Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Performaxx-Anlegerbrief

Novelos Therapeutics: Blockbusterpotenzial durch neuen Krebswirkstoff




16.04.07 00:17
Performaxx-Anlegerbrief

Mehr und mehr wird das US-Biotechnologieunternehmen Novelos Therapeutics auch in Deutschland bekannt. Nach einem Tief zur Jahreswende von ca. 0,60 US-$ notieren die Aktien jetzt ungefähr doppelt so hoch. Novelos hat interessante Wirkstoffansätze gegen Krebs in der Hinterhand: Grund genug also, sich das Unternehmen auf die Watchlist zu setzen.


 


Programmierter Zelltod


 


Die Bostoner verfolgen einen ganz eigenen Ansatz, Krebszellen zu bekämpfen. Dabei wird an den Selbstzerstörungsmechanismus von Zellen appelliert, die von Krebs befallen sind, den so genannten „programmierten Zelltod“. Hintergrund ist, dass sich veränderte Zellen durch einen hohen Anteil an Proteinsträngen auszeichnen und auch nicht die ansonsten vorhandenen typischen Faltungen zeigen. Schlüsselwirkstoff ist Novelos’ NOV-002.


 


Zulassung in Russland


 


In Russland gab es dafür bereits die Freigabe von den dortigen Behörden. Angeblich werden damit bereits tausende Patienten behandelt und zeigten überwiegend signifikante Besserung beim nicht-kleinzelligen Lungenkrebs. Eine Placebo-Gruppe hatte auf Sicht von 12 Monaten eine Überlebensrate von nur 17 %, dagegen kam die mit NOV-002 behandelte Gruppe auf 63 % (Phase II-Studie mit 340 Patienten). Diese Ergebnisse wurden durch eine Phase I/II-Untersuchung in den USA vor einiger Zeit bestätigt. Dabei ist der wirksame Bestandteil, Gluthathione, schon seit fünf Jahrzehnten Gegenstand klinischer Forschung mitsamt 10.000 wissenschaftlicher Veröffentlichungen dazu, doch erst Novelos scheint die richtige Variation gefunden zu haben.


 


Dreifach-Wirkung


 


Doch es kommt noch besser. NOV-002 weist gegenüber anderen, „normalen“ Krebsmedikamenten gleich drei Vorteile auf. Zum einen verhindert es, dass Krebszellen giftige Stoffe freisetzen können. Zweitens scheint NOV-002 dem Anschein nach auch die Toleranz bei Chemotherapien heraufzusetzen, z.B. indem mehr rote Blutkörperchen gebildet werden. Und schließlich werden drittens auch vermehrt weiße Blutkörperchen gebildet, die das Immunsystem stärken, was für behandelte Patienten oftmals ein Flaschenhals ist. Diese Dreifachwirkung sucht innerhalb der Universums für Krebsmedikamente ihresgleichen.


 


Blockbuster-Potenzial für NOV-002


 


Derzeit läuft eine placebokontrollierte randomisierte Phase III-Studie, deren Registrierung Anfang nächsten Jahres erwartet wird, Ergebnisse im weiteren Jahresverlauf. Zusätzlich wurden quasi Machbarkeitskonzepte für chemotherapieresistenten Eierstock- und Brustkrebs entworfen, um die Indikationen auszuweiten. Dies alles zusammen macht NOV-002 zu einem potenziellen Blockbuster-Medikament mit jährlichen Umsätzen von über 1 Mrd. US-$ bis zum Jahr 2018.


 


Derzeit ein Schnäppchen


 


Weil das eben noch ein wenig Zukunftsmusik ist, notiert Novelos mit einer Marktkapitalisierung von ca. 50 Mio. US-$. Analysten des Researchhauses Rodman & Renshaw preisen eine 40%-ige Erfolgswahrscheinlichkeit von NOV-002 ein, was jedoch angesichts der bereits in Russland erfolgten Zulassung und der durchschlagenden Ergebnisse recht konservativ erscheint, zumal die meisten Wirkstoffe nicht in Phase III, sondern in Phase II scheitern. Der risikoadjustierte Net Present Value liegt diesen konservativen Annahmen zufolge bei rund 3 US-$ die Aktie, also beim mehr als Doppelten des aktuellen Kurses.


 


Mit Wirkstoffen gegen Hepatitis B und C (NOV-005) ist Novelos weniger weit fortgeschritten. Versucht wird aber der selbe Behandlungsansatz wie beim Krebswirkstoff, basierend auf der Dreifachwirkung, was im Erfolgsfall wiederum den allermeisten bisherigen Wirkstoffen überlegen wäre.



 


Fazit


 


Novelos ist ein typisches Biotechnologie-Unternehmen, allerdings ein besonders viel versprechendes: Lead-Produkt NOV-002 verfügt über Blockbusterpotenzial. Geht man von der von Rodman & Renshaw veranschlagten Erfolgswahrscheinlichkeit von 40 % aus, so haben Sie eine 40 %ige Wahrscheinlichkeit auf mindestens eine Kursverdopplung.


 


Wir denken, dass diese Chance das Risiko lohnt: Erstens halten wir die 40 % für konservativ, zweitens zeigen die bisherigen Ergebnisse, dass hinter NOV-002 mehr stecken könnte als bislang im Markt bekannt. Der Kurs liegt aktuell bei ziemlich genau 1,00 Euro. Versuchen Sie, ein paar Stücke aufzugabeln, sofern Sie eine gewisse Biotechnologie-Affinität mitbringen.


 


Für die Inhalte ist die Redaktion des Performaxx-Anlegerbriefs verantwortlich. Der Performaxx-Anlegerbrief zählt mit einer Musterdepotperformance von über 710 % (seit 1.1.2001) zu Deutschlands erfolgreichsten Börsenbriefen. Weitere Informationen finden Sie unter www.performaxx-anlegerbrief.de.  
powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...