TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 939
neuester Beitrag:  03.03.24 09:48
eröffnet am: 04.04.19 12:31 von: MySystem Anzahl Beiträge: 23474
neuester Beitrag: 03.03.24 09:48 von: Targo Leser gesamt: 5718546
davon Heute: 3239
bewertet mit 48 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  939    von   939     
23.11.06 19:09 #1 TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?
Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 

Bewertung:
48

Seite:  Zurück   1  |  2    |  939    von   939     
23448 Postings ausgeblendet.
29.02.24 17:45 #23450 cvr-info
ich will es nicht herauf beschwören, der DAX im Höhenrausch. Wie lange noch? Wenn die nächste Verkaufswelle anrauscht, dann wird die viel diskutierte 6€ Marke schmelzen wie Eis in der Sonne. Es wäre schön man hätte ein Polster aufgebaut...aber völlig losgelöst von der aktuellen Marktstimmung sehen wir nur noch rot...  

Bewertung:
1

29.02.24 21:02 #23451 Für mich ist am Wichtigsten
was mit den Anleihe-Millionen passiert. Dann entscheide ich, ob ich bleibe oder nicht. Bei einem EK von 4,761 € kann ich mir das erlauben ;-)  

Bewertung:

29.02.24 21:22 #23452 cvr
Was ist denn Deine Frage, was mit den Anleihe Mio passiert? TUI wird zukünftig weniger von den Betriebsmittellinien ziehen (Ausnutzung per 31. Dez 2023 bei 2,4 Mrd., das würde dann pro-forma auf 1,9 Mrd zurückgehen) müssen. Und TUI kann die bzw. Teile der KfW Linie zurückgeben. Einleuchtend, oder?  

Bewertung:

01.03.24 07:10 #23453 So könnte es kommen, aber sicher ist es n.
Um einfach alte Schulden gegen neue zu tauschen, hat man wohl kaum den Aufwand einer Anleihe gemacht. Und die KfW-Linie kann man auch ohne Anleihe reduzieren oder zurückgeben.

So richtig durchsichtig (oder einleuchtend) finde ich diese Aktion nicht. Deshalb stellt sich mir die Frage, wie die Mittel verwendet werden. Und hoffe, daß man darüber nicht erst bei der nächsten HV informiert wird.  

Bewertung:

01.03.24 07:50 #23454 Man kann sich nicht
bis in die Unendlichkeit auf eine Kreditlinie der KfW verlassen.
Es braucht einen Finanzierungsmix und es ist gut, dass sich TUI in dieser Hinsicht breiter aufstellt.

Im Übrigen sind die 5,875% Zins eher Kategorie Schnäppchen. Avis z.B. hat das gleiche Rating und hat im November bei gleicher Laufzeit 7% berappen müssen.


 

Bewertung:

01.03.24 07:52 #23455 Tui wurde
in das Musterdepot von Value Stars aufgenommen.

https://www.value-stars.de/news/263-tui-spekulation-auf-den-turnaround  

Bewertung:

01.03.24 08:58 #23456 @bertel - Gesamtmarkt
Entgegen meinem eigenen Orakel denke ich nun, dass die Märkte robuster sind als befürchtet. Ich hätte nicht gedacht, dass wir im 1. Quartal so stabile Märkte sehen. Deine Befürchtungen teile ich aber. Die Rally mag noch eine Woche oder auch zwei weitergehen aber das nächste Päuschen kommt bestimmt. Ein Rückschlag auf die GD 200 ist daher eher wahrscheinlich.  

Bewertung:
1

01.03.24 10:01 #23457 Schönreden ist doch immer wieder
beruhigend, wenn man sich eingestehen sollte, die falsche Aktie zu "halten" während der Dax immer neue Tops erreicht !!  
01.03.24 10:17 #23458 Dann investiere doch in ein DAX-ETF
wenn du meinst, das geht so weiter. Wenn man jedoch Rüstung und SAP rausnimmt, sieht es für den DAX schon ganz anders aus. Versicherungen, Autos und Flugzeuge steigen zwar auch, aber nicht in einem solchen Umfang. Und wenn du in den DAX-Werten Bayer, Fresenius oder RWE investiert bist, hast du vom steigenden DAX auch nix ;-)

Im Umkehrschluß heißt das m.M.n. daß ein sinkender DAX nicht zwangsläufig den ganzen Markt mitzieht.

TUI ist aber noch nicht Teil des DAX bzw. MDAX, und deshalb erfolgt die Kursentwicklung unabhängig.    

Bewertung:

01.03.24 10:40 #23459 hab grad mal geschaut
Heute geht eine Daimler truck mal eben 14 % nach oben, trotz mauer Aussicht. Das ist schon die ganze Breite des Marktes oder besser gesagt die gute Stimmung an den Märkten. Bei Tui passt doch einfach alles - gute Branche, gutes Wachstum, gute Erträge. Die Bewertung lächerlich niedrig. Mann kommt aus dem Loch. Die schwierigen Jahre wurden überstanden und dennoch....
Das muß schon seinen Grund haben wenn bei bester Marktstimmung so ein Wert weggeschoben wird.  

Bewertung:
3

01.03.24 10:48 #23460 Aktien werden wie
Säue durch die Dörfer getrieben, allerdings nicht alle zur gleichen Zeit.
Irgendwann, wenn keiner mehr daran glaubt, steigt Tui wie von Geisterhand.
 

Bewertung:
2

01.03.24 12:39 #23461 Altlasten?
Ca. 3 Mrd. Verbindlichkeiten - soweit ich weiß.

Zudem noch mehr Geld durch geplante Anleihe einfordern.

Des hat so sei Geschmäckle...

Bei der Coba ist es aber fast genauso: Vollständig saniert und doch geht's nur seitwärts.

 
01.03.24 15:17 #23462 Komischer Handel und Kursverlauf
TUI: Sonnige Aussichten
https://www.finanztreff.de/nachrichten/...i-sonnige-aussichten-244548

Wenig Handel, grüne Indices, selbst USA grün, gute News und der Tui Kurs rot.
Xetra 627k / TRG 171k Stk

Keiner will Tui Aktien, sehr merkwürdig...  

Bewertung:

01.03.24 15:19 #23463 BlackRock hat ein wenig verkauft
ist ja schon ne alte Geschichte eigentlich  !

5. Datum der Schwellenberührung:
23.02.2024

6. Gesamtstimmrechtsanteile
Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.) Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.) Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.) Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
       neu§4,96 % 0,72 % 5,67 % 507431033
letzte Mitteilung 5,04 % 0,73 % 5,77 % /  

Bewertung:

01.03.24 15:35 #23464 Woran liegt es?
Man könnte meinen, durch die ständigen Kapitalerhöhungen haben viele Anleger, möglicherweise auch Institutionelle, das Vertrauen zur Geschäftsführung verloren. Vieleicht befürchtet man weitere aktionärsschädliche Aktionen und will nicht ins Risiko gehen. Der "Freischein" für neue Kapitalerhöhungen war nicht gerade förderlich, "man traut dem Braten nicht"! Der Kurs ist jedenfalls ein Trauerspiel!  

Bewertung:

01.03.24 15:42 #23465 Liebe Leute...
ein Blick auf den Tageschart zeigt es deutlich - da dreht jemand mächtig am Rad. Wir haben heute wieder einmal eine schwachen Tag. Es wurden mal kurz an die 100k geschmissen und schon geht es einen Stock tiefer weiter. Kein normaler Mensch der verkaufen möchte haut so eine Stückzahl eben geschwind raus und macht sich selbst den Kurs runter. Die LV-Quote sagt gar nichts, höchstens, dass eines Tages eingedeckt werden muß, den das Thema ist dann ja schon gelaufen. Es reicht ein umtriebiger LV. Und wenn er sich gegen Abend wieder eindeckt ist er noch nicht einmal meldepflichtig.  

Bewertung:
1

01.03.24 15:58 #23466 Ok - der GD200...
...möchte wohl nochmals geküßt werden. Das wird dann wohl so bei 6,20 sein.  

Bewertung:

01.03.24 16:29 #23467 Die Wellen auch als Chance sehen
Diese schon fast Dyrac-artigen Impulse nach unten kann man auch als Chance zum Einstieg sehen.
Habe die Woche schon 2 mal einen Call gekauft und nach kurzer Zeit mit ansehnlichem Gewinn verkauft.
Ist zwar zeitaufwendig, doch der Stundenlohn stimmt. ....  

Bewertung:

02.03.24 13:22 #23468 Vielen Dank...
an den AKTIONÄR für die Meldung: DER AKTIONÄR hat aktuell jedoch nur TUI als laufende Empfehlung. Leider verschossenes Pulver ohne Wirkung. Ich könnte mir in den Ar...beißen das ich hier beim fast Höchststand eingestiegen bin. Aber wenn einer der Kurs Manipulanten glaubt das ich hinschmeiße, Pech gehabt Ihr Schamloses Gesindel. Bin auf die Knete nicht angewiesen (Spielgeld) und kann warten bis ihr schwarz werdet.  

Bewertung:

02.03.24 17:19 #23469 Bertel
Wann war denn Höchststand für Dich?  

Bewertung:
1

02.03.24 19:29 #23470 bertel
"Aber wenn einer der Kurs Manipulanten"

wer manipuliert denn hier den Kurs?  
02.03.24 23:14 #23471 Wer den Kurs manipuliert?
Geheime Mächte natürlich!Die Bilderberger, alle Illuminatenorden, die Freimaurerloge Detmold und die Assassinen Uerdingen.  

Bewertung:

03.03.24 07:20 #23472 Brotkorb
habe bei 7,328 eingekauft. "Tolles Timing...". Es ist ja kein Geheimnis das Leerverkäufer mit ihrem vorgehen den Kurs beeinflussen können. Die Haie sehen alles in Sekundenschnelle wird ge und verkauft. Computer gesteuert, während wir ahnungslos zur Arbeit fahren haben die alles unter Kontrolle. Die Konkurrenz hat gezeigt wie ein Kursanstieg aussehen kann. Hier geht nichts trotz freundlicher Märkte. Aber vielleicht hat jemand eine schlüssige Erklärung für dieses Verhalten?  

Bewertung:

03.03.24 09:08 #23473 Es gibt vermutlich eine ganze Reihe von Gr.
aber vorherrschend dürfte mangelndes Vertrauen sein. Von Klein- wie von Großanlegern. Leerverkäufer nutzen das, und Algo-Maschinen verstärken den Effekt.

Es bedarf wohl noch des Beweises von weiteren guten Quartalszahlen, damit sich die Ansicht in den Köpfen verfestigt, daß es sich nicht nur um ein Strohfeuer handelt. Da muß man halt durch.  

Bewertung:
2

03.03.24 09:48 #23474 @cvr - ich stimme dir zu
Es gibt nicht den einen Grund.
Bis zur HV war ich hier optimistisch dabei. Seit der HV bin ich mißtrauisch. Dieser merkwürdige Ebel der CEO sein darf - warum ? Herr Kiep der eine KE dementiert aber sagt er möchte die genehmigte Kapitalmaßnahme aktiv nutzen  - wie ? Eine Veranstaltung die auch als Trauerfeier durchgegangen wäre. Ein Top-Management das die eigenen Aktien nicht haben will obwohl die doch deutlich unterbewertet sind.
Seit der HV ist der Titel eindeutig angezählt, offenbar sind viele Aktionäre verunsichert. Dies führt zu dümpelnden Kursen und niedrigen Umsätzen, dies führt zu Handlungsoptionen für LV. Auch die Goldmänner spielen offenbar dieses Spiel nahezu täglich virtuos. Bei genauer Betrachtung ist die HV der Auslöser. Wäre die überzeugend gelaufen, würde es hier besser aussehen.  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    |  939    von   939     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...