Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 1 von 352
neuester Beitrag:  04.03.24 15:44
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knipser Anzahl Beiträge: 8778
neuester Beitrag: 04.03.24 15:44 von: Stronzo1 Leser gesamt: 3588710
davon Heute: 4006
bewertet mit 105 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  352    von   352     
26.02.21 08:39 #1 Plug Power - konspirativ und informativ
Der neue Plug Power Thread.

Lasst uns diesen Thread zusammen gestalten.
Bringt reichlich Informationen hier ein, verlinkt Meldungen und Neuigkeiten rund um den in Zukunft größten Wasserstoffkonzern der Welt!

Lasst uns hier Meinungen, Gedanken und Bedenken austauschen. Schreibt eure Kursziele und eure Strategie hier rein. Stellt Chartbilder ein und lasst uns über GAPs, Trendlinie, Widerstände und Unterstützung diskutieren.

Aber tut uns alle einen Gefallen!
Begründet und belegt all diese Aussagen nachvollziehbar!!!

Gemeinsam unterstützen wir uns bei einer Entscheidungsfindung. Findet hier Halt bei Korrekturen und freuen wir uns zusammen über hoffentlich immer weiter steigende Kurse.

Lasst uns freundlich und hoffentlich miteinander diskutieren und diesen Thead zu etwas Besonderem machen!

Herzlich willkommen.

ede

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  352    von   352     
8752 Postings ausgeblendet.
01.03.24 17:52 #8754 Stronzo1
Die sind Pleite....und die grüne Blase in den USA geplatzt...14 Billionen wollen die Grossen abziehen .....Öl...Gas ...Atom ...ist und bleibt das wahre Invest....  
01.03.24 18:02 #8755 Der Tag ist noch nicht
zu Ende, shorties zieht euch warm an, alles negative ist in dem Kurs schon eingepreist  
01.03.24 19:42 #8756 zukunft
Hier wird die Zukunft gehandelt, nicht das jetzt und die Vergangenheit. Ohne Wasserstoff wird das nichts mit der grünen Energie.... wer das nicht kapiert.....  
01.03.24 19:47 #8757 Öl, Gas und Atom
Atom ist die teuerste Energie überhaupt. Die Franzosen kaufen immer noch Uran in Russland ein, oder in Afrika. Und die neue Kleinreaktortechnik ... ob das was wird ?

Öl: Saudi Arabien versucht selbst andere Geschäftsmodelle zu entwickeln um aus der Abhängigkeit von dieser schmutzigen Energie rauszukommen.

Grüner Wasserstoff ist die Zukunft. Davon bin ich ganz fest überzeugt.  

Bewertung:
1

01.03.24 22:11 #8758 Jo
und die Marktirren befördern der Kurs gegen NNO.

Warum und wieso? Keine Ahnung, aber mir gefällt es so!

Schönes Wochenende  
01.03.24 22:34 #8759 Was für ein irrer Tag
und nächste Woche könnte es sogar noch weiter so gehen, denn in den USA hat der Kurs auf Tageshöchststand geschlossen. Da kommt es gerne einmal zum FOMO-Effekt.

Die Totengräber der Aktie müssen jedenfalls erst einmal realisieren, daß sie daneben lagen.

Meiner Meinung nach liegt es daran, daß man nunmehr keine Zweifel mehr daran hat das Geschäft weiterführen zu können, und das auch "möglicherweise" ohne KE. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied zur dunkelgrauen Warnung vor dem Ende der Firma.

Ist ja noch nicht lange her, und ich frage mich schon, woher diese Wendung um 180° (für Frau Baerbock: 360°) herkommt.  

Bewertung:
4

01.03.24 22:51 #8760 Die Strategie nie aus den Augen verlieren
Es werden wieder Tage kommen, wo diese Traders Recht bekommen und die Aktie crasht, .. oder Tage wie heute als aus einem - 10 % ein + 10 % wurde. 20 % Unterschied Day-High to Day-Low.

Aber egal, solange Marsh seine Vision nicht aus den Augen verliert und die operative Umsetzung und Effizienz weiter Fahrt aufnimmt, wird sich dieses Ding verdoppeln, verdreifachen, vervielfachen.

Aber ja, es kann auch immer noch schiefgehen. Die Welt ist wieder sehr unruhig geworden und man weiß nicht, was sich hinter der nächsten Ecke versteckt.  Es kann ein Monster sein.  

Bewertung:
3

01.03.24 23:16 #8761 Das Monster um die Ecke
 
02.03.24 07:34 #8762 und nur, dass allen klar ist wie das
läuft:

Welche Analysten haben kurz vor Veröffentlichung der Zahlen, ihre "Estimates" für Plug deutlich erhöht ? Welche "Analystenbande" arbeitet den shorties in die Hände ?

Für mich sind das nichts anderes als Kriminelle.

Die sind übrigens dafür verantwortlich, daß gestern dumme Kleinanleger, die Zahlen nicht lesen können, ihre Aktien vor und kurz nach Börsenbeginn, auf den Markt geworfen haben, damit irgendwelche Haie sie billig einkaufen konnten, um Riesengewinne einzustreifen.

Schmutziges Spiel.  

Bewertung:
1

02.03.24 09:30 #8763 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 04.03.24 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 
02.03.24 09:53 #8764 Das ist nur Gelaber
Die SEC-Mitteilungen müssen stets besonders vorsichtig ausfallen, daß ist Klagefreude der Amerikaner geschuldet. Dort ist schon ein Microwellenhersteller verurteilt worden, weil er im User Manual nicht davor gewarnt hat, das Schoßhündchen in der Microwelle zu trocknen.

Das sollte eigentlich jeder wissen, aber dir kaufe ich die Ahnungslosigkeit sogar ab ;-)  
02.03.24 10:03 #8765 Termi, bist wohl auf dem
falschen Fuß erwischt worden?! Deine Stammtischmeinung in allen Ehren, aber es kommen immer die gleichen Sprüche (Bude, Pleite, Betrug) und der billige Versuch der allgemeinen Anlegerverunsicherung, durch Aussagen, wie "ihr verliert euer Geld", "Totalverlust" etc. Das ist nicht nur schwach auf der Brust, sondern auch enervierend, immer die gleiche Schallplatte zu hören...
Außerdem bitte Quellenangabe für eingestellte Artikel angeben! Danke!  

Bewertung:
1

02.03.24 10:17 #8766 CVR, das ist richtig
Der Bericht entspricht den notwendigen Formalitäten. Er liest sich daher wie der Beipackzettel eines Medikaments und beinhaltet quasi jedes mögliche Szenario, auch natürlich, dass man in Folge von xy-Umständen pleite gehen könnte. Wichtiger erscheint wohl vielen Anlegern, dass die "going concern" Warnung zurückgenommen wurde!
Der Beitrag von oben ist nicht objektiv! Der Autor hat die schlimmste Befürchtung aus dem Bericht im original zitiert, aber das "going concern" so nicht beim Namen benannt. Die kann ein Unternehmen nicht einfach so zurücknehmen. Hier entsteht ein falscher Eindruck, nämlich durch das Einfügen von "Plug ist zu dem Schluss gekommen...". Das wirkt in der Tat weniger vertrauenserweckend!
Das ganze endet dann noch mit der Empfehlung, "Finger weg von der Aktie!"
Das ist für mich einer der plumpen Versuche von Markmanipulation.

 

Bewertung:
1

02.03.24 10:43 #8767 Risiken
Wir sind hier mit Leuten konfrontiert, die ganz offenbar in ihrem Leben noch nie einen Risk Report in der Hand hielten. Deshalb darf ich empfehlen, einfach einmal die Financial Statements von Siemens, SAP, Apple, Google,... herunterladen und sich den Risk Report reinziehen.

Selbstverständlich ist bei Plug das Thema Profitability ein Risiko. Denn seit Bestehen gab es keine Gewinne. Bei dieser Gelegenheit die Amazon Financials von 1998 runterladen und gucken, was da zu diesem Thema so drinnen stand. Amazon schrieb von 1994 bis 2000 fast durchgehend teils richtig heftige Verluste.

Selbstverständlich müssen diese Risiken besprochen werden und es muß jedem klar sein, daß sie auch eintreten können. Diese Berichte dienen dazu, ein Risikobewußtsein zu schaffen und aufzuzeigen, welche Maßnahmen das Unternehmen getroffen hat, um diese Risiken "zu managen". Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

 

Bewertung:
3

03.03.24 17:21 #8768 DOE von 1.6 Milliarden
https://www.enr.com/articles/...er-to-build-6-plants-with-big-us-loan

Sollte das tatsächlich bestätigt werden bis ende März, dann gehts hier ab wie Schmidts Katze :-)  
03.03.24 21:50 #8769 Glaskugel
Guten Abend zusammen,
was glaubt ihr, wie´s morgen weitegeht?

Ich für meinen Teil hab einen knappen Stopp gesetzt, damit im Falle eines kompletten Absackers nicht wieder alle Gewinne futsch sind ;-)

Aber eigentlich hoffe ich darauf, das der Schwung noch ein wenig weitergeht - was meint ihr?

Schöne Grüße und allen stets gute Gewinne  

Bewertung:

03.03.24 22:48 #8770 Was kommt als Nächstes ?
Der DoE Loan wäre natürlich der Hammer, denn er sichert das Ding für längere Zeit ab, wobei er ja nur in Tranchen und für die Errichtung weiterer Werke kommen wir. Ich denke er wird in absehbarer Zeit kommen und wichtig werden auf alle Fälle die Details.

Weiteres wichtiges Thema sind die Tax Credits für die Wasserstoff Projekte. Der erste Wurf war ja enttäuschend. Mal schauen wie sich dieses Thema entwickelt. Es ist sehr wichtig.

Drittes Thema ist die "Execution". Es gibt hohe Erwartungen und Ankündigungen, daß es hier in 2024 zu Verbesserungen kommen wird.

All in All: Es ist einiges an Neuigkeiten um die Ecke und wenn hier das eine oder andere Positive dabei ist, dann kann die 200 Mio Aktien short-quote rasch zu einem Melt-Up führen. Es würde mich freuen.

Ich denke zum Hauptthema Liquidität stehen in den nächsten Wochen und Monaten keine negative Bedrohungsszenarien an...

 

Bewertung:
1

04.03.24 09:59 #8771 @ Zonk
Einen knappen stop kannst du plug power vergessen. Zu häufig geht es mit der Eröffnung der Amis erst kurz runter um dann wieder kräftig zu steigen. Kann man sehr oft beobachten.  
04.03.24 11:13 #8772 Stop
Wenn wir alleine den Freitag betrachten, wo zwischen Tagestief und -hoch mehr als 20 % lagen. Ein extremer Tag, aber kam durchaus schon vor.

Aufgrund des Risikoprofiles kann es hier jederzeit zweistellig rauf oder runter gehen.

LAngfristige Investoren wie ich, warten auf "große" Meldungen. Die nächsten stehen in den nächsten Wochen an und die Einleitung einer nachhaltigeren Trendwende erwarte ich frühestens mit dem Bericht für Q 2 24.  

Bewertung:
2

04.03.24 13:32 #8774 Yahoo Artikel
finde ich recht interessant und ausgewogen. Für alle die das Risiko / die Chancen  besser verstehen wollen, sehr zu empfehlen.  

Bewertung:
1

04.03.24 13:58 #8775 could rise 1000 % or more/ / inability to ex.
Zwei Kernsätze die perfekt stimmen.

2024 ist das Jahr der "Execution". Für mich ist 2024 das entscheidende Jahr. Gerne noch mit einem größeren Verlust aber deutlichen Verbesserungen beim Gross Profit und bei den Working Capital Kennzahlen. Dann besteht die Chance, daß wir am Ende dieses Jahres, d. h. in 8 Monaten ganz woanders stehen.

Despite the volatility, shares remain well below their all-time highs. But if the company's management team succeeds with their vision, it's possible that Plug Power stock could rise in value by 1,000% or more.

Should you take a chance on Plug Power stock? It clearly has huge potential upside, but it will probably be many years before the company's ultimate fate can be determined. The company's repeated inability to execute on its big promises combined with a near-term funding crunch will continue to keep me on the sidelines.
 
04.03.24 14:26 #8776 News
Neue Investition von SK E&S in SK Plug Hybus.

https://m.news.nate.com/view/20240304n34916

SK E&S plant, den Einsatz hervorragender heimischer Technologie im gesamten groß angelegten Produktions- und Vertriebsgeschäft für verflüssigten Wasserstoff zu maximieren, einschließlich des Baus von Ladestationen für verflüssigten Wasserstoff, um die Entwicklung verwandter Industrien und die Schaffung von Arbeitsplätzen anzuregen. SK E&S arbeitet bereits während des gesamten Bau- und Betriebsprozesses der Flüssigwasserstoffanlage in Incheon mit inländischen Unternehmen zusammen, die über technologische Kompetenzen in verschiedenen Bereichen wie Flüssigwasserstofftanks, Niedertemperaturwärmetauschern und Ventilen verfügen. Im vergangenen Monat wurde eine Geschäftsvereinbarung mit der KD Transportation Group und der Hyundai Motor Company unterzeichnet, um „ein umweltfreundliches Wasserstoffmobilitätsökosystem in der Metropolregion zu schaffen“.

SK E&S beschleunigt außerdem die Produktion von blauem Wasserstoff durch Kohlendioxidabscheidung und -speicherung (CCS). Wir planen, kohlenstoffarmes Flüssigerdgas (LNG) zu produzieren, indem wir die bereits kommerzialisierte CCS-Technologie auf das australische Barossa-Gasfeld anwenden, das sich seit 2012 in der Entwicklung befindet, und jährlich durchschnittlich 1,3 Millionen Tonnen zur Verwendung für Blau in das Land einzuführen Wasserstoffproduktion. SK E&S führt multilaterale Verhandlungen mit Australien und Osttimor, um CO2 zu vergraben, das bei der Produktion von Erdgas und blauem Wasserstoff im erschöpften Gasfeld Bayou-Undan in Osttimor in der Nähe von Australien anfällt.

In diesem Zusammenhang sagte Choo Hyung-wook, Präsident von SK E&S, in seiner diesjährigen Neujahrsansprache: „Im Jahr 2024 werden wir das Ziel erreichen, alle Unternehmen durch kontinuierliche Innovation und Optimierung des Geschäftsmodells sowie eine organische Verbindung zwischen den vier großen Unternehmen (LNG) zu verbessern.“ , Wasserstoff, erneuerbare Energien und Energielösungen) und die Stärkung komplementärer Synergien. Er betonte: „Wir müssen unsere grundlegende Wettbewerbsfähigkeit verbessern“ und „Wir müssen greifbare Ergebnisse beim Übergang zu einem grünen Portfolio und der globalen Expansion erzielen.“  
04.03.24 15:16 #8777 Plug und Wasserstoff
MC-Jagger - Danke für die Story

Würde Plug nicht wachsen, mueßte man ohnehin die Flinte ins Korn werfen. Aber die Wachstumsstory der letzten 6 Jahre ist extrem wichtig und die Dynamik hat seit 2022 einen Zahn zugelegt.

Je mehr aber auch der Markt wächst, die großen Player wie Linde oder Air Liquide in die Offensive gehen und der amerikanische Staat mit Milliardenstütze den Aufbau der Infrastruktur fördert, desto heftiger wird sich die Wachstumsstory fortsetzen. Plug ist mit seiner vertikalen Integration voll dabei.

Und noch ein Thema, das in den "westlichen Medien" kaum Beachtung findet: Saudi Arabien ist seit kurzem Teil der BRICS Staaten. Aktuell hat R den Vorsitz und verhandelt gerade mit Venezuela. V hat die größten Ölreserven der Welt (19,6 %) und mit dem Beitritt von V, würden die BRICS deutlich über 50 % der Ölreserven akkumulieren. Was macht der Westen ? Wir brauchen Öl-Alternativen. Wir brauchen Green-Hydrogen. Dringendst.

Bitte unter junge Welt Caracas Brics googeln  
04.03.24 15:44 #8778 Für alle jene, die trotz all der Risiken an PP
glauben. Unter $ 10 sind langfristig Einstiegskurse.

Wenn in den nächsten Wochen wahrscheinlich DoE verkündet wird, dann springt der Kurs auf mind. USD 5. Das ist natürlich meine persönliche Einschätzung, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß nach dem Absturz von über USD 6 und nach Bewältigung dieser fundamentalen Liquiditätskrise, der Kurs zumindest  nicht wieder auf den Ausgangspunkt zurück kehren sollte.

Und in die Zukunft gedacht: Wenn die Story hier aufgeht, dann wird PP wieder deutlich zweistellig und da macht es einen gewaltigen Unterschied ob ich unter 4 oder unter 10 kaufe. Zumindest ein paar Stück, um später, wenn sich die Situation weiter verbessert hat, noch ein paar mehr oben drauf zu legen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  352    von   352     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...