Nach dem Split ist vor dem Split

Seite 1 von 13
neuester Beitrag:  20.02.24 13:15
eröffnet am: 18.10.17 12:11 von: MuayThaiShark Anzahl Beiträge: 312
neuester Beitrag: 20.02.24 13:15 von: andante Leser gesamt: 134234
davon Heute: 31
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
18.10.17 12:11 #1 Nach dem Split ist vor dem Split

Da es noch keinen Thread gibt, können wir ja mal einen aufmachen!

Umicores Ziele und Erwartungen für 2020 sind übrigens hier gut zusammengefasst: http://www.umicore.com/storage/main/investor-presentation-website.pdf . 

Fröhliches Diskutieren!

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
286 Postings ausgeblendet.
28.06.23 19:43 #288 Langfristig betrachtet...
Mal sehen wie es am 200er weitergeht.  

Angehängte Grafik:
screenshot_20230628_193838_chrome.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
screenshot_20230628_193838_chrome.jpg
08.07.23 09:22 #289 Ob der Handelskrieg
31.07.23 10:14 #290 Umicore
31.07.23 10:39 #291 Perspektiven
Auszug aus Sharedeals, kann man wohl so unterschreiben:
(...) Der starke Kurssturz ist eigentlich die beste Voraussetzung für eine Erholung. Die größten Kurse werden dann erzielt, wenn das Vertrauen in die Aktie gering ist und das Unternehmen ein solides Geschäftsmodell hat. Warren Buffet spricht dann von unterbewerteten Value-Aktien.  
18.08.23 10:54 #292 Ex Dividende 18.08.
Umicore SA kündigte eine Zwischendividende in Höhe von 0,25 pro Aktie an, zahlbar am 22. August 2023 mit Ex-Zwischendividenden-Handelsdatum am 18. August 2023 und Record date für die Zwischendividende am 21. August 2023. © S&P Capital IQ - 2023  
05.09.23 10:21 #293 News?
Hat jmd news bzgl. Kurs o.ä.?

Das Geschäftsmodell ist solide und für die Zukunft gerüstet.
 
19.09.23 22:38 #294 Zahlen!
wann kommen Zahlen?  
19.09.23 23:54 #295 Zahlen
Im Februar  
22.09.23 15:49 #296 Zahlen
Danke  
06.10.23 12:21 #297 Beeindruckend...
... wie hier abverkauft wurde. So langsam dürfte aber so viel Negatives eingepreist sein, dass ein Boden gefunden werden kann. Heißt aber nicht, dass nicht noch ein finaler Abverkauf folgt, bevor der Kurs dann wieder zulegt. Ich bleibe dabei und würde gern  noch mal bei 20 kaufen  

Angehängte Grafik:
screenshot_20231006_121213_chrome.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
screenshot_20231006_121213_chrome.jpg
07.10.23 10:39 #298 Umicore und Volkswagen
Dass sollte doch helfen. Quelle: Handelsblatt online
Elektroautos werden die Verbrenner ablösen, doch sind dafür aktuell noch zu teuer. Um das zu ändern, müssen vor allem die Batterien günstiger werden, deren Produktionskosten wiederum am teuren Kathodenmaterial hängen. Hier setzt der Volkswagen-Konzern  nun an: Die VW-Batterietochter Powerco plant mit dem Brüsseler Materialrecycler Umicore  ein neues Werk im polnischen Nysa, wie die beiden Unternehmen am Samstag mitteilten. Hier soll das gemeinsame Joint-Venture Ionway ab 2025 Kathodenmaterial produzieren.  

Bewertung:
1

17.10.23 09:04 #300 Na also. Nach Volkswagen jetzt auch BMW.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - BMW hat das belgische Unternehmen Umicore als Zulieferer für seine Batteriefertigung in Nordamerika gewonnen. Umicore werde aus einem neuen Werk in Ontario in Kanada kathodenaktive Batteriematerialien an den BMW- Batteriezelllieferanten AESC in den USA liefern, teilte der Autobauer am Montag mit. Das sei ein wichtiger Schritt, um die regionalen Lieferketten von BMW zu stärken und den Hochlauf der E-Mobilität zu sicherzustellen. AESC baut derzeit im US-Staat South Carolina nahe der BMW-Autofabrik Spartanburg eine Batteriezellfertigung auf.

BMW-Einkaufsvorstand Joachim Post sagte: "Wir verfolgen eine global ausgewogene Beschaffungsstrategie in den drei großen Geo-Regionen der Welt." BMW wolle Bauteile wie Batteriezellen dort kaufen, wo die Autos gebaut werden, und auch die Lieferkette für Vormaterialien schrittweise lokalisieren.  
09.11.23 15:38 #301 Und jetzt noch das.
Umicore ist doch energieintensiv- die sollten kräftig von den Maßnahmen profitieren:

"Nach monatelangem Streit hat sich die Bundesregierung auf ein Strompreispaket geeinigt, mit dem sie die Wirtschaft für die nächsten fünf Jahre entlasten will. Die Entlastungen sollen sich insgesamt auf 28 Milliarden Euro bis 2028 summieren, erfuhr das Handelsblatt aus Regierungskreisen."  
10.11.23 09:38 #302 Footprint in DE
Hat Umicore denn so viel Produktion/Recycling in DE das sich das lohnt? Dachte das meiste wäre in Belgien?  

Bewertung:

10.11.23 10:23 #303 Standorte
https://www.umicore.de/de/standorte/

Das Beispiel D dürfte ausserdem Schule machen, die anderen EU Länder werden darauf achten, die Energiekosten für die Industrie möglichst einzugrenzen  
29.11.23 16:50 #304 Sieht gut aus
Die 24 sind charttechnisch relevant. Bis Ende der Woche müssen die jetzt halten.  
04.12.23 22:11 #305 Charttechnik
Ohne Nachrichten, einfach am 200er abgeprallt. Die Maschinen oder die Daytrader, wer auch immer.
Die Metallpreise sind unten. Und die sind zyklisch. Waren sie immer schon und bleiben sie. Nächstes Jahr geht's hier kräftig hoch.  

Angehängte Grafik:
screenshot_20231204_210718_chrome.jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
screenshot_20231204_210718_chrome.jpg
05.01.24 18:07 #306 Seltene Erden
Kurz vor Jahresende hat China seine Exportgesetze verschärft. Die Ausfuhr von Technologien zur Verarbeitung von seltenen Erden ist ab sofort verboten. Quelle: Handelsblatt online, 05.01.24

Umicore ist schon länger im Recycling von Seltenen Erden aktiv. Das könnte ein starker Kurstreiber werden.  

Bewertung:
1

05.01.24 18:41 #307 UMICF: hoffen wir es
Hoffen wir es mal, derzeit -30% bei mir  
16.02.24 09:50 #308 Zahlen
Jetzt sind die Zahlen da und es geht nochmal 5% bergab. Finde die dabei gar nicht so schlecht.

- 1 Mrd an Zuschüssen in EU und Nordamerika für den Aufbau der Batteriematerialien.
- KGV von grob 10
- Verschuldung nur knapp über 1x EBITDA
- Dividendenrendite von 4%
- und das Katalysatoren Geschäft wird die nächsten Jahr auch ordentliche Cash flows abliefern, auch wenn da natürlich nicht mehr viel Wachstum drin ist

Verstehe nicht ganz wieso die Aktie nur bei 20€ rum dümpelt.

Was ist eure Meinung?
Gibt's evtl auch jemanden der hier sehr negativ eingestellt ist?
Mich würde eine bearishe Analyse sehr interessieren
 

Bewertung:
1

16.02.24 10:08 #309 Volle Zustimmung - klare Unterbewertung
Habe heute kräftig gekauft.

Recyling wird eine Schlüsselrolle im Rahmen der sozioökölogischen Transformation einnehmen.  
16.02.24 10:37 #310 Ausblick
Der Ausblick für 2024 ist nicht so prall und erklärt warum da keine Euphorie aufkommt.

Okay für mich, die Trader können gern an der Seitenlinie bleiben. Dann kann ich noch meine Gewichtung hochschrauben.

Aber ersteinmal muss ich mir ein besseres Bild über die neue vierte Division machen. verstehe icih nohc nicht ganz, was die Speciality Materials machen.  
16.02.24 15:56 #311 Schon interessant
Wie die Daytrader hier rasiert werden  

Bewertung:
1

20.02.24 13:15 #312 Fazit
Bearish Highlights
Revenues decreased in 2023, largely due to the metal price environment.
Adjusted EBITDA for Recycling in 2024 is expected to be below the previous year but still above pre-2020 levels.
Specialty Materials segment is projected to have somewhat lower adjusted EBITDA in 2024.

Bullish Highlights
Automotive Catalysts sales and volumes increased, particularly in Europe.
Umicore's Recycling business group delivered strong performance despite PGM price challenges.
The company has a strong order book for Battery Materials 2.0, indicating potential future growth.

Quelle: Investing.com
 

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...