Willkommen bei der Daimler Truck AG

Seite 1 von 28
neuester Beitrag:  15.02.24 10:36
eröffnet am: 07.12.21 21:10 von: Number_One Anzahl Beiträge: 691
neuester Beitrag: 15.02.24 10:36 von: WuchtigeBertha Leser gesamt: 297571
davon Heute: 64
bewertet mit 13 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
07.12.21 21:10 #1 Willkommen bei der Daimler Truck AG
Der Autobauer Daimler will sich erneut komplett neu aufstellen und das Geschäft auf zwei eigenständige Unternehmen aufteilen. Künftig soll es nur noch die Mercedes-Benz AG für Autos und Vans sowie die Daimler Truck AG für Lastwagen und Busse geben. Das teilte der Konzern am heutigen Mittwoch mit. Dpa-afx berichtete zuerst. Zudem soll Daimler Truck in diesem Jahr über einen Spin-Off an die Börse gehen – ein Schritt, der von Investoren schon lange gefordert und erwartet worden war. Die Aktie machte auf die Nachricht hin einen Sprung und schloss mit 8,9% im Plus an der Dax-Spitze.

Nun wer keine Daimler Aktien hat wird auch keine von Daimler Truck haben.
Aber wie geht es weiter, steigt die Aktie nach dem IPO ?

Die Frage ist - was macht der Kurs nach dem Spin-off  

steht der einzelne Teil besser da als ihr "Spit" daraus ?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
665 Postings ausgeblendet.
08.01.24 11:58 #668 @ marathon400
zukunftsmusik...aktuell wären mir lieber infos zum auftragseingang oder zu den aktienrückkäufen. auf deren internetseite sind für dezember keine rückkäufe aufgeführt..fakt oder ist der/die verantwortliche noch in urlaub ?  
09.01.24 13:59 #669 Meiner Meinung
nach muss DT einige Segment ins nahe Ausland verlagern damit die Margen stimmen , leider ist in Deutschland alles zu teuer geworden und um profitabel zu sein muss man günstig produzieren ohne an Qualität zu verlieren . Mit dieser Regierung in Deutschland kann man im Moment keine großen Sprünge machen , deswegen investiere ich momentan ganz ganz wenig in Deutsche Firmen .  
10.01.24 09:14 #670 ...
Ich glaube auch, dass der DAX aktuell völlig aufgebläht ist. Wobei ich DT für ein solides Unternehmen halte mit einem guten zukunftsweisenden Weitblick. Wasserstoff für Nutzfahrzeuge klingt sinnvoll und soll ja  für das "Klima" gut sein. Ich vertraue jedenfalls Mercedes Benz eher als Nikola.  
10.01.24 09:48 #671 Der H2 Daimler Truck
rollt in echt seine Erprobungsbahnen, also keinen Berg hinunter wie bei Nikola:-)
Trever Milton wurde deswegen für 4 Jahre eingebuchtet.
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-401b-9c78-192e04282c05  
11.01.24 11:49 #672 Oh
Hat Frau Scherer einen so schlechten Ruf oder warum stürzt die DT heute plötzlich so ab ?  
12.01.24 10:57 #673 Ehemalige Siemens-Managerin
Eva Scherer wird Finanzchefin von Daimler Truck

Der weltweit größte Nutzfahrzeugsteller Daimler Truck hat eine Nachfolgerin für den im August verstorbenen Jochen Goetz gefunden. Die neue Leiterin des Finanzressorts leitete zuletzt bei Siemens den Bereich Investor Relations.



Der Lkw-Bauer Daimler Truck hat eine neue Finanzchefin gefunden: Zum 1. April tritt Eva Scherer die Nachfolge des im vergangenen Jahr verstorbenen Jochen Goetz an. Scherer war zuletzt Leiterin Investor Relations bei Siemens, wo sie 2003 als Trainee ihre berufliche Laufbahn begonnen hatte.
Mitglied im Elitezirkel „Young Global Leader“

Neben der fachlichen Kompetenz lege das Unternehmen besonderen Wert auf Weltoffenheit, Diversität und Veränderungswillen, erklärte Daimler-Aufsichtsratschef Joe Kaeser (66), ehemals Siemens-Vorstandschef, am Donnerstag. „Eva Scherer bringt diese Eigenschaften in überzeugender Weise mit.“

Bevor sie die Verantwortung für die Beziehungspflege mit Investoren übernahm, war Scherer zwei Jahre lang Finanzchefin der Siemens-Sparte Rail Infrastructure und Mobility Software. Die 40-jährige Betriebswirtin ist seit 2019 Mitglied des Forums „Young Global Leader“, einem Ableger des Weltwirtschaftsforums. In dem Elitezirkel werden künftige Führungskräfte ausgebildet mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit.

Scherers Vorgänger Jochen Goetz war im August bei einem Unglücksfall ums Leben gekommen. Er war an einem allergischen Schock auf einen Wespenstich gestorben, wie Kaeser bekannt gemacht hatte. Seitdem leitete Vorstandschef Martin Daum (64) das Finanzressort kommissarisch.

Scherer könne mit ihrer breiten Finanzerfahrung in einem global tätigen Unternehmen in einer ähnlichen Branche wichtige Impulse setzen, erklärte Daum. Davon werde Daimler Truck auf dem Weg zu Elektromobilität und Digitalisierung profitieren.

Quelle: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4fa8-9205-bf43ae856378
 
15.01.24 14:44 #674 Daimler Truck
Daimler Truck steigert Absatz leicht - Finanzprognosen 2023 bestätigt
Der Nutzfahrzeughersteller Daimler (Daimler Aktie) Truck hat im vergangenen Jahr trotz der schwierigen Wirtschaftslage erneut mehr Fahrzeuge verkauft. So stieg der Absatz um ein Prozent auf 526 053 Lkw und Busse, wie der Dax -Konzern am Montag in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart mitteilte. Während der Konzern auf seinem größten und lukrativsten Markt in Nordamerika vier Prozent mehr verkaufte, ging der Absatz bei der in Europa und Südamerika vertretenen Marke Mercedes-Benz um fünf Prozent zurück. In Asien verzeichneten die Schwaben ein Plus von drei Prozent. In der vergleichsweise kleinen Bussparte setzte Daimler Truck neun Prozent mehr Fahrzeuge ab.
Vorstandschef Martin Daum bestätigte zudem die Finanzprognosen für das abgelaufene Jahr. Geschäftszahlen legt das Unternehmen am 1. März vor. "Im Jahr 2023 haben wir unseren Absatz erneut gesteigert - trotz einer anhaltend schwierigen Versorgungslage, die einen noch höheren Absatz verhindert hat", sagte Daum. "Wir sind sehr zuversichtlich, unsere finanziellen Ambitionen für 2023 zu erreichen." Der Absatz von batterieelektrischen Fahrzeugen habe sich mehr als verdreifacht. Er lag bei 3443 Fahrzeugen.

Quelle: dpa-AFX  
16.01.24 12:04 #675 Daimler Truck
Seit Jahresbeginn hat der Kurs des weltgrößten Nutzfahrzeugherstellers um mehr als -7% nachgegeben. Steht es so schlecht um den Bus- und Lkw-Hersteller?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...truck-aktie-bringt-2024  
16.01.24 18:06 #676 Deutsche Aktien
würde ich beim Grünen Wirtschaftswunder eher meiden , es steht bestimmt nicht schlecht um DT  aber in Deutschland haben sich die Bedingungen zu schlechten gewandt , und Besserung ist nicht in Sicht .  
25.01.24 10:29 #678 Daimler Truck
Daimler Truck will mit Energiefirma vom Golf Wasserstoff etablieren
https://www.ariva.de/news/...-will-mit-energiefirma-vom-golf-11124128  
25.01.24 17:43 #679 Daimler Truck
Am Donnerstag hat das Unternehmen weiteren Schwung rein gebraucht mit der Bekanntgabe einer spannenden Partnerschaft im Wasserstoff-Sektor. Wo geht 2024 die Reise für den DAX-Titel hin?
https://www.finanznachrichten.de/...durch-wasserstoff-allianz-486.htm  
25.01.24 18:02 #680 Mit Wasserstoff könnte noch
so einiges gehen und dem Kurs netten Auftrieb geben.  
26.01.24 13:33 #681 @ Tom99:
wäre interessant, neben den news zu technologischen entwicklungen auch etwas zum alltäglichen geschäft zu erfahren: nach der info zum auftragsrückgang um 27% ist leider sendepause.
 
29.01.24 16:12 #682 Daimler Truck
Daimler Truck will mit Energiefirma vom Golf Wasserstoff etablieren
https://www.ariva.de/news/...-will-mit-energiefirma-vom-golf-11127758  
07.02.24 06:16 #685 H
Wurde denn man überall ein Preisschild "dran" gemacht. Ich glaube, dass diese Illusion platzen wird, weil es einfach nicht finanzierbar sein wird. Mal sehen, was die Zukunft bringt  
07.02.24 12:27 #686 WuchtigeBertha
Da frage ich mich warum baut man Wasserstoff Kraftwerke ? Wenn die so Klimaneutral sind ? Nur zum Ausgleich wenn kein Wind und keine Sonne vorhanden sind. Mann müsste die ganzen Landschaften dann nicht mit Sondermüll zupfastern , da hat von der Regierung noch niemand darüber nachgedacht ? Und doppelte Kosten würden damit vermieden ! Entlastung für die Bürger und Umwelt man müsste nicht noch mehr Wälder vernichten .NmM  
09.02.24 10:47 #688 Trotz
Dieser Wirtschaftspolitik scheint es bei Daimler Truck vorwärts zu gehen . Hätte nicht damit gerechnet das die nun die 34€  festigen , aber der Tag ist ja noch jung sah gestern genau so aus !  
12.02.24 15:08 #689 Bin
nun mal gespannt habe gelesen das viele Firmen ihre Produktion  nach Polen verlagern , was DT nun macht ? Dies würde Schwung in die Aktie bringen , ich denke es ist unumgänglich am Produktionsstandort in Deutschland festzuhalten.  
12.02.24 22:16 #690 Es
soll natürlich heißen nicht am Standort Deutschland festzuhalten. In Polen oder Ungarn kann man weitaus kostengünstiger produzieren als in Deutschland, ich habe zwar noch nicht in Polen gearbeitet aber bei uns haben Polen gearbeitet sind sehr gute Leute , in Ungarn war ich verwundert mit welchem Elan die gearbeitet haben . Der Standort Deutschland wird sich langsam aber sicher auflösen , was ich da gelesen habe ist richtig gruselig für dieses Land hier. Ist aber nur meine Meinung.  
15.02.24 10:36 #691 ATH beim DAX
Vielleicht sind die Kurse auch nur durch den hohen DAX getrieben.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...