- und Wertminderungsaufwendungen im niedrigen einstelligen Millionenbereich aus.

Im heute unterzeichneten Anteilskaufvertrag wurde ein Gesamtkaufpreis, aufgeteilt in einen sofort fälligen und einen auf die Jahre 2013 bis 2016 ergebnisabhängigen Anteil, in Höhe eines niedrigen einstelligen Millionenbetrages vereinbart. Nicht mit veräußert werden die zu Funkwerk Dabendorf gehörenden Betriebsimmobilien in Dabendorf/Zossen sowie der von der Gesellschaft gehaltene 100%-Anteil an der Funkwerk eurotelematik GmbH, Ulm. Beide Assets werden vereinbarungsgemäß vor Vertragsvollzug entnommen und auf die Funkwerk AG, Kölleda, übertragen. Der Vollzug steht unter dem üblichen Vorbehalt aufschiebender Bedingungen sowie unter einem Zustimmungsvorbehalt zugunsten der Konsortialbanken der Funkwerk AG. Der Vorstand geht davon aus, dass noch im laufenden Geschäftsjahr 2012 alle Bedingungen eintreten und die Zustimmung der Konsortialbanken erfolgt.

Mit dem Verkauf der Funkwerk Dabendorf GmbH, die in 2011 mit einem Umsatz von rd. 19 Mio. Euro ein operatives Betriebsergebnis von rd. -3 Mio. Euro erwirtschaftet hat, setzt die Funkwerk AG ihre Fokussierung auf die Kernbereiche Traffic & Control Communication sowie Security Communication konsequent fort. Gleichzeitig wird das unternehmerische Risiko verringert und die Finanzlage des Funkwerk-Konzerns stabilisiert.

Durch den Verkauf der Funkwerk Dabendorf GmbH wird für das laufende Geschäftsjahr 2012 noch mit einem bereinigten Konzernumsatz fortgeführter Geschäftsbereiche von ca. 143 bis 148 Mio. Euro gerechnet. Zudem geht die Gesellschaft davon aus, dass das Konzernbetriebsergebnis vor Restrukturierungs- und Wertminderungsaufwendungen voraussichtlich im niedrigen einstelligen Millionenbereich negativ ausfallen wird.

Weiter Informationen erhalten Sie bei:

Funkwerk AG
Im Funkwerk 5
D-99625 Kölleda/Thüringen
Jörg Reichenbach
Investor Relations
Telefon: 0 36 35/6 00 -3 46
Fax: 0 36 35/6 00 -5 07
reichenbach@funkwerk.com
(Ad hoc vom 17.09.2012) (18.09.2012/ac/n/nw)







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
21,00 € 20,90 € 0,10 € +0,48% 21.02./08:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005753149 575314 25,80 € 19,00 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
21,00 € +0,48%  19.02.24
Düsseldorf 20,70 € 0,00%  08:10
Frankfurt 20,50 € 0,00%  20.02.24
Hamburg 20,80 € 0,00%  08:16
München 20,80 € 0,00%  08:00
Stuttgart 20,80 € 0,00%  08:26
Berlin 20,80 € 0,00%  08:01
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
592 Funkwerk WKN 575314 04.02.24
1 Funkwerk schafft turn-around, N. 02.07.08
1 Funkwerk beobachten! 25.01.08
3 FUNKWERK. ad hoc - Zahlen . 12.10.07
525 Viz-RT bitte hier lesen 05.04.06
RSS Feeds




Bitte warten...