Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Performaxx-Anlegerbrief

Solartechnikanbieter: Conergy out, Q.Cells und Solon interessant




24.12.07 00:30
Performaxx-Anlegerbrief

Wie erwartet – oder im Falle von Conergy: wie befürchtet – haben sich die von uns im Laufe dieses Jahres besprochenen deutschen Solartechnikunternehmen entwickelt. Sowohl Q.Cells als auch Geheimtipp Solon verdoppelten sich im Kurs binnen Jahresfrist. Dem gegenüber ist die Situation beim Hamburger Solarmodulhersteller Conergy desolat: Wir hatten von dem Titel in unserem letzten Update abgeraten.


 


Game over für Conergy


 


Im Laufe dieser Woche brachen die Conergy-Aktien ein weiteres Mal zweistellig prozentual ein, nachdem eine neuerliche Gewinnwarnung eingestanden wurde sowie ein Konzernumbau bekannt gegeben worden war. Conergy wolle sich jetzt ausschließlich auf das Solargeschäft konzentrieren und sich von Randaktivitäten wie dem Biomasse- und Solarthermiegeschäft verabschieden. Diese Einsicht kommt spät. Es ist unglaublich, aber leider wahr: Während der Goldgräberstimmung inmitten des aktuellen Solarbooms schaffen es die Hamburger doch tatsächlich, im laufenden Jahr einen operativen Verlust von bis zu 200 Mio. Euro aufzutürmen.


 


Conergy hatte schon Ende Oktober eine erste Gewinnwarnung herausgegeben. Des Weiteren prüft die Deutsche Prüfstelle für Rechnungsstellung (DPR) den Jahresabschluss 2006 sowie denjenigen für das erste Halbjahr 2007. Auch die BaFin ermittelt, ob Conergy ihren Informationspflichten in vollem Umfang nachkam. Jetzt soll umgebaut und mehrere hundert Stellen gestrichen werden. Das neue Geschäft werde in drei Sparten gebündelt, darüber soll eine Holding sitzen, die von den drei Vorständen Ammer, Dinandt und Spiekerkötter geleitet wird.


 


Conergy-Fazit: Nur noch zum Traden geeignet


 


Die Geschäftszahlen von Conergy werden noch lange Zeit von dieser Restrukturierung und dem Umbau belastet sein. Der Umsatz wird unserer Meinung nach bei ca. 1 Mrd. Euro verharren. Zwar rechnen einige Analysten für 2008 aufwärts bereits wieder mit operativen, wenn auch fast nur symbolischen Jahresüberschüssen, doch ist das angesichts der Vorgeschichte unserer Einschätzung nach noch sehr fraglich. Erfahrene Trader können versuchen, Conergy-Aktien hier und dort zu traden, da die Kurssprünge je nach News-Lage doch erheblich sind. Für alle anderen gilt: Finger weg.


 


Q.Cells fast 8 Mrd. Euro wert


 


Ganz anders dagegen unsere Favoriten Q.Cells und Solon, die wir zuletzt im Rahmen von Updates besprochen hatten. In den letzten zwei Jahren hat es Q.Cells immer wieder aufs Neue geschafft, in ihre hohe Bewertung hineinzuwachsen. Das 2008er KGV liegt bei ca. 42 und damit sicherlich am oberen Ende des Vertretbaren. Die Marktkapitalisierung beträgt 7,8 Mrd. Euro, dies aber bei einem Umsatz im Milliarden-Bereich mit nur einer 1 vor dem Komma. Wir raten daher, vor einem Neueinstieg erst eine Konsolidierung abzuwarten und nicht in die seit Januar 2007 verdreifachten Kurse (!) hineinzukaufen.


 


Solon stark im Kommen


 


Solon erreichte Anfang November ein Allzeithoch bei 94 Euro, unser Empfehlungskurs lag im August bei ca. 50 Euro mit Kursziel 65 Euro. Allerdings folgten dann News Schlag auf Schlag, welche die Aktien im Handumdrehen in ganz neue Dimensionen führten. Solon ist einer der größten Solarmodulproduzenten in Europa. 70 % der auf den Neubauten der Bundesregierung in Berlin montierten Solaranlagen stammt aus den Händen von Solon. Im Jahr 1998 war Solon das erste börsennotierte Solarunternehmen in Deutschland. Bei aktuell 78 Euro halten wir das Kurspotenzial angesichts eines geschätzten 2008er KGVs von 25 bis 30 erst einmal für ausgereizt.


 


Fazit


 


Conergy sollten Sie zu den Akten legen, es sei denn, Sie wollen die Aktien aufgrund ihrer hohen Volatilität traden. Die Anteilsscheine tauchen mittlerweile praktisch täglich auf der Top- oder Flop-Liste des TecDax auf. Im Solarbereich taugen zur Langfristanlage derzeit nur Q.Cells und Solon. Bei beiden sollten Sie aber eine Konsolidierung abwarten. Interessant ist weiterhin auch Neuzugang centrotherm photovoltaics, die zum nächsten Stichtag ebenfalls im TecDax-30 notiert sein wird. Unser Kursziel für die nächsten 12 Monate lautet 80 Euro.


 


Für die Inhalte ist die Redaktion des Performaxx-Anlegerbriefs verantwortlich. Der Performaxx-Anlegerbrief zählt mit einer Musterdepotperformance von über 626 % seit 1.1.2001 zu Deutschlands erfolgreichsten Börsenbriefen.


 


Weitere Informationen finden Sie unter:


www.performaxx-anlegerbrief.de/neuanmeldung.php


 


 



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...