Spieltaganalyse und Kaderdiskussion BORUSSIA 09

Seite 1 von 585
neuester Beitrag:  04.03.24 20:56
eröffnet am: 10.01.22 12:24 von: WireGold Anzahl Beiträge: 14604
neuester Beitrag: 04.03.24 20:56 von: H. Bosch Leser gesamt: 2122503
davon Heute: 1361
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  585    von   585     
10.01.22 12:24 #1 Spieltaganalyse und Kaderdiskussion BORUSSIA .
Hier soll ausführlich und gerne mit Emotionen über die aktuelle Situation diskutiert werden.

Es sind ALLE herzlich eingeladen , niemand wird gelöscht oder ähnliches.

Der Kaderwert steht Stand 10.01.2022 bei 579,90  Mio

Man befindet sich auf dem 2. Tabellenplatz , die CL Vorrunde wurde trotz Losglück nicht überstanden.

Im Pokal heist der nächste Gegner St. Pauli

Nun viel Spass und Leidenschaft beim Diskutieren  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  585    von   585     
14578 Postings ausgeblendet.
02.03.24 14:02 #14580 Noch ein Stürmer?
https://www.watson.de/sport/bundesliga/...-klub-legt-preisschild-fest
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
02.03.24 14:51 #14581 Aufstellung gegen Union
Die Aufstellung ist da. Der BVB startet mit:

 

Angehängte Grafik:
union_-_bvb.jpg
union_-_bvb.jpg
02.03.24 15:56 #14582 Fehler über Fehler
Adeyemi wieder ganz vorne mit dabei. Aber egal, dafür verdient er ja nicht soviel.

Aktuell riecht es nach 1:0 für Berlin.  
02.03.24 16:12 #14583 Und jetzt macht er so ein Traumtor
Das ist genau das Bild des BVB, welches sich die ganze Saison durchzieht.  
02.03.24 17:39 #14584 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 04.03.24 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 
02.03.24 19:34 #14585 Adeyemi war auch sonst echt gut heute
wie die ganze Mannschaft. Mit Süle&Schlotti zurzeit echt Stabil hinten. Aber RB wird trotzdem jetzt ins Laufen kommen, somit bleibt es ein harter Kampf um Platz4. Jetzt in Bremen müssen nochmal zwingend 3 Punkte her bevor die harten Knüppel kommen.. Ach und damit meine ich nicht die PSV  
02.03.24 20:10 #14586 Hab das Spiel
in der Zusammenfassung geschaut.
Die vollen 90 Minuten mache ich besser etwas sinnvolles.

Ganz ehrlich, das war wieder ein Grottenkick.

Allein diese Fehler in den ersten 30 Minuten bzw. in NUR 30 Minuten, die zu Torchancen gemünzt wurden. Bei Abstiegskandidaten kann man sowas erwarten, aber nicht bei einem CL Verein.

Adeyemi nach wie vor der Heilsbringer. Ich halte ihn immer noch für einen Unterschiedsspieler. Mehr oder weniger der einzige im Team des BVB zurzeit.

Natürlich sind die 3 Punkte absolut top um weiter den 4. Platz zu verteidigen.
Heute ging es sehr glücklich aus. In Bremen vielleicht noch glücklicher oder mit Punktverlust.

Wer aber so gegen Bayern, Bayer Stuttgart und Leipzig
auftreten will, wird deklassiert. Der BVB spielt mit Glück, nicht mit Können.
Wie dann Terzic dann noch das Tor von Adeyemi taktisch erklärt und dabei grinst, als hätte er persönlich Adeyemi noch den Ball aufgelegt, ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten.
Da sind keine schlechteren und keine besseren Spieler als bei Bayer, Stuttgart oder Leipzig auf dem Platz. Aber was die da zusammengurken ist nur noch Terzic Schuld.











































 
02.03.24 21:12 #14587 Morgen ist Kehl im Doppelpass
mal sehen, bei seinem langweiligen Geschwurbel dürfte einiges an Kleingeld ins Schwein wandern.. Ich hoffe echt ihr werdet alle erhört und Terzic wird gefeuert und Kehl darf emanzipiert ohne Watzke schalten und walten.. Dann gute Nacht. Ein Trainerwechsel würde absolut nichts verändern, ein Managerwechsel z.B. zu Misslintat sehr wohl..  
02.03.24 21:59 #14588 Interner Wechsel
Die gute alte BVB-Treue.

Wie man sie schon bei den verlorenen Söhnen Götze, Kagawa, Sahin, Sancho, Hummels wieder aufleuchten sah.

Sie werden wohl intern wechseln und an der Vereinstreue festhalten.
*Kehl folgt auf Watzke.
*Mislintat (hoffentlich) wird Sportdirektor.
*Sahin (Bender Co) wird Trainer. Leider!
*Terzic bleibt dem BVB als Chefprediger erhalten. Er segnet alle 2 Wochen den Rasen und bestärkt die Spieler im gemeinsamen Glaubensbekenntnis zu höheren Aufgaben in der Europa-League und Spiel um Platz 4.

Während die ersten 4 aus 23/24 sich um gute Spielertransfers keine Sorgen machen müssen, verlängert der BVB für die EL mit Wolf, der nochmal richtig mit Durchschnitts-Niveau auf sich aufmerksam gemacht hat.

 
02.03.24 22:04 #14589 @szene
Warum blöd für mich? Steh zu dem, was ich schreibe. Adeyemi hat ein wunderschönes Tor gemacht, aber auch wieder viele Fehlpässe. Der BVB hat heute wieder nicht überzeugt. Berlin hatte dicke Chancen, die Meyer teils großartig vereitelt hat. Auf der anderen Seite hatte Schlotterbeck noch eine Riesenchance.

Unsere Spielweise ist zu zerfahren. Viel zu viele Fehler in der Abwehr und im Mittelfeld. Und Süle muss endlich abspecken! Er gewinnt kein einziges Laufduell mehr.  
03.03.24 10:08 #14590 3 Punkte in Berlin
Nicht einfach, aber geschafft. Für eine Nicht-Topmannschaft ist das voll okay. Was mich die letzten 15, 20 Minuten echt gestört hat, waren die schnellen Ballverluste, die ganz leicht vermeidbar gewesen wären mit ein bisschen mehr Bewegung und Übersicht. Dabei besonders krass das Kopfballspiel der Verteidigung. Nahezu jeder Kopfball (auch ohne Bedrängung) ging direkt zum Gegner, auch wenn 2,3 andere Mitspieler frei waren.
Die Diskussion hier mit Sahin als Trainer verstehe ich nicht oder soll das ironisch gemeint sein? Wieso sollte er Trainer werden? Der ist doch total unerfahren. Nur weil er als Assi gerade auf der Bank sitzt? Wenn Tersic geht, dann kommt eben ein neuer Trainer, aber sicher nicht Sahin.
Von Kehl bin ich bis dato auch enttäuscht. Mir kommt es manchmal so vor, als ob er gar kein richtiger Entscheidungsträger ist, sondern eher der PR (Öffentlichkeitsarbeit) angehört.  
03.03.24 12:10 #14591 Beim BVB...
Wäre ein kompletter Umbruch anzuraten.

Für die nächste Saison wird es ja für die CL nicht reichen. Also muss man an den Gehältern sparen.

Meunier, Can, Brandt, etc. verkaufen. Diese ganzen Fehlpasskönige und Stocherer so schnell wie möglich weg.

Mit den Jungen und ein paar zusätzlichen Talenten ein Team aufbauen was in 2-3 Jahren wieder mithalten kann.

@aramed
Sahin ist keine Ironie.
Das ist ernst gemeint, sonst wäre er nicht verpflichtet worden. Plan B nach Terzic.
Nur dann gewinnen die keinen Blumentopf.

Die brauchen einen Trainer, der junge Spieler besser machen kann. Vor allem ein sichtbares System etablieren kann. Siehe Höneß bei Stuttgart.

Clevere Transfers durch Mislintat runden das ganze ab.



 
03.03.24 12:10 #14592 souveräner Sieg
BVB hat nicht schön gespielt, aber das hat eh niemand erwartet. Von 4 Heimspielen gegen BVB konnte Union bis dahin drei gewinnen, die sind ein Angstgegner.

BVB hat im gesamten Spiel wenig zugelassen, die ominösen ersten 30 Min ändern daran wenig. In der ersten Halbzeit hatte Union einen xG wert von winzigen 0,25 damit ist alles gesagt. Daß der xG Wert von Union dann bei Rückstand besser wurde, ist ja klar, sie mussten mehr investieren. Trotzdem waren sie insgesamt klar unterlegen und haben verdient verloren.

BVB hat in den ersten 5 Bundesliga Auswärtsspielen insgesamt ein einziges Tor kassiert, das ist neuer Vereinsrekord. Füllkrug hat in seinen ersten 22 Pflichtspielen für BVB die zweitmeisten direkten Torbeteiligungen aller BVB Spieler, besser war nur Haaland.

Adeyemi? Daß er zunächst sehr fahrig spielte, ist völlig normal. Sein erster Startelf Einsatz seit gefühlten Ewigkeiten. Sein Tor war technisch super, Adeyemi ist nun mal ein Unterschiedsspieler. In der CL Todesgruppe gegen Milan und Paris St Germain getroffen, er ist ein ganz wichtiger Faktor für BVB, ohne ihn hätte BVB möglicherweise die Klub WM verpasst. Noch hat BVB die Klub WM nicht 100% sicher, aber wenn das geschehen sollte, hat man extrem hohe Einnahmen, die ein mögliches Verpassen der CL mühelos kompensieren könnten, weil man sehr wahrscheinlich EL spielen wird, wo man auch Einnahmen haben wird.

Daß sich einige Topclubs für Adeyemi interessieren, liegt in der Natur der Sache. Das Interesse an einigen BVB Spielern von Adeyemi bis Malen, Kobel bis Reyna wird sowieso klar vorhanden sein. Hier wurde ständig unterstellt, BVB hätte keine interessanten Spieler mehr, das ist einfach nur Blödsinn.

Torwart Meyer mit dem nächstem Superspiel. Gibt wohl kaum einen Bundesligaverein mit einem derart souveränen Ersatztorwart.

Natürlich ist nicht alles toll, sagt auch keiner. Ist aber völlig irrwitzig, stets und immer alles schlechtreden zu müssen.  
03.03.24 12:33 #14593 Ja klar die Topclubs stehen Schlange bei
einem Saisontor und einer Vorlage und solch bescheuerten Interviews nach dem Spiel. Zudem hat er schon in so jungen Jahren ständig Muskelverletzungen.. Sorry aber das sieht man schon so dass er körperlich wenig bis nichts an Zusatztraining absolviert.. Er darf gerne mal nachweisen, dass er ein guter Bundesligaspieler sein kann der auf 30 Spiele + pro Saison kommt  
03.03.24 14:50 #14594 Da hat der Edin
seinen Kopf mal wieder aus der Schlinge gezogen. So ein Schlingel aber auch.

Kehl im Doppelpass mit dem ewigen gleichen Gesülze. Dortmunder Wohlfühloase eben, bloß keinem wehtun, schön alles unter den Teppich kehren. So wird das nix mit der Nr. 2 in D. Leverkusen und Stuttgart sind uns enteilt, Leipzig wird folgen. Und ohne die fetten CL-Einnahmen bricht das überteuerte Kartenhaus zusammen. Da kann der dreiviertelgottt schreiben, was er will.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
03.03.24 18:59 #14595 Adeyemi
wird sich bestimmt auch wieder an die Spitze spielen.

Wie schon mal geschrieben, nennt mir einen Spieler, den Terzic in seiner aktuellen Zeit beim BVB besser gemacht hat? Kobel mal ausgenommen.

Es gibt keinen einzigen! Und das ist ein Armutszeugnis für einen Trainer, der auch verpflichtet wurde um die junge Garde einzubinden und auszubilden.

Adeyemi mit dem richtigen Trainer UND Team im Rücken wird sicher deutlich mehr als Unterschiedsspieler agieren, als aktuell mit diesem ideenlosen und stümperhaften Aufbauspiel.


@halbgott
Erste 30 Minuten, stellst du da Bayern, Bayer, Leipzig oder Stuttgart hin, fängst du dir von den 5 Chancen mindestens 3 Tore und das Spiel ist vorbei. Souverän spielt Bayer unter Alonso. BVB spielt Kasperletheater mit Glückstreffern.




 
03.03.24 23:48 #14596 Die nächsten 3 Gegner
Leipzig:

Darmstadt (H)
Köln (A)
Mainz (H)


BVB:

Bremen (A)
Frankfurt (H)
Bayern (A)


Kann mir gut vorstellen, dass die Dose bereits in 3 Spieltagen schon ein nettes Polster auf den BVB hat.

Das Rennen der Verbände um den 5ten CL Platz könnte nächste Woche auch schon entschieden sein. Zu Gunsten von England und Italien.

Dann wäre die Saison für den BVB eigentlich schon in März vorbei.

Aber hey, warum alles schlecht reden. Die Klub WM ist der nächste heiße-Luft-Theorie-Kurstreiber. 60 Mio!  
04.03.24 07:21 #14597 Programm
Bremen,  Frankfurt und Bayern sind alles andere als stabil zurzeit.

Dort sind zwischen 1 und 9 Punkte alles möglich.

Leipzig hat weniger Torschüsse als Bochum gehabt und 3 gute Minuten um das Spiel zu gewinnen.

BVB im Moment sehr fragil in seinen Leistungen, Leipzig aber ebenso!

Dazu spielt man noch gegeneinander und BVB hat die letzten 3 Spieltage dankbare Gegner.

Zur Champions league Qualifikation ist wirklich noch nichts entschieden!  
04.03.24 10:23 #14598 @inside
"Leipzig hat weniger Torschüsse als Bochum gehabt und 3 gute Minuten um das Spiel zu gewinnen."

XGoals
Bochum 0,83
Leipzig 2,13

Was bringen dir Torschüsse, wenn diese 5 Meter am Kasten vorbei gehen oder schlichtweg ungefährlich war? Bochum hat gut mitgehalten, aber Leipzig war schlicht und einfach besser.

Der BVB kam in Bochum über ein 1:1 nicht hinaus.
 
04.03.24 12:47 #14599 Der BVB ist
und bleibt eine Wundertüte. Aber jetzt heißt es: Butter bei die Fische!

Nach den nächsten 3 - 4 Spielen ist der 4. Platz Geschichte. Da werden uns die Dosen überholen.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
04.03.24 13:59 #14600 Vierter Platz
Sollte BVB gegen PSV weiterkommen - hat man mindestens 2 englische Wochen mehr als die Dosen.
Und zwar in der entscheidenden Phase wo man gegen die stärksten Teams der Liga (Bayern, Stuttgart usw.) spielen muss, hätte man dann zusätzlich 2 Spiele gegen ein europäisches Topteam.

Und die Dosen spielen fast nur gegen die untere Tabellenhälfte und Abstiegskandidaten - wobei auch die um jeden Punkt kämpfen und durch den Kampf jedem ein Problem bereiten können.

Insgesamt spricht dennoch fast alles gegen BVB - Form, Restprogramm, Belastung, der Plan mit Sancho geht langsam aber sicher schief usw.

Es ist SICHER noch nichts entschieden, nur die Wahrscheinlichkeiten sprechen gegen BVB.

Und eigentlich wird es nur klappen - wenn die Dosen patzen  - wobei Patzer bei Rose auch nichts neues wären.

Ein Vergleich mit VfB ist zur Zeit eh egal, die 6 Punkte Vorsprung von VfB scheinen für mich uneinholbar. Kampf um Platz 4 ist ein Zweikampf zwischen BVB und Dose.

 
04.03.24 14:05 #14601 Sancho vs JBG
Sancho für BVB 496 Spielminuten in Liga und CL - 2 Scorer (0T+2A). Also knapp ein Scorer pro 250 Min.

JBG für 956 Spielminuten in Liga, CL und Pokal für BVB - 8 (2T + 6 A) Scorer. Also ein Scorer pro 120 Min.
Und die Zahlen wurden für JBG im Laufe der Saison besser, der Junge hat sich gesteigert.

Der Sancho Plan hat jedoch massiv diese Entwicklung behindert und JBG vermutlich aus dem Tritt gebracht. Sancho selbst hat bislang kaum Mehrwert geliefert und erst recht nicht mehr als JBG.

Dennoch bin ich mir sicher wird Terzic noch MINDESTENS einen Monat lang - Sancho in der Startelf parken. Fehler eingestehen hat Edin noch nicht drauf.  
04.03.24 14:40 #14602 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 05.03.24 09:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 
04.03.24 19:01 #14603 Kehl im Doppelpass
Wir können keine fertigen Spieler verpflichten, müssen immer entwickeln.. LOL  
04.03.24 20:56 #14604 Entwicklung?
Ja wo denn?

Kehl und Terzic entwickeln Fehler am Fließband. Top Entwicklung. :)

Die Entwicklung geht in Richtung EL Kurs.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  585    von   585     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...