Erweiterte Funktionen


Deutscher Lottoblock begrüßt Einigung bei Online-Glücksspiel




22.01.20 14:52
dpa-AFX

KOBLENZ (dpa-AFX) - Die 16 Gesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) begrüßen die Verständigung der Länder auf einen neuen Glücksspiel-Staatsvertrag.

Diese sieht vor, bisher illegale Glücksspiele im Internet wie Online-Poker oder Online-Casinos künftig zu erlauben. "Wir sehen in der neuen Regelung eine weitere Bestätigung des gemeinwohlorientierten Lotteriemonopols in Deutschland und erwarten, dass durch die Regulierung im Online-Bereich der illegale Markt zurückgedrängt wird", teilte der Chef der im DLTB federführenden Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Jürgen Häfner, am Mittwoch mit.



Der DLTB begrüße auch den Willen der Länder, eine zentrale Glücksspielbehörde zu schaffen. "Dadurch ist ein noch deutlicheres Vorgehen gegen illegale Glücksspielanbieter möglich", sagte Häfner in Koblenz. Mit ihrer zukunftsorientierten Einigung hätten die Bundesländer unterstrichen, "dass das föderale System in Deutschland sehr gut funktioniert", ergänzte der Geschäftsführer. Der DLTB werde sich an den weiteren Beratungen konstruktiv beteiligen.



Gemäß der Einigung der Länder sind strenge Regeln zum Spielerschutz geplant. So soll es neben der zentralen neuen Behörde bei Glücksspielen im Internet auch ein monatliches Einzahlungslimit von 1000 Euro und eine Sperrdatei geben./jaa/DP/jha









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...