QSC, kritisch betrachtet

Seite 1 von 172
neuester Beitrag:  30.06.22 16:15
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf ZZ Anzahl Beiträge: 4287
neuester Beitrag: 30.06.22 16:15 von: 1bastler Leser gesamt: 1277238
davon Heute: 97
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  172    von   172     
16.03.17 10:04 #1 QSC, kritisch betrachtet
Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz – und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule – recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  172    von   172     
4261 Postings ausgeblendet.
10.06.22 21:43 #4263 tja
bastler , da kannst Du machen nix ! :-)))
Dein Posting hat nur drei weitere  "forumsübergreifende"  grenzdebile Postings ausgelöst .  
Ein  Psychoanalytiker   (war es Freud ,oder  ein anderer? egal)  hat einmal gesagt , daß fehlende Scham zwar nicht das , aber zumindest ein Merkmal für Idiotie sei.

Bei der nächsten Radtour werde ich mich neben "Piloten" und  "E-Cockpit"  auch noch um den "Knowhow-Transfer " von YouCharge.me kümmern.  Die "Gender-Lisa" hat doch da richtig Knowhow aufgebaut , wenn ich das richtig sehe, das muß ja irgendwo sein !?. :-))

Bei aiXbrain könnte auch noch sein , daß da noch "Papiere" gesucht werden müssen ,  "Auftragserteilung" ,oder  "Urkunde bzgl.  Vorkaufsrecht" ? Abwarten.
Bei Ftapi  und  Fast Forward AG(Energy-Cam) sind wir glaube ich sauber , damals war es noch nicht opportun, daß Forentrolle  ein  "Vorkaufsrecht" oder "Beauftragung"  thematisierten!?

News müssen her , obwohl jede News initiiert meistens auch einen neuen Schwurbelschwall an grenzdebilen Aufzählungsmüll mit weiteren Überraschungen im Gepäck!?

Ein Teufelskreis  , da bleibt nur trotz alledem  ein  "schönes Wochenende allerseits"!  
11.06.22 13:05 #4264 für alle
küstenfernen "Landratten"  hier mal  ein Verweis  zur "Fortbildung"! :-)))

Der Klabautermann

https://de.wikipedia.org/wiki/Klabautermann

Vielleicht hilft es beim Verstehen von grenzdebilen Postings?

Muß ich mir das eigentlich bieten lassen?  Wenn @bastler jemanden anspricht und Fragen stellt , daß er dann als Antwort  etliche "forumsübergreifende" grenzdebile Antworten/Postings erhält , in denen ich wüst beschimpft und diffamiert werde??

Eigentlich nicht, aber auf der anderen Seite sollte man auch bestimmte Dinge einfach stehen lassen, damit die Leserschaft sich ein besseres Bild machen kann vom Verfasser!

Wo ist eigentlich überhaupt das Problem? - Wenn jemand nicht möchte , daß man seine widersprüchlichen und unsinnigen unbelegten Aussagen zitiert/ in Frage stellt  , dann muß er eben solcherlei Aussagen nicht ständig öffentlich einstellen ins Forum!

Ich, andere sicher auch , bin froh ,wenn ich korrekt zitiert werde und jemand zu meinem Posting Stellung nimmt! Dann kann man auch konkret sich darauf beziehen und seinerseits  antworten gegebenenfalls unter Beibringung von Belegen/Zitaten /links  ...
Das ist doch der eigentliche Sinn eines Forums!
Wenn ich im Handelsblatt einen  relevanten Artikel über SaaS-IoT finde, dann  bringe ich "medienübergreifend" einen Link / Zitiere Überschrift/ oder einen Satz  und nehme dazu Stellung!
Soll ich mich deshalb gleich beim Handelsblattforum anmelden  oder  verzichten ?? :-)))

Merkwürdige Leute gibt es in den Foren!  
13.06.22 13:09 #4265 jetzt
hat man sich bei QBY  doch mal aufgerappelt und die Referenzen überarbeitet / ausgeweitet.
Wo vorher nur wenige  Großaufträge aufgelistet waren  sind jetzt auch andere   aufgeführt.
Einige kennt man von früher , wie BEB , Thüga smart service  , GTG Nord .......  ,   dagegen  netgo , payone , Zeitfracht  sagen mir als Kunden jetzt nichts  auf Anhieb, aber man kann sich auch nicht alles merken.

Von den Kundenlogos  der incloud-Website  finde ich nichts wieder ...

Referenzen sollte man auch herzeigen  für Werbung in eigener Sache, hätte schon viel eher passieren müssen.

https://www.qbeyond.de/referenzen/


 
14.06.22 15:50 #4266 der
Kurs muß noch weiter runter auf  < 1,10  ..
Die Gründe dazu darf ich leider hier nicht  posten .


räusper ..
Sorry Leute , Ihr habt es sicher  gleich  bemerkt  , das war natürlich nicht ernst gemeint!
Ich wollte nur mal testen , wie es sich anfühlt , wenn man ein völlig unbelegtes "fifty-fingers-posting " ins Forum einstellt!  
Fühlt sich beschämend an!  - Nochmal sorry  für den "Schrecken" , kommt sicher nicht wieder vor!

Zur Belebung des QBY -Kurses sollten vielleicht die "überzeugten / wissenden  " Führungskräfte  von QBY  erneut  1. Mio. Stücke vom Markt nehmen!?  
Auch Hermann u.a.  haben derzeit keine Sperrfrist!
Die Kursausrufer  mit den hohen Zielkursen und Rating  "buy"  werden wohl kaum einen Finger rühren!?

https://www.qbeyond.de/investor-relations/aktie/analysten/  
14.06.22 19:37 #4267 die nachrichtenarme Zeit
bei QBY  scheint  die  Fantasie einiger Anleger zu beflügeln?
Angeblich soll in einer großangelegten verschwörerischen Aktion  der QBY-Börsenkurs  manipuliert worden sein!  - Finanzstarke Teilnehmer dieser Aktion sollen  mit  extrem  hohem Handelsvolumen auf Xetra  ( Montag  111 K  ; Dienstag  145 K ) den Börsenkurs von 1,25  (Hoch Montag) über 1,144 (Tief Dienstag)  auf den Zielkurs  1,20  bewegt haben.  :-)
In  Insiderkreisen wird vermutet , daß  eine private Wette über "2 Kisten Bier"  Anlaß/Grund für diese Kursmanipulationen gewesen sei.
Die Zielmarke 1,20  wurde in einer waghalsigen großvolumigen Schlußauktion  auf Xetra  mit einer Order über  122 Aktien  sichergestellt vom Gewinner!
Ruchbar wurde die  strenggeheime marktmanipulative  Aktion  durch  Andeutungen  eines  indiskreten subalternen Wichtigtuers  in einem Börsenforum. Auf welche Weise er zu diesen Kenntnissen gelangte und ob er evtl. diese Kenntnisse für eigene "dazu passende Börsenorders" genutzt hat , wurde noch nicht ermittelt.
Weitere Überraschungen dieser Art  mit Ziel  < 1,20 wären nicht auszuschließen ,konnte man lesen!


Sodom und Gomorrha , möchte man da als einfacher Kleinanleger ausrufen!  
14.06.22 21:45 #4268 vielleicht
sollte man die  Damen & Herren von KKR  mal informieren , was ihnen in Börsenforen alles so unbelegt unterstellt wird an gesetzwidrigen Taten/Verwicklungen/Beteiligungen ?  
15.06.22 07:30 #4269 wichtige Boardregeln
kann man durchaus nochmal erwähnen:

9.3.1 Inhalte, die gegen gesetzliche Vorschriften (z.B. Strafgesetzbuch, Wertpapierhandelsgesetz, Verbraucherschutz) oder Rechte Dritter verstoßen.

9.3.2 Beleidigung, üble Nachrede, Schmähkritik, unbelegte kursrelevante Tatsachenbehauptungen, ruf- oder geschäftsschädigende Aussagen, Verleumdung im Hinblick auf Dritte.

Ich habe mir mal von  # 2758  ;  # 2777 ;  # 2779   einen screenshot gemacht.  
15.06.22 08:27 #4270 e.pilot
Hier meine bisherigen Aussagen zum möglichen Kandidaten "e.pilot" in Sachen SaaS-Energy-Zukauf:

# 4185 :  das hier wäre auch ein Kandidat für SaaS-Energy.  " epilot "

# 4189 : Um dort mehrheitlich Fuß zu fassen , müßten entweder mehrere Stakeholder  verkaufen , oder QBY müßte über eine größere Stammkapitalerhöhung ( Ausgabe neuer Geschäftsanteile) gehen (so hatte es vorher auch enercity gemacht)  , oder eine Kombination aus beidem?
Lassen sich "die Großen" die Butter vom Brot nehmen???
Wir werden sehen, vielleicht gibt es ja auch noch 5 andere spannende SaaS-Energy-Unternehmen , die auch passen würden und vom Beteiligungsszenario einfacher wären?

# 4250  : Wenn QBY sich die Mehrheit an e.pilot verschaffen sollte, dann ist es Zukauf von Expertise(die man selbst nicht liefern konnte)  und Zukauf von Umsatz ,der zur Planerfüllung händeringend gesucht ist!

# 4251 :QBY  hat sicherlich  Roundtable-Gespräche mit enercity/e.pilot /andere Stakeholder  geführt , wenn e.pilot das Akquiseziel ist.

# 4257 : Das Leben ist ein sample aus Überraschungen ,  ob der nächste Zukauf  Meier, Müller , e.pilot , Eisen-Karla ,oder  surprise GmbH heißt .....wer weiß das schon genau vorher?
----------

Ich habe e.pilot als Kandidaten vorgestellt , der vom Umsatzvolumen und vom Geschäftsgegenstand sehr gut passen würde für  den geplanten Zukauf bei QBY!

Die Aussagen des offensichtlich  notorischen Lügners und Diffamierers @braxter  diesbezüglich .....

"Zum Glück hat er e-pilot 100%ig sicher angesagt #2777"

"Streitsüchtige kommt in seinem Wahn zu Annahmen und verleugnet jahrelang Energy Um dann rumzuposaunen dass es E Pilot wird und ist." # 2747

........... sind also wie immer ohne jegliche Grundlage =  wahrheitswidrig = vorsätzliche Verleumdung!  
15.06.22 16:26 #4271 und schon
wird die nächste Lüge  vom notorischen Lügner  eingestellt! #2784 :

"Deichgraf ist jedenfalls nach Jahren endlich voll im energy Fieber angekommen.
Wie positiv der diese ENERGY Sparte darstellt.    Das ist eine völlig Kehrtwende vom Besserwisser."
------------
Ich habe weder eine Kehrtwende gemacht und stelle auch nicht die Energy-Sparte  anders  da als vorher!
QBY  verliert im Energiebereich sowohl prozentual am Gesamtumsatz ,als auch in absoluten Zahlen an Umsatz !
Die in der Wachstumsstrategie angepeilten 10% Umsatzanteil  sind  in den letzten beiden Jahren  über 6,9% auf 5,2 %  abgesunken ,  von 2020 auf 2021  gab es einen Umsatzabfall  von ca. 18,5 %  im Energiebereich von  9,857 Mio.  auf  nur noch  8,026  Mio.

Man wollte natürlich schon  gerne  teilhaben am Marktgeschehen im  E-Bereich , hat aber weder spezielle marktfähige Produkte  entwickeln können , (Energy-Cockpit war ein Flop)  noch hat man zusätzliche Firmen aus dem Energiebereich   für  SAP/IT-Dienste akquirieren können.
Dazu gab es Aussagen im Call von  CEO Hermann , daß es schwierig sei im stark reglementierten E-Bereich mit eigenen Produkten einen "Fußabdruck" zu setzen.

E.pilot  (oder ein vergleichbarer Kandidat ), hat ein erprobtes erfolgreiches Produkt/Geschäftsmodell   und wäre somit als Zukauf geeignet , sowohl die Lücke in der Expertise , als auch die Umsatzlücke im E -Bereich bei QBY  zu schließen!
Ich rede weder bei QBY  etwas vorsätzlich schlecht , noch rede ich bei e.pilot (Vergleichbare Wettbewerber) etwas schön, sondern ich berichte über offensichtliche Tatsachen!

Ich führe auch keinen "Krieg" ,sondern ich führe einen realistischen kritischen thread  in inhaltlicher Weise! - Wer sich mit QBY "und umzu"  beschäftigt , der stellt sofort fest, daß es im Forum Aussagen/Behauptungen/ Stories   gibt, die völlig ohne Grundlage (außer Geschwurbel)  sind und mit der Realität kaum etwas zu tun haben!
Unbelegte "Dummpusherei"  ist nicht im Sinne der Forenregeln und gehört angeprangert und gelöscht!
Wer sich vor Kritik fürchtet , dessen Aussagen sind offensichtlich völlig substanzlos!

Von "Fieber" kann gar nicht die Rede sein , im Gegenteil , jeder Tag der meldungslos verstreicht (  SaaS-Zukauf ;  Edgizer -Industriepartner/Ankerkunde; sonstige Aufträge ; positive Entwicklungen) macht den Finanzmarkt skeptischer bzgl.  QBY/CEO Hermann !
Xetra-Umsatz und Kursverlauf sind entsprechend!  
16.06.22 11:34 #4272 Danke
Moin zusammen,
ich wollte mich alles Stiller Leser dieses Forums mal dafür bedanken, wie ihr versucht Licht in die QSC zu bringen. Die Diskussionen waren meistens sachlich oder zumindest amüsant.
Ich war über Jahre investiert und habe alle Auf und Abs mitgemacht und aber vor einigen Monaten bei 1,82€ sogar mit einem kleinen Plus ausgestiegen.
Ich habe stets an das Potential des Unternehmens geglaubt, allerdings sah ich mich zunehmend nicht mehr in der Lage die Informationspolitik zu durchschauen und die Prognosen nachzuvollziehen.
Ich hoffe für euch, dass ich unrecht habe und dem Unternehmen noch goldene Zeiten blühen.

Liebe Grüße  
16.06.22 13:04 #4273 Moin Floppy,
vielen Dank für die Blumen! :-)
Tja , mit den Prognosen ist das so eine Sache bzgl.  Realisierung!  Da gibt es erfolgreiche Firmenlenker und weniger erfolgreiche.
Der  Einstieg von Paladin  und die  Ausweitung des Investments auf über 5%  hat  ab Ende 2020 eine gute Stimmung erzeugt , die durch  Aktienprogramme  unterstützt wurde . Der Nennwert 2,80  für das Programm für Führungskräfte hat wohl auch etwas Fantasie am Markt entwickelt.
Die zwischenzeitliche Steigerung des Unternehmenswerts   wurde vom Management öffentlich gefeiert.

Das ist jetzt alles verpufft , weil die ursprünglichen Ziele der Wachstumsstrategie 2020plus  nicht so wie geplant realisiert werden konnten.
Der endgültige "Knacks" in der Marktstimmung  war wohl die erneute Verschiebung  der "schwarzen Zahlen"  , die eigentlich in 2022  geplant waren.
Ab Q4/2021  nachhaltig !!!  positiver Cashflow war angesagt  und oftmals bekräftigt worden  und das sollte einhergehen mit einem positiven Jahresergebnis für 2022. ( Wenn ich mich richtig entsinne, dann hatten die Analysten in älteren Consensus-Tabellen für 2022  etwas 3,5 Mio. Gewinn erwartet .)

Jetzt sind aktuell schon wieder bis zu  minus 10 Mio.  FCF  angesagt ( sprungfixe Kosten  u.a.)  und die Zielrange für Geschäftszahlen wird  auch immer breiter!

Dazu fehlende QBY-Nachrichten ,  Personalabgang im Management, allgemeine  Situation (wirtschaftl. / politisch) ......
Der Firmenwert ist wieder kräftig geschrumpft! - Nach der Rechnung von Hermann  ( FW = Marktkapitalisierung minus Cash)  liegen wir aktuell bei   einem Firmenwert von  ( 150 - 47 )  knapp über 100 Mio.

Positive Nachrichten müssen her!

 
19.06.22 10:45 #4274 bei
snabble gibt es  auf der website  die aufgeführten 52  Filialen, die mit der snabble-app  arbeiten, aber auch sonst gibt es offenbar Läden , die auf  Scan & Selfcheckout  von snabble basieren.

Migrolino hat jetzt den zweiten "gooods"- shop eröffnet  und Patrick Queisler (snabble)  kommentiert dies mit  "Awesome brand, great concept, and a beautiful self-checkout app from Snabble "

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6943083197479968768/

Offiziell ist bisher nur von der "gooods -  app"  die Rede.

https://www.gooods.ch/app

Bei EDEKA gibt es zuletzt negative Stimmen zu scan & go  , aber Läden mit  bereits implementiertem scan & go  sollen diesen Service weiter nutzen können.

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/handel/...orgt-fuer-aerger/

Also bei  EDEKA- Paschmann  geht es mit der snabble-app  weiter , auch wenn sie offiziell nicht mehr erwähnt wird??

https://snabble.io/de/latest/press-releases/...-scanning-with-snabble

Die Frage stellt sich dann auch bei Billa . Steckt dort auch  snabble drin  in deren "Billa Scan & Go" ??

https://shop.billa.at/service/scan-go#Appinstallation

Snabble will ja im Juni noch etwas  vermelden! Im Mai hieß es auf der website:
"Die nächste große Zusammenarbeit werden wir im kommenden Monat verkünden."
....und ein "fantastisches Produkt"  wurde angekündigt auf linkedIn.    Vamos!!

Ob  beides  zusammen hängt ist unklar.

 
21.06.22 20:20 #4275 gute Güte,
wie kann man Tag für Tag für Tag nur Schwurbelmüll im Forum ausbreiten??
Jetzt soll schon entscheidend sein , welchen Investmentgrund die Kritiker haben!!

"Die Kritiker" / jeder Kleinanleger kann/könnte sogar mehrgleisig agieren mit   Aktien  ( langfristig und/oder kurzfristige Planung) , oder mit allerlei Puts/Calls  je nach Lust und Laune und Kursentwicklung bzw. Trend!
Das hat/hätte  überhaupt keine entscheidende Bedeutung , weder in Bezug auf den Fortgang der Geschäftstätigkeit bei QBY, noch in Bezug auf sonst was ! - Was für ein Müll!
Und wer sich hier mit wen beschäftigt   völlig ohne Sinn und Verstand dürfte auch wohl klar sein!  
21.06.22 22:37 #4276 gleitet
da ein Schwurbler wieder ins Lügen ab??
Weder ich noch ein Mitforist  hier im thread hat Krumedia   überhaupt erwähnt  und damit auch keine 100%-ige Aussage zu/über Krumedia getätigt, weder direkt noch indirekt!
E.pilot ist ein passender Kandidat bzgl. Geschäftsmodell und Umsatzgröße!

Wer Krumedia favorisiert, darf gerne die Gründe dafür erläutern!

Nicht die Kritiker sind verzweifelt , sondern die , die seit Jahren absurde Stories erzählen und "Tatsachen"  erfinden und nach jedem Strohhalm greifen, der vorbeischwimmt!

"Die Überzeugten" ! :-)))))   - Ich  glaube eher , daß die meisten mittlerweile längst peinlich berührt sind!

At the end of the day ...........ist entscheidend ,ob QBY/Hermann  in Q2  auch noch was liefert bzgl.  SaaS-Zukauf , den er nach eigenen Worten schon gerne in Q1 abgeschlossen hätte,  oder ob er es versemmelt hat mit seiner Herangehensweise.  - Auch andere Dinge stehen noch aus ! ( Edgizer/ Industriepartner,..)  
22.06.22 07:48 #4277 Meldungen von Q-Beyond
Letzte Meldung aus dem Hause Q Beyond / IR kam am 09.05.2022 !

Hier sehe ich richtige Einsparungspotential

Alle 3 Monate eine Meldung absetzen und auf Frage nur niemals direkt antworten
Frische und Neue Erfolgsmeldungen gibt es schon lange nicht mehr

Also.... IR könnte auf 1 MA reduziert werden. (Telefondienst reicht) oder im Zeitalter moderner Technik kann dies auch durch ein AB angenommen werden.

Meldungen müssen her! Erfolgsgeschichten machen den Kurs.

Leider immer wieder: Nichts!  
22.06.22 09:11 #4278 News
Snabble × HELLWEG: Scan & Go in acht Märkten in Berlin und Umgebung

https://snabble.io/de/latest/press-releases/...in-berlin-und-umgebung  
22.06.22 09:32 #4279 das
ist die angekündigte große Zusammenarbeit  aus dem  Baumarktbereich.

65 Filialen  jetzt auf der Liste .

neu:
Penny Ungarn  +1
gooods   2x
Hellweg    8x
und bei tegut  "teo"  sind auch nochmal 2  Filialen dazu gekommen, wie es aussieht.

https://snabble.io/de/stores

 
22.06.22 10:48 #4280 bei
der Dussmann Group  findet offenbar auch ein größeres Projekt mit q.beyond statt.

"Unsere Group IT arbeitet an dem Projekt „Cloud Journey“."

Alles beginnt in den Rechenzentren unseres Hamburger Partners q.beyond AG, der uns auf dieser Reise stets begleitet. Dort durchqueren wir gemeinsam hybride Infrastrukturen, erschaffen neue Servicewelten für unsere Kundschaft und entwickeln unsere internen Prozesse stetig weiter.

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6945032856733667328/  
23.06.22 12:25 #4281 Q.beyond übernimmt...
Nein, nicht wie erhofft die angekündigte Übernahme, die entweder bis Ende Q2 oder gar nicht mehr erfolgt.

Q.beyond übernimmt Vorreiterrolle...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-nachhaltigkeit-11470510

Das ist an Peinlichkeit und Verachtung gegenüber den Aktionären nicht mehr zu überbieten.  

Bewertung:

23.06.22 13:11 #4282 zumindest fahren Sie jetzt Bahn
da ist es doch verständlich das alles etwas länger dauert bzw. "der Zug" an Q-beyond vorbei fährt.

Zumindest sind jetzt alle Gehälter gleich hoch. Gleiches Geld für gleiche Arbeit.
stellt sich die Frage: Arbeitet da gerade jemand? und bekommen dann alle das gleiche?

Ich gehe mal davon aus, das diese Meldung nachhaltig Wirkung zeigt. (nicht auf den Aktienkurs, aber auf die Bonuszahlungen der GF?)

Snabble Meldung zu Hellweg.
Aus dem Haus Q-beyond wurde dazu gar nichts gemeldet. (Auch wenn nur eine Beteiligung- eine Meldung wäre es Wert gewesen)

Aber Herr Thull hatte ja genug mit der Genter / Nachhaltigkeit / Vorreiter - News zu tun. Und das bei diesem schönen Wetter!
2 Meldungen in einem Monat oder in einem Quartal wäre echt zu viel.
Gibt es für die Nachhaltigkeit eigentlich eine Auszeichnung? Einen Pokal oder einen Star?
Das wäre doch auch nett wenn  Q-beyond da mal wieder etwas melden könnte? Da muss doch noch Platz in der Vitrine sein.

PS: selbstverständlich bin ich auch für Nachhaltigkeit / weniger CO² Ausstoß / Gleiches Geld für gleiche Arbeit (Genter)
Aber ich bin auch für Nachhaltigen Wachstum bei meinem Invest


 
23.06.22 13:21 #4283 ESG ... führt eben kein Weg vorbai...
... und eine Vorreiterrolle beim Thema Klima (E) und Gender-pay (S) UND auch Unternehmensführung (da ist in der IR-News nix zu lesen) ist notwendig, um an den Kapitalmärkten nicht abgestraft zu werden, weil man dem Zeitgeist nicht folgt.

Vermutlich mit ein Grund warum das 10%-EBITDA-Ziel 2022 aus dem Wachstumsplan 2020plus vielleicht verfehlt wird (-> das manche Jubelperser in den Foren in 2020 schon als eingetütet gefeiert haben).
Ich vermute auch ganz stark, das das Gender-pay-gap angesichts der niedrigen Gewinnrate in der Folgezeit nach unten hin geschlossen wird.
Gleiche Arbeit = Gleiches Geld ist wirklich ein guter und fairer Ansatz.
Wenn die QBY-Entwickler das gleiche Geld verdienen wie die QBY-Entwicklerinnen begrüße ich diese Maßnahme sehr.  
23.06.22 13:49 #4284 Bericht thule
Da denkt man, Mail von QSC bringt mal eine gute Nachricht über neue Kunden oder ähnliches.

Ist ja schön wenn man was für Gleichberechtigung macht, aber diese Sachen zu veröffentlichen, naja.
Ich finde es so schlimm, dass man immer noch negativen free Cashflow zeigen muss.

Da liegt einiges im Argen in diesem Betrieb.  
27.06.22 10:57 #4285 hm.....der nächste
der kürzlich gegangen ist  mit Andre Röhrich , nach 9 Jahren 4 Monate
Head of Competence Center Cyber Security & Cloud Consulting  bei QBY.

"Nach 9,5 Jahren gehe ich neue Wege außerhalb der q.beyond AG. "

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6914460984472444928/

https://www.linkedin.com/in/andr%C3%A9-r%C3%B6hrich/


 
30.06.22 15:53 #4286 Dealflow und Giudence
https://www.onvista.de/news/2022/...von-montega-ag-kaufen-10-25982399

"Ein potenzieller Transaktionsabschluss sollte
lt. Vorstand noch im laufenden Quartal erfolgen. Die Nettoliquidität von
34,0 Mio. Euro per Ende März (inkl. Leasing) verschafft q.beyond u.E. einen
großen Handlungsspielraum bei der Realisierung anorganischen Wachstums."
<\Zitatende>

Wo ist nur das Geld geblieben ? Sag mir, wo ? Wo ?
Letzter Tag heute - kommt noch was bis Mitternacht ???



https://www.onvista.de/news/2022/...en-quartal-2022-um-10-37-25982135

"Für das Gesamtjahr 2022 plant q.beyond unverändert mit einem Umsatzanstieg um mindestens 16 % auf 180 bis 200 Mio. €, einem EBITDA von 8 bis 16 Mio. € und einem Free Cashflow von maximal bis zu -10 Mio. €. "
<\Zitatende>

10% EBITDA = 18 - 20 Mio. € ... leider verrechnet, Hr. Vorstand ...
Cahflow ????

profit is an opinion, CASH IS A FACT  
30.06.22 16:15 #4287 SAP?..
Sinkender Umsatz mit SAP…

Dazu passt folgende Meldung! Insbesondere der Letzte Satz

Zitat:….

Belastend wirkte eine Abstufung von "Outperform" auf "Neutral" durch die französische Investmentbank Exane BNP Paribas. Die Anlagestory des Softwarekonzerns bleibe kompliziert, schrieb Analyst Stefan Slowinski. Er sieht Nachfragerisiken, weil Investitionen in Software zunehmend auf den Prüfstand gestellt werden dürften. Um Technologiewerte insgesamt machten Anleger einen Bogen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  172    von   172     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...