Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2060
neuester Beitrag:  19.07.19 08:01
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 51476
neuester Beitrag: 19.07.19 08:01 von: Feelgood investment Leser gesamt: 9255071
davon Heute: 3297
bewertet mit 92 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2060    von   2060     
21.03.14 18:17 #1 Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 

Bewertung:
92

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2060    von   2060     
51450 Postings ausgeblendet.
18.07.19 22:10 #51452 Backinstock
Also wenn ich mir den WDI Kursverlauf z.B. zum letzten grossen Verfallstag am 16.6.2019 anschaue, dann habe ich eher den Eindruck dass bei WDI die Verfallstage gewöhnlich gerade nicht die grosse Rolle spielen. An diesen Tagen war nämlich für WDI Verhältnisse keine besonders ungewöhnlichen Kursbewegungen zu sehen. Klar es ist nicht auszuschliessen, dass Verfallstage auch ihre besondere Rolle spielen können bzw. dass die LV an solchen Tagen auch auf vorhandene Tendenzen aufspringen und für ihre Zwecke verstärken. Aber wenn ich eins gelernt habe in den letzten Monaten bei WDI ist, dass wenn die LV wollen, sie jeden x-beliebigen Tag bei WDI Kursbewegungen produzieren können, die jeden Hexensabbat in den Schatten stellen.

Was ich damit sagen will ist, nicht die Derivate und ihre Verfallstage sind das eigentliche Problem sondern die LV und ihre manipulierenden Kursbeeinflussungen.

 

Bewertung:
3

18.07.19 22:21 #51453 @dom @backinstock
wie ich im voherigen post bereits beschrieben habe!  
18.07.19 22:26 #51454 Ing
Der vorletzte Höhepunkt der gehorteten Aktien lag Anfang Mai bei 17 Millionen, im Juli bei 6 Millionen, laut ihor von s3. Wenn es im gleichen Tempo weitergeht sind wir den größten Teil der lv ende august. los. 2 Prozent geshortete aktien ist für einen dax wert normal. Ich rechne bis dahin mit eingriffen. Habe aber auch die überlegung, ob die lv alles bis zu den zahlen im august hinbekommen wollen. Und der kurs deswegen diese stände nun sieht.  Danach bin ich zuversichtlich.
 

Bewertung:

18.07.19 22:33 #51455 Man kann
Auch immer bei den einzelnen Emittenten reingehen und sehen, was ist der meistgehandelte Schein, Call, put , mit welchem basiswert, auch damit kann Man eine Tendenz erkennen, um sich ein bisschen zu orientieren wie tief kann der wdi  Kurs gehen,
Um nachzukaufen.  

Bewertung:

18.07.19 22:38 #51456 Derivate
Hier scheinen einige nicht zu bedenken welche Summen mit Derivaten gemacht werden können. Da wird das LV und manipulieren erst richtig interessant.  

Bewertung:
1

18.07.19 22:47 #51457 @Dom09
Okay, dann sind wir uns einig.
Das größere (temporäre) Problem sehe ich auch ganz klar in den LV. Aber auch die werden wieder verschwinden... wie immer!

Ich wollte nur daraufhinweisne dass man bei WDI die Derivate keines Falls komplett außer acht lassen kann.  
18.07.19 22:57 #51458 Hi zusammen
Ich finde die WDI Story auch sehr interessant und war bereis massiv nach der McKrumm Attacke investiert. Habe aber nach dem steilen Anstieg realisiert und warte nun auf den Wiedereinstieg.
Allerdings bin ich nicht ganz so optimistisch wie einige hier die die Aktie bei über 140€ kaufen.
Klar, immenses Wachstum, gute Zahlen, Etc. aber nüchtern betrachtet sind für 2019 ca 4€ Gewinn pro Aktie versprochen. Da das Wachstum stark fremdfinanziert ist und das Rezessionsrisiko zunimmt würde ich WDI ein KGV von rund 30 zusprechen.
Daher steht die Aktie über 130 in meinen Augen zur Zeit in einem schlechten Chance Risikoverhältnis.
Wenn der Markt generell wieder anzieht habe ich vermutlich Pech und der Zug fährt ohne mich los aber dann ist das halt so  
18.07.19 23:24 #51459 Mal was für Verschwörungstheoretiker
ist schon jemand aufgefallen, daß bei diversen Börsenportalen , onvista, finanzen.net ...

WDI in der Fundamentalanalyse mit einer angeblichen:

"Negative Analystenhaltung seit 16.07.2019"

dargestellt wird?
 

Bewertung:
1

18.07.19 23:35 #51460 Also
negativ bewertet seit 16.7.2019 (wo und von wem bitte?) und seit dem 8% Kursverlust.

Wieviel haben diese elenden LV dem Praktikanten gezahlt, der diese Infos eintippt?  

Bewertung:
1

19.07.19 05:51 #51461 Morgen!
Morgen Gemeinde! Dann gucken wir doch Mal was heute am Verfallstag so passiert... Nur um es sich nochmals ins Gedächtnis zu rufen: Der Kursverfall der letzten Tage war völlig "out of the blue" und durch keinerlei negative Meldungen ausgelöst. Also wird es auch wieder aufgeholt werden, sei es heute oder in zwei Monaten. Solange keine Zahlen und Prognosen nach unten korrigiert werden und sich etwas an den Fundamentaldaten ändert bin ich absolut zuversichtlich.
Und zwar völlig unabhängig davon, ob der Kurs heute 5% im Plus oder im Minus steht. Wer sowas nicht aushält sollte vielleicht Nestlé kaufen oder ein Sparbuch aufmachen...  
19.07.19 06:49 #51462 Sehr gute Nachricht!
"Der Zahlungsabwickler Wirecard übernimmt in den deutschen Filialen der Aldi-Gruppe künftig einen Teil der Kartenzahlungen. Wirecard sowie Aldi Nord und Aldi Süd haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um im bargeldlosen Zahlungsverkehr zusammenzuarbeiten, wie der Dax-Konzern am Freitag in Aschheim mitteilte. Künftig wollen Aldi Nord und Aldi Süd alle Zahlungen mit Kreditkarten sowie mit internationalen Debit-Karten in ihren deutschen Läden über Wirecard abrechnen. Die mehrheitlich von Sparkassen und Volksbanken ausgegebenen Girocard-Karten (ehemals EC-Karte) gehören allerdings nicht dazu. Die Unternehmen prüfen, ob sie auch in weiteren Bereichen kooperieren wollen.

Das Unternehmen machte keine finanziellen Angaben zum möglichen Neugeschäft aus der Vereinbarung. Branchenkreise gehen bei dem Deal aber von einem gewichtigen neuen Kunden für Wirecard aus. Der Konzern hat insgesamt nach jüngsten Angaben 280 000 überwiegend kleine Händler an die eigene Plattform angeschlossen. Knapp 200 von ihnen generieren demnach Zahlungsabwicklungen von über 100 Millionen Euro jährlich, lediglich 16 erzeugten 2018 mehr als eine Milliarde Euro an Transaktionen. Wirecard macht sein Geld damit, dass es von den abgewickelten Transaktionen eine Gebühr einbehält, die laut Vorstandschef Markus Braun im Schnitt zwischen 1,4 und 1,7 Prozent liegt./men/he"

Freut mich, ich rechne für heute mal mit - 3% :D  
19.07.19 06:51 #51463 WDI bei Aldi Nord & Süd!
Gut, dass man auch auf dem heimischen Markt weiterhin Fuß fasst..  
19.07.19 07:27 #51464 Heute kräftige Erholung Richtung 145
So schnell wie es runter geht, geht es auch wieder hoch.
Nächste Woche dazu super Q2-Zahlen.  

Bewertung:

19.07.19 07:30 #51465 An der Aldi Meldung sticht hervor....
das Wirecard auch die Abrechnung aller Debitkarten übernimmt.
Bis dato lass ich immer Kreditkarten.

Wirecard habt ihr super gemacht. Weiter so.  

Bewertung:

19.07.19 07:32 #51466 Korrektur
Internationale  Debitkarten  

Bewertung:

19.07.19 07:35 #51467 Aldi
Aldi ist inzwischen international aufgestellt, sogar inzwischen mit 2 Läden in China. Top Nachricht! Gut, dass ich nochmal nach gekauft habe.  

Bewertung:

19.07.19 07:49 #51468 die Nachrichten im Minutentakt - ALDI
auch Spiegel-Online ist dabei:

Wirecard wird Kartenzahlungen in Aldi-Märkten abwickeln

Zuletzt hat Wirecard durch Berichte über angebliche Verstöße gegen Bilanzregeln stark gelitten.
Doch jetzt zieht das Unternehmen einen neuen Großkunden an Land.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...ckeln-a-1278033.html  
19.07.19 07:49 #51469 OHOHOH
Wieder neue Partnerschaften bekanntgegeben. Das sollte eigentlich ca 5-7 % MINUS bedeuten. Ich verstehe diese Aktienentwicklung nicht mehr. Ich schaue nur noch ab und zu hier rein. Selten einen von allen Firmenentwicklungen abgelösten Kursverlauf gesehen.

ICh hoffe für uns alle das es einfach wieder ruhiger wird.
 

Bewertung:
1

19.07.19 07:50 #51470 Aldi
• 30 Mrd € Umsatz in D
• Annahme: 15 Mrd € davon über Kredit- oder Debitkarte
• Annahme: 1,5% Transaktionsgebühren

= 225 Mio € Umsatz in D für WDI  

Bewertung:
1

19.07.19 07:53 #51471 Aldi ist ja vor allem
in Nordamerika gut vertreten. Nicht nur mit ALDI, sondern auch mit den relativ teuren Trader Joe‘s - Hipster-Bioläden.

Und die Amis zahlen ja jede Kleinigkeit mit Kreditkarte. Das liest sich doch hervorragend.  
19.07.19 07:54 #51472 Marge 1,4 - 1,7 bei Aldi...
Mir war nicht bewusst/bekannt, dass da wirklich soviel genommen und ganz offensichtlich auch bezahlt wird!
Ich glaubte bislang eher so im niedrigen 0,x Bereich?!  
19.07.19 07:57 #51473 Heimischer Markt
Es freut mich, dass Wirecard mal wieder auf dem Markt punkten kann, auf dem auch seine Wertpapiere gehandelt werden.
Aldi ist für einige sicherlich quantifizierbarer als Auto1 oder sonstige.
Insofern hoffe ich auf positive Impulse zum Aktienstart, welche hoffentlich auch über die Mittagszeit hinaus noch Bestand haben  

Bewertung:

19.07.19 07:57 #51474 Annahme: 1,5% Transaktionsgebühren,
ich denke die Annahme sollte eher im Bereich 0.2% liegen.
Ich zahle bei Wirecard die Hälfte deinre Annahme.....  
19.07.19 07:58 #51475 Towly
du glaubst doch nicht im Ernst, daß Aldi die Hälfte seines Umsatzes über Kredit und Debitkarten macht. Da ist sie wieder, die völlige Abgehobenheit bei einer guten Nachricht.

Bargeld und EC machen den Umsatz. Viele Leute, die bei Aldi einkaufen haben gar keine Kreditkarte. Trotzdem eine gute Nachricht, schon allein deshalb weil der Name des Kooperationspartner Vertrauen in WDI auch für andere Kunden gibt.  

Bewertung:

19.07.19 08:01 #51476 Denke heute geht's wegen open interesst
Aufwärts. Montag ist dann wieder Abverkauf.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  2060    von   2060     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...