Nano One - Lithium läuft, die auch bald?

Seite 1 von 304
neuester Beitrag:  24.06.22 21:05
eröffnet am: 12.11.15 16:56 von: Zapfhahn Anzahl Beiträge: 7596
neuester Beitrag: 24.06.22 21:05 von: annalist Leser gesamt: 1708264
davon Heute: 336
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  304    von   304     
12.11.15 16:56 #1 Nano One - Lithium läuft, die auch bald?
Hallo,

Nano One wird seit kurzem in Frankfurt gehandelt. Kennt die jemand?

Lithium ist ja schon gut gelaufen. Die machen Lithiumbatterien günstiger, ist aber noch nix passiert. Ich beobachte mal...

Zapfhahn  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  304    von   304     
7570 Postings ausgeblendet.
18.06.22 07:31 #7572 @hewi
Da gebe ich dir recht. Doch auch als strategischer Investor wäre es mir zumindest sekundär wichtig,dass der Aktienkurs höher liegt,damit es anderen schwerer fällt,sich einzukaufen. Und bilanztechnisch wird es sicherlich auch gut aussehen,wenn meine Aktionäre sehen,was für ein lukratives Geschäft abgeschlossen wurde.
Egal wie, ich glaube ,die wissen dass die Technik funktioniert und der Deal ist meines Erachtens nur noch „Formsache“ ( Hofe ich zumindest :))  
19.06.22 10:09 #7573 bin gespannt, wann
wir mal wieder was vom asiatischen Kathodenhersteller hören.

Da müßten sich die Tests doch dann auch langsam mal dem Ende nähern... ;)  
19.06.22 10:34 #7574 oder einfach
den Kandidaten rausschmeißen (wäre nicht das erste mal).Sollen sich auf ernsthafte Geschäfte konzentrieren,wo auch was hängen bleibt.  
21.06.22 14:31 #7575 BASF Batterierecycling
BASF baut ja schon Recycling Anlagen für Schwarze Maße und will auch den Großteil des Bedarfes über diese abdecken. Jemand vom Fach hier der sagen kann inwieweit dafür Nano One Technologie relevant sein kann?  
21.06.22 22:01 #7576 Und wo sind Paul Matysek & Dan Blondal?
https://twitter.com/NanoOne_NANO

Nano One's Director of Capital Markets, Paul Guedes ist in London:
https://twitter.com/NanoOne_NANO/status/...0?cxt=HHwWhICj2bKk5dwqAAAA

Nano One's CTO, Dr. Stephen Campbell, VP of Battery Materials Business Development, Andrew Muckstadt and VP of Business Development, Hamutal Ben Bassat sind in Washington D.C.: https://twitter.com/NanoOne_NANO/status/1539254929591783425

Nano One's Advisors Joe Lowry, Frank Fannon sind auch in Washington D.C.:
https://twitter.com/sdmoores/status/1538428549836709889/photo/1
https://twitter.com/sdmoores/status/1538428549836709889/photo/2
https://nanoone.ca/about/team/

Gut möglich, dass beide gerade etwas zu unterschreiben haben! ... Eigentlich der aller-aller-beste Zeitpunkt um etwas bekannt zu geben und dabei international gerade die größte Aufmerksamkeit zu bekommen! MMn. ;)  
22.06.22 06:59 #7578 Sorry vergesst es...
war aber auch gemein, gleiches Datum, falsches Jahr!  
22.06.22 11:52 #7579 Neue Präsentation
Also wenn ich mir die neue Präsentation anschaue und sehe, was die in den letzten zwei drei Jahren auf die Beine gestellt haben, leuchten bei mir viele grüne Dollarzeichen auf. Deal hin oder her, für mich persönlich ist der jetzige Kurs für so eine gut aufgestellte Firma ein gigantisches Schnäppchen.  
22.06.22 12:22 #7580 Der Druck auf die Automobilhersteller wird g.
Der Schildbürgerstreich der EU, in Zukunft Verbrenner vollständig zu verbieten, ist ja schon ausgesprochen. Ob er kommen wird, werden wir sehen. Ich halte den Weg in dieser Konsequenz schlicht für falsch. Ob das in der EU eine Zustimmung bekommen wird ist auch sehr fraglich (Lindner ist schon mal gegen diesen radikalen Schnitt). Dennoch wird man an der E-Mobilität nicht mehr vorbeikommen. Die Automobilhersteller müssen sich nunmehr nochmals stärker mit der Frage beschäftigen, woher sie die Batterien beziehen wollen/können. Und das zu möglichst guten Preisen. Insofern nimmt ein eh schon sehr aktives Thema nochmals an Fahrt auf. Man spürt förmlich diesen Druck in den Chefetagen der Konzerne. Für uns gut!  
22.06.22 15:22 #7581 die 4....
ick hör dir trapsen..... :)

 
22.06.22 15:55 #7582 Schwierig bei dieser Marktstimmung
22.06.22 16:19 #7583 bei dieser Marktstimmung...
sind wir aber auch mal gerade von 1 auf 2 gestiegen... :)

Bei den richtigen News wird auch die allgemeine Marktstimmung ignoriert

...wenigestens vorübergehend. ;)

...alle haben das Lieferkettenproblem....

...und Nano One ist Teil der Lösung. :)  
22.06.22 16:21 #7584 das muss jetzt nur noch...
der ein oder andere zugeben.... :)

am besten zeitnah !! ;)  
23.06.22 08:51 #7586 @Joint
Sehr interessantes Video, ich hoffe wirklich Kanada/Nordamerika unternimmt die richtigen Schritte um den Chinesen ein Schnippchen zu schlagen was Akku-Prodution betrifft!
Tesla kämpft ja momentan auch mit dem Nachschub für seine Akku-Packs aus China, eine nennenswerte Investition/Kooperation mit Nano one wäre da ja nur logisch, oder?  
23.06.22 09:07 #7587 Präsentation Johnson Matthey Collaboration
Was mich ein wenig irritiert hat in der Präsentation, dass noch von JM die Rede bei Partnerships ist.
Wollte JM nicht sein komplettes Batteriegeschäft veräußern? Oder zählt Nano das so lange auf, bis es veräußert ist? Oder bezieht sich das auf die Übernahme der Quebec Facility?  
23.06.22 09:45 #7588 Bericht
Schon bekannt? Frisch "geklaut" aus einem anderen Forum.

https://www.greencarcongress.com/2021/07/20210722-customcells.html  
23.06.22 11:13 #7589 @Thanatos511: Kooperation ...
... durchaus wahrscheinlich: EV Metals Group (Minderheitenbeteiligung Johnson Matthey!) & Nano One Materials ... eLNO CAM made w/ One Pot!
https://www.electrive.net/2022/05/30/...teile-des-batteriegeschaefts/
https://nanoone.ca/site/assets/files/3907/...ano_one_presentation.pdf  (Folie 8)  
23.06.22 11:39 #7590 @Alpenmann

hi

hast du gesehen,  der Beitrag stammt aus dem   Juli  2021.
 
23.06.22 12:09 #7591 Sorry
23.06.22 19:28 #7592 .
Das Problem ist die Inflation sie ist so hoch und bleibt das sehr viele Leute den Schritt zu einen neuen Produkt nicht mehr wagen.

Dazu die hohen Energie kosten. Da überhaupt kein Ende in sich ist würde ich ganz stark annehmen das die Nachfrage langsam einbricht da auch von Kurzarbeit Insolvenz im dem Auto schon die Rede ist.

Ich glaube wir werden einen langen    
23.06.22 19:30 #7593 Scheiss Handy
Ich glaube wir werden lange warten müssen. Bei uns und vielen bricht massiv die Auftragslage ein nicht nur wegen Material Mangel auch die Kunden bleiben langsam weg. Zwar langsam noch am Anfang wenn die da drüben nicht langsam aufhören zu kämpfen wird die ganze kacke zusammenbrechen  
23.06.22 20:24 #7594 @Kata
Dann frage ich mich ,warum BASF und Rio bei Nano zugeschlagen haben.Die müssen ganz schön blöde sein  
23.06.22 21:09 #7595 ????
Was hat das eine mit dem anderen zutun ? Grade dreht sich alles wenn die deppen nicht aufhören zu kämpfen kippt alles schau dir den Immobilien Markt an normal trägt der über Krisen der geht aber grade unter.

Das ist ein Kreislauf wird alles teurer kaufen die Leute nicht. Weniger Aufträge weniger Arbeit usw usw.

Sehe echt grade schwarz die müssen aufhören zu kämpfen  
24.06.22 21:05 #7596 Besser wäre das....
dann gingen auch die Energiepreise langsam  wieder runter und die Zentralbanken könnten die Zinsen wieder senken, weil das der einzig wahre Grund unserer Inflation ist.

...und dann endlich wieder Wirtschaftswachstum!!! :)

....und die Börsenwelt wäre wieder heile... ;)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  304    von   304     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...