Weitere Suchergebnisse zu "AIRE":
 Indizes      Aktien      Fonds    


AIRE Vereinbarungen mit AIG-Firmengruppe zur Senkung der Kosten




14.06.11 14:50
Ad hoc

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Heute traf die AIRE GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0006344211 / WKN 634421) (die "Gesellschaft") mit der AIG Asset Management (U.S.) LLC ("die Beraterin") eine Vereinbarung, um die der Gesellschaft von der Beraterin in Rechnung gestellte Management Fee um 50% zu reduzieren. Ausgehend vom Finanzergebnis 2010 erwartet die Gesellschaft für 2011 eine anfängliche Einsparung von ca. EUR 650.000 an jährlichen Kosten für Beratungsleistungen.

Zudem traf die Gesellschaft eine Vereinbarung mit der AIG Global Real Estate Investment Corp. ("AIG Global Real Estate"), wonach letztere der Gesellschaft und ihren operativen Tochtergesellschaften eine Kreditfazilität über USD 25 Millionen mit einer Laufzeit von drei Jahren zu Marktbedingungen gewährt. Die Fazilität wird die Fähigkeit der Gesellschaft stärken, ihre Kapitalzusagen an vorhandene Investitionen sowie an existierende Fonds, an denen sie als Anlegerin beteiligt ist, weiterhin zu decken.

Den Vertragsanpassungen mit dem AIG Konzern war eine Änderung in der Aktionärsstruktur der geschäftsführenden Gesellschafterin der Gesellschaft, der AIG International Real Estate Geschäftsführungs- und Verwaltungs- GmbH ("AIRE GmbH") vorausgegangen. Eine frühere Gesellschafterin der AIG International Real Estate Management GmbH verkaufte ihre 40%-Beteiligung an die AIG Global Real Estate, sodass die Gesellschaftsanteile der AIRE GmbH nun vollständig von AIG Global Real Estate gehalten werden. AIG Global Real Estate berät die Gesellschaft weiterhin im Hinblick auf ihre Investitionen, bei denen es sich bei fast allen um Co-Investitionen zwischen der Gesellschaft und AIG Global Real Estate und/oder anderen Kunden von AIG Global Real Estate handelt.

Die Gesellschaft konzentriert sich angesichts der Herausforderungen für die globalen Finanzmärkte während der letzten drei Jahre weiterhin darauf, optimale Ertragswerte für ihr Investmentportfolio zu erzielen. Angesichts der jüngsten Illiquidität der globalen Immobilienmärkte und der begrenzten Verfügbarkeit finanzieller Mittel von geeigneten Kreditgebern bleibt es schwierig, Umfang und Zeitpunkt von Cashflows zu prognostizieren.

Dennoch beabsichtigt die Gesellschaft weiterhin, das aus der rechtzeitigen Kapitalisierung bestehender Beteiligungen generierte Bargeld nach Rückstellungen für vorhandene Verbindlichkeiten, laufende Betriebskosten und einen etwaigen Bedarf für zusätzliche Kapitaleinlagen in existierende Investitionen an die Aktionäre zurückfließen zu lassen.

Rückfragehinweis:

AIRE GmbH & Co. KGaA
Ulrich W. Reinholdt
Phone: +49 (0)69 9711 3200
(Ad hoc vom 14.06.2011) (14.06.2011/ac/n/nw)







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...