RHEIN BIOTECH wird übernommen!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  14.10.02 13:48
eröffnet am: 23.05.02 08:33 von: Pavian1 Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 14.10.02 13:48 von: Nukem Leser gesamt: 4233
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

23.05.02 08:33 #1 RHEIN BIOTECH wird übernommen!
Zusammenschluß: Berna Biotech akquiriert Rhein Biotech

Rhein Biotech N.V. gibt heute die Vereinbarung über einen Zusammenschluss mit Berna Biotech (Swiss Exchange BBIN) bekannt. Die Vereinbarung sieht die Akquisition der Rhein Biotech durch Berna Biotech vor. Gemäß der Vereinbarung, der beide Aufsichtsräte zustimmen, plant Berna Biotech, Rhein Biotech durch eine Offerte von 1,42 Berna Biotech-Anteilen (nach einem Aktiensplit von 1:25) zuzüglich 33,75 Euro in bar für eine Rhein Biotech-Aktie zu akquirieren. Basierend auf einem Fünf-Tages-Durschnittskurs (bis 21. Mai 2002) der Berna Biotech-Aktie (611,87 Euro), wird damit der Wert von Rhein Biotech auf rund 68,50 Euro pro Aktie taxiert (Gesamtwert ca. 279 Millionen Euro), einem Aufschlag von ca. 43 Prozent gemessen am Fünf-Tages-Durchschnittskurs (bis 21. Mai 2002) der Rhein Biotech-Aktie. Vorausgesetzt das Übernahmeangebot würde angenommen, würde sich der Anteil der Rhein Biotech Aktionäre auf ca. 19 Prozent am neuen fusionierten Unternehmen belaufen. Es wird erwartet, dass die Transaktion Ende Juli/Anfang August abgeschlossen ist. Die formellen Unterlagen der Offerte werden sowohl über das Internet (siehe Websites der Unternehmen für weitere Details) und in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung veröffentlicht, und können auch schriftlich angefordert werden bei den verschiedenen deutschen Depotbanken. Zur Zeit wird erwartet, dass die Angebotsunterlagen Mitte Juni veröffentlicht werden.

Der vollintegrierte Konzern, der unter dem Namen Berna Biotech AG mit Sitz in Bern (Schweiz) operiert, wird rund 965 Mitarbeiter beschäftigen. Der Konzern hat F&E-Einrichtungen auf dem modernsten Stand der Technik in der Schweiz, Italien, Deutschland und Korea; Produktionsstätten in der Schweiz, Korea und Argentinien; sowie Verkaufs- und Marketing-Infrastrukturen in der Schweiz, Italien, Spanien und Korea. Das Unternehmen wird von Beginn an profitabel sein und einen genügend hohen Cash Flow erwirtschaften.

Das Management von Rhein Biotech hat sich bereit erklärt, zu Berna Biotech unter Führung von Kuno Sommer als CEO überzutreten. Der Verwaltungsrat von Berna Biotech wird durch zwei Aufsichtsratsmitglieder der Rhein Biotech N.V. erweitert. Daan Ellens, CEO von Rhein Biotech wird als stellvertretender CEO agieren, und die Funktion des COO während der Integrationsphase wahrnehmen. Die Integration der beiden Unternehmen soll im vierten Quartal 2002 abgeschlossen sein.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 23.05.2002


Ein Hammer, oder? Nur komisch, dass der Kurs im Vorfeld schon kräftig anzog...

Grüße
Pavian  
23.05.02 08:37 #2 L&S ist bei 65 Euro ;-)))
23.05.02 08:54 #3 Sch....., und ich wußte es, durfte nix sagen.
Vor allem dachte ich nicht das die adhoc schon so schnell kommt.

Gruß Pichel  
23.05.02 08:55 #4 WAAAS ! Jemand Tip(p)s, was zu tun ist ? o.
23.05.02 08:59 #5 @Pichel, warum hast du mir keine Mail geschick.
hätten ja brüderlich 50/50 geteilt und das wäre einiges gewesen :-( Gr. DB  
23.05.02 09:02 #6 @MOB
wenn Du welche hast, würde ich die heute verkaufen!!

Zukäufe lohnen nicht mehr, Kurs hat natürlich schon reagiert!"

Grüße
Pavian  
23.05.02 09:02 #7 Pichel --> was ist davon zu halten ?! o.T.
23.05.02 09:04 #8 @pavian,
habe ich, nich' zu knapp,
bin da mehr oder minder schon seit Beginn dabei,
aber so schlecht sieht das Schweizer Unternehmen
auf den ersten Blick ja auch nicht aus.

mal weiter schauen ...

Gruesse
MOB  
23.05.02 09:06 #9 33,75 Euro in bar den Rest in Berna Biotech Ak.
23.05.02 09:09 #10 Na ja gut. Muß das abmildern.
Habe Andeutungen am späten Abend gehört und wußte selbst nicht was ich davon halten sollte. War aber ein guter Informant. Nur Preis und wann wußte ich nicht. Das das jetzt so schnell ging, Pech!

Gruß Pichel  
23.05.02 09:20 #11 Rhein Biotech verschwindet vom Neuen Markt?
Ist doch so, oder?  
23.05.02 16:06 #12 Delisting von Rhein Biotech vom Neuen Markt !!
Delisting von Rhein Biotech vom Neuen Markt Ende Q3/Anfang Q4 erw
Frankfurt (vwd) - Die Aktie der Rhein Biotech NV, Maastricht, wird voraussichtlich im September oder Oktober vom Neuen Markt gestrichen. Ein Delisting sei für Ende des dritten oder Anfang des vierten Quartals wahrscheinlich, sagte der Rhein-Biotech-CEO Daan Ellens auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Frankfurt. Zur Begründung hieß es, ein Dopppellisting verursache mehr Kosten als es Nutzen bringe. Wie bekannt strebt die Berna Biotech AG, Bern, deren Aktie bislang im Wachtsumssgemt gelistet ist, den Gang an die Schweizer Hauptbörse an.



Karttellrechtliche Probleme aus der Fusion erwartet der Berna-Vorstandsvorsitzende Kuno Sommer nicht. Schließlich stelle der Zusammenschluss keine Machtkonzentration dar, sondern sei die pefekte gegenseitIge Ergänzung zweier Unternehmen. +++ Eddy Holetic


vwd/23.5.2002/eh2/mpt/mim




Gruß Pichel  
28.05.02 18:38 #13 Gewinne nach Kursexplosion realisieren
. RHEIN BIOTECH / Gewinne nach Kursexplosion realisieren
__________________________________________________


 Kuerzlich hat die Schweizer BERNA BIOTECH den RHEIN BIOTECH-Ak-
 tionaeren ein excellentes Uebernahmeangebot unterbreitet, umge-
 rechnet belaeuft sich der Transaktionswert danach auf 68,5 Euro
 je Rhein Biotech-Aktie. Der Aktienkurs von Rhein Biotech schoss
 danach erwartungsgemaess in die Hoehe. Dennoch reflektiert der
 Aktienkurs (derzeit bei 63,00 Euro) nicht die volle Hoehe des
 Kaufangebotes, da die Transaktion zur Haelfte mit BERNA Biotech-
 Aktien beglichen werden soll.

 In operativer Hinsicht sehen wir langfristig durchaus Synergien
 fuer das fusionierte Unternehmen, kurzfristig bezweifeln wir je-
 doch, inwiefern die BERNA-Aktie in das Investmentprofil der An-
 leger passt, die sich urspruenglich fuer die Rhein Biotech-Aktie
 entschieden haben, immerhin weist Rhein Biotech ein voellig an-
 deres Chancen/Risiken-Profil als Berna auf.

 Vor diesem Hintergrund raten wir dazu, die Gewinne mitzunehmen
 bzw. den auf Grund der Uebernahmeofferte gewaltigen Kursanstieg
 zum Abbau der Positionen zu nutzen, da wir befuerchten, dass der
 Kurs des fusionierten Unternehmens zunaechst unter Druck geraten
 koennte. Wir revidieren unser Rating daher von "Long Term Buy"
 auf "Reduce".

RHEIN BIOTECH, WKN: 919544

 XETRA-Kurs 28.05:       63,00 Euro
 Unser Anlage-Urteil:    "Reduce""


Gruß Pichel  
27.09.02 19:21 #14 Börsennotiz von Rhein Biotech soll beendet wer.
Nachrichten:  Berna Biotech: Börsennotiz von Rhein Biotech soll beendet werden    

Das Schweizer Biotechnologie-Unternehmen Berna Biotech AG will auch weiterhin die Börsennotiz der übernommenen der niederländischen Rhein Biotech NV beenden. Wie afx berichtet, sagte Berna-Chef Kuno Sommer im Gespräch mit der Wirtschaftsnachrichtenagentur dpa-AFX am Freitag in Bern, dass nach wie vor ein De-Listing der Aktie das Ziel sei. Nach seinen Angaben hält Berna derzeit 92,2 Prozent der Rhein-Aktien.

Um die Aktie allerdings endgültig von der Börse zurückziehen und den freien Aktionären ein Abfindungsangebot (Squeeze-Out) unterbreiten zu können bedürfe es nach niederländischem Aktienrecht eines Anteils von mindestens 95 Prozent plus eine Aktie, sagte der Rechtsanwalt und Präsident der Eurolaw Group, Ulrich Herfurth von der Kanzlei Herfurth & Partner. Weiteren Angaben zufolge erklärte Sommer dazu, dass man keine Eile habe, man derzeit die rechtlichen Möglichkeiten prüfe und das weitere Vorgehen in drei Monaten bekannt geben werde.



Gruß  ariva.de
 
14.10.02 13:48 #15 Squeeze Out, Mega-Chance
Fragt sich nur, warum die 7% Rest-Aktionäre nicht verkaufen wollten. Bei der Übernahme stieg die Aktie v. 14 auf 33,75 Euro. Genauso wird der Squeeze-Out verlaufen.


 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...