"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12243
neuester Beitrag:  18.06.21 20:36
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 306065
neuester Beitrag: 18.06.21 20:36 von: pfeifenlümmel Leser gesamt: 25928423
davon Heute: 20256
bewertet mit 362 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  12243    von   12243     
02.12.08 19:00 #1 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

Bewertung:
362


Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12243    von   12243     
306039 Postings ausgeblendet.
18.06.21 10:51 #306041 Der Hase
soll davonlaufen dann bekommen sie Ihn nicht. #40ReModern#<  
18.06.21 10:54 #306042 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 18.06.21 14:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Bewertung:
2

18.06.21 11:07 #306043 Wie gut das Framing funktioniert
kann man an diesem Thread erkennen. Verschleierung von Ursache und Wirkung. Corona überdeckt alles, dabei sind es die Corona-Maßnahmen, die den letzten Tritt in den Währungsuntergang und den Demokratieuntergang geben. - Dies sollte wieder ein Gold-Thread werden!

Wir müssen schauen, wie wir die Zukunft gestalten. Die Demokratie in diesem Land wieder einführen. Wie wir die Manipulationen durch Parteifunktionäre und ihre willfährigen Helfern Einhalt gebieten.

Es ist die Systemfrage: Freiheit oder Sozialismus!

Seid aktiv als APO! Jedoch nicht wie die sozialistischen 68er sondern freiheitlich konservativ!

 

Bewertung:
6

18.06.21 11:17 #306044 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 18.06.21 14:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
18.06.21 11:18 #306045 Wahrscheinlich lebt er jetzt g`fährlich
wie sagte der Indi..."Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd "  

Bewertung:
3

18.06.21 11:47 #306046 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 18.06.21 14:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Bewertung:
2

18.06.21 13:43 #306047 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 18.06.21 14:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Bewertung:
3

18.06.21 14:00 #306048 Waswieso - sehe ich ähnlich
seit zwei Wochen wurden mit cirka 55 Postings gelöscht. oft wegen Inhalte zu Corona.

Unglaublich, das offizielle Verständnis zur Demokratie scheint immer nebulöser zu werden. Nein zur Meinungsvielfalt, zur Freiheit, aber offen für Invasion von Islamisten und Clans mit einer Feindlichkeit gegen die Verfassung.

 
18.06.21 14:22 #306049 beim Teutates
werte Moderatoren: Ich schrieb über Inflation und Geldmengenvermehrung hier in diesem Forum und das wird als Offtopic gelöscht. Ihr outet euch damit als Willkürmod.=zensur, darüber hinaus als denkunfähig und unverbesserlich, aber wie lange wollt ihr das Theater denn noch durchziehen?
Bitte als Begründung künftig 'Unerwünschter Beitrag' o.a. angeben.

p.s. Es ist nicht alles Gold was glänzt, ganz bestimmt nicht die Zahlen im digitalen Bankkonto oder dem Depot.
 

Bewertung:
7

18.06.21 14:37 #306050 zu #039
Leider wird es unmöglich hier, Text geschrieben und dann plötzlich alles weg.  
18.06.21 14:42 #306051 Goldig; die Linken, die wahren
18.06.21 16:16 #306052 Über Ergebnisse ...
mehrerer Ringversuche zur Qualitätssicherung der PCR-Tests sei das RKI zudem gar nicht informiert, weil es dem zuständigen Laborverein "INSTAND e.V." nicht angehöre, so behauptete Glasmacher zumindest.

Dies allein wäre allerdings bereits ein Skandal, denn mit diesen PCR-Tests "ermittelt" das Institut schließlich sämtliche Positivfälle und "Sieben-Tage-Inzidenzen", an welche die Bundesregierung die Grundrechtseinschränkungen knüpft.
Es gibt 57.146 positiv getestete Geimpfte, davon 44.059 einmal und 13.087 zweimal Geimpfte.

Von 44.059 einmal geimpften und positiv Getesteten waren 28.270 (64,2 Prozent) erkrankt, 4.562 (10,4 Prozent) hospitalisiert und 2.045 (4,64 Prozent) verstorben.

Von 13.087 zweimal geimpften und positiv Getesteten waren 4.999 (38,2 Prozent) erkrankt, 1.659 (12,7 Prozent) hospitalisiert und 662 (5,1 Prozent) verstorben.
Schon eigenartig dass bei den 2-mal geimpften die Hospitalisierung sowie die Todesrate um einiges höher ist .  

Bewertung:
1

18.06.21 16:23 #306053 Die wären eh ...
18.06.21 16:33 #306054 England :
Die Information zeigt sich in Tabelle 6 des 77-seitigen Dokuments, das die Inanspruchnahme der Notfallversorgung und Todesfälle nach Impfstatus und bestätigten Delta-Fällen vom 1. Februar 2021 bis 7. Juni 2021 darstellt.
Ein Schreiben von Public Health England (PHE) zeigt, dass man als Krankenhauspatient sechsmal wahrscheinlicher an der COVID-Delta-Variante stirbt, wenn man vollständig geimpft ist, als wenn man gar nicht geimpft ist."

Tja , wer früher stirbt ,ist dafür länger tot . Daher impfen , impfen , impfen !!    

Bewertung:
2

18.06.21 16:40 #306055 #054 Resie, bitte immer Quelle posten mit.
welche Stelle genau auf deine gemachte Aussage hinweist!

Danke!
-----------
the harder we fight the higher the wall
18.06.21 17:28 #306056 Bargeld und Gold
Quelle. youtube.com
Link: https://www.youtube.com/watch?v=t9sia1ekSJg  

Bewertung:
1

18.06.21 17:30 #306057 Resie gibt Quellen an
nur, sie sind halt von telegramm........haahahahahaha.....  

Bewertung:
2

18.06.21 17:31 #306058 und für a Meinung brauch ich noch lang k.
e.  

Bewertung:
2

18.06.21 17:34 #306059 Jetzt ist es schon im Mainstream :
Krankenhäuser haben zum Teil weniger Intensivbetten gemeldet, als tatsächlich vorhanden waren. Auch wurden massiv Betten abgebaut . Die Belegung hat sich insgesamt im Verlauf der Pandemie kaum verändert.
Trotzdem wurden auf Grundlage dieser falschen Zahlen die dramatischsten Einschränkungen der bürgerlichen Freiheiten in Deutschland nach dem Krieg beschlossen und durchgesetzt. Obwohl man wusste, dass die Zahlen nicht verlässlich sind.  "Eine massive Überkompensation aus Steuermitteln" habe es auch bei Ausgleichszahlungen für Krankenhäuser gegeben. Die Kliniken bekamen Geld für verschobene oder ausgesetzte planbare Aufnahmen, um freie Kapazitäten für Covid-19-Patient:innen zu schaffen. Die Ausgleichszahlungen des Bundes hätten 10,2 Milliarden Euro allein im Jahr 2020 betragen. https://www.stern.de/politik/deutschland/...tsberaubung-30567954.html    
18.06.21 18:26 #306060 die haben also
öffentlich betrogen und keiner hat es bemerkt! Ein Laden ist bdas mit Selbstbedienung  
18.06.21 18:30 #306061 lesenswert
16 Jahre CDU/Merkel und das Land hat fertig:

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...lieferer-fuer-vw-erzaehlt/

Dagegen kämpfen  

Bewertung:

18.06.21 18:37 #306062 Galearis, wenn Resie behauptet, dass
Zitat: "Ein Schreiben von Public Health England (PHE) zeigt, dass man als Krankenhauspatient sechsmal wahrscheinlicher an der COVID-Delta-Variante stirbt, wenn man vollständig geimpft ist, als wenn man gar nicht geimpft ist."

dann sollte er die Quelle auch verlinken, damit wir uns ein Bild dazu machen können, sowohl zur Quelle selbst, als auch ob da was aus dem Zusammenhang gerissen oder falsch dargestellt wurde.

-----------
the harder we fight the higher the wall
18.06.21 19:30 #306063 Wahrscheinlich wird es wieder so kommen,
Alle meinen, Corona sei besiegt, da kommt um die Ecke schon die nächste Variante, horch, was kommt von England rein, das kann nichts Gescheites sein.
Lockerungen sehe ich als gefährlich an, mal besser abwarten, was so kommt.
Das Virus ist sehr schlau, immer neue Varianten. Ob die Pimpferei ( bin selbst zweimal gepimpft nach  noch eigener Entscheidung ) nun das Virus austrickst? Mal sehen.
Besser Vorsicht als Nachsicht.
Eine Zentralbank, die alles "rettet" durch Gelddrucken, hilft nix beim Virus.  
18.06.21 19:43 #306064 Stimmt auch nicht
denn „viel hilft viel“ siehe $ stark, zu den Geldmetallen u.a. #63  
18.06.21 20:36 #306065 zu #064
Wenn der US Dollar stärker wird, fällt der Goldpreis. Gold wird als Absicherung gegen den Dollar gehandelt.
Die Andeutung der FED, die Inflation zu "beobachten", lässt manch einen auf einen höheren Zinssatz in den USA hoffen. Ein höherer Zinssatz oder auch die Hoffnung darauf  ( im Dollar ) stärkt den Dollar und schwächt das Gold.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12243    von   12243     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...