Meine Wirecard-Gewinne - Thread!

Seite 1 von 368
neuester Beitrag:  18.01.20 18:59
eröffnet am: 09.02.19 14:33 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 9193
neuester Beitrag: 18.01.20 18:59 von: tseo2 Leser gesamt: 811779
davon Heute: 520
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  368    von   368     
09.02.19 14:33 #1 Meine Wirecard-Gewinne - Thread!
12640  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  368    von   368     
9167 Postings ausgeblendet.
17.01.20 17:37 #9169 Die Aktie verbleibt weiter
im Abwärtstrend. Sie hat sich heute an der 100Tage Linie abgemüht.

Es wurde bisher lediglich Fallhöhe für die LV aufgebaut.

Die Probleme wurden etwas aus dem Blickfeld verdrängt, aber nicht gelöst.

Das wird sich bald wieder ändern!  

Bewertung:
4

17.01.20 17:44 #9170 Löschung

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.01.20 15:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

Bewertung:
2

17.01.20 17:57 #9171 Schlusskurs ist aber doch über GD100...
... das solltest Du schon erwähnten, Korny :)  
17.01.20 17:59 #9172 Lieber plug und Sonstige!
Du und alle deine "Dauerlutscher" und "Brüller" sind hier nicht gefragt.

Spielt lieber auf eurem rosaroten Plüsch-Teppich mit Scheuklappen auf im Teletubby-Thread nebenan.

 

Bewertung:
2

17.01.20 18:14 #9173 Hätte auch deutlich schlechter enden
können heute.  Keine ennenswerter Verkust trotz Verfallstagsproblematik   und LV fuzzis.

Irgendwer hat wohl doch reichlich gekauft.   Oder hat  draghi  wieder ne Schiffsladung Aktien aufgesaugt.?.

Naja,  ich gebe meine erstmal nicht mehr her,  auch wenns vergleichsweise eher eine beshceidene  Position ist.
Reicht in ein paar HJahren vielleicht dennoch für ne größere Anschaffung -  oder schon in ein opaar Monaten ;)
Gibt ja hoffentlich bald  billige Luxusautos aus der Insolvenzmasse von Leerverkäufern ....  

Bewertung:
5

17.01.20 18:50 #9174 dank Blümchen
habe ich jetzt eine genauere Vorstellung was man unter Fremdschämen versteht. Er hat also meinen Horizont durchaus erweitert.  

Bewertung:
2

17.01.20 19:25 #9175 #55 elmo
Hast wieder mit Börsenüberflieger AC geschwatzt??
Nach Aussagen glaubwürdiger Finanzjongleure verwaltet die Koryphäe sein Imperium von Big Apple aus.
Aua, aua, trotz Ignore gibts jetz sicher wieder Zunder...
 

Bewertung:
2

17.01.20 19:37 #9176 #73 Jep tseo
Wär natürlich top, wenn wir den Hype die Woche über 125 konsolidieren würden, um danach den 200er Schnitt anzupacken.
Sollte Danny wieder Handgranaten werfen, um die Zivilcourage des Publikums zu testen, sollten allerdings die 115 halten.
Drunter würde mich mein Risikomanagement höchtwahrscheinlich wieder rauskicken...
ariva.de

 

Bewertung:
1

17.01.20 21:06 #9177 @Lehna
Wieso lässt ausgerechnet den GD100 weg?
Um genau den gings doch den ganzen Tag!
Schlusskurs liegt gut drüber :)  
17.01.20 21:07 #9178 Ist die beste deutsche Aktie
immer noch unter 160 Euro.

Was für ein Looser-Papier.

WC ist wie eine gespannte Sprungfeder entweder springt diese stark nach oben durch Entlastung oder bricht durch zu viel Last.

KPMG, Oh Weh!  

Bewertung:
1

17.01.20 21:09 #9179 Aufwärtstrend intakt!
Der kurzfristige Aufwärtstrend [im übergeordneten mittelfristigen Abwärtstrend (im wiederum ganz übergeordneten langfristigen Aufwärtstrend)] ist damit intakt ;-)

Kaufsignal!  
17.01.20 21:10 #9180 Butschi der Oberl00ser
Der nicht einmal das Wort "loser" richtig schreiben kann.... schon ziemlich lOOstig :)  
17.01.20 21:14 #9181 Wenn Wirecard mit + 4500% Kurssteigerung
....solch ein LOOser-Papier ist - was sind denn dann fast alle anderen Aktien (mit deutlich schlechterer Perormance?

Sind die dann etwa NOCH lOOOOOOser?!  
17.01.20 21:15 #9182 *Performance
 
17.01.20 22:33 #9183 Wirecard
hallo, bin zwar oft nicht da, lese aber fast alles.
hier mal eine möglichkeit:
Dt. bank hat den zug der zeit total verpennt.
USA hortet stimmrechte.
um überhaupt noch x in die puschen zu kommen, übernimmt
DB mit hilfe der USA WC und ist wieder da.
Platsch! das erklärt vielleicht die hohe zunahme der stimmrechte.
noch ist WC billig zu haben und da die DB eh schon in einigen
Dingen mit Braun verbandelt ist, bietet es sich an.
wartet es  x ab.
 

Bewertung:

17.01.20 23:10 #9184 Wirecard ist die Beste!
Druff immer feste!

Die Gesamtperformance war beim WC sicher kein Griff ins Klo bisher, sonder formidabel.
Kann sicher keiner beschweren. Muss halt schauen, obs ein Amazon wird oder eine Solarworld.  

Bewertung:
2

18.01.20 02:10 #9185 Lehna .... wird doch
aber wenn Du nen SL bei 115 setzen würdest und eine „gute“ Attacke aus dem Angelsächsischen kaeme .... dann würdest du ganz nach unten durchgereicht und billigst verkaufen.  Also denke Deine Strategie noch ein wenig weiter. ;)

So long .....  
18.01.20 10:37 #9186 Nachdem nun
der letzte Anleger die Chance hatte, zw 103 bis 110 in Ruhe einzusteigen, haben viele schon mega Gewinne.
Der Aufwärtstrend ist weiter intakt.

 

Bewertung:
2

18.01.20 12:59 #9187 #85 effortless
Wirecard schwimmt nach meiner Weltanschauung noch im Bärenmarkt, obwohl die Woche wirklich schwer an Bodenbildung und Trendumkehr malocht wurde.
Bin nun optimistisch wie lange nicht.
Ich werd aber bei neuerlichen Abkacker unter 110/ 108 höchstwahrscheinlich aussteigen. Denn dann könnte doch ein Haufen Dreck am Stock sein.
Die ersten Verluste schmerzen immer am wenigsten.
Was passiert, wenn man Absaufprozesse ohne wenn und aber aussitzt, zeigt dieser Thread überdeutlich.
Kornblume hatte als einer der wenigen 2019 beim Kursverlauf Recht, wurde aber von hochnäsigen chronischen Bullen stets angeschnaubt.
Und alles nur, weil man fürchterliche Angst um die eigene Kohle hatte.
Börse und Kurse richten sich nie nach denen, die am arrogantesten auf dicken Molli und Durchblicker machen.
Selbsternannte eitle Leithammel hab ich auf Ariva schon oft kommen und mit ein Haufen Verschwörungsgedöns wieder gehen sehn...



 

Bewertung:
1

18.01.20 13:45 #9188 lehna
pflichte dir bei.

nur vergiss ma bei deinen ausführungen nicht die grundlagen und ausführungen worauf diese bewegungen sich laut kornblume sich beruhen. die sind wissentlich, an den haaren herbei gezogen.  

hier werden schlichtweg persönliche hasstiraden,entgegen besserern wissens,
vorgeschoben.

ist ja nicht so als zb kornblume dies nicht wüsste.



gibt 3 wellen die man an der börse reiten kann. die kurze, die mittlerer und die lange. ich versuche mich an den langen, fundamentalen. andera an den kurzen. aber muss man vorsätzlich versuchen die die man nicht reitet zu vergiften?  deswegen funktioniert die eigene doch auch nicht besser oder schlechter. das sind persönlichkeitsstörungen nicht mehr, nicht weniger.

so, zurück zum gift verspritzen....  
18.01.20 14:17 #9189 #88 dif
Ich persönlich reit die lange Welle auch am auch liebsten und würd Wirecard gerne ewig halten.
Aber werde mich niiiiiiiiiie gegen den Markt stellen, wenn der entgegen meiner Vorstellung den Daumen massiv senkt und neue Absaufprozesse startet.
Zumal meine Investmentphilosophie so gepolt ist, eher bei steigenden Kursen aufzustocken.
Aber die meisten Ariva Follower ticken da wohl anders und engagieren sich bei abgesoffenen vermeintlichen Schnäppchen.
Bestes Beispiel war da 2018 Steinhoff, wo hier die Post abging und Kritiker mit Schwarz zugemüllt wurden...


 

Bewertung:
1

18.01.20 14:18 #9190 wann + was
Das sind die beidne einzigen Einflussmöglichkeiten auf die Wertentwicklung  seines Depots.

Wie man besonders eindrücklich bei wirecard sehen konnte und kann,  werden die Kurse quasi willkürlich   von Großinvestoren, LV und Banken festgelegt

Als  kleinanleger kann man nur mitschwimmen,  und hat darauf keinerlei  Einfluss.


Bleibt also nur zu entscheinden WANN  man WAS   macht.    Trifft man mit  BEIDEN Entscheidungne den Punkt,  vermehrt sich der Wert des Depots am schnellsten..

Man muss also nur wissen  wann  man tätig wird,  und ob man dann kauft oder verkauft.

Das Problem bei  irrationalen Kursbewegungen wie z.b.  besinders bei wirecard  ist,  dass man die kaum kurzfristig vorhersagen kann.
Und zwar  weder den Zeitpunkt,  noch die  Richtung.

Liegt man beim Zeitpunkt falsch,  schmälert das mindestens den Gewinn,   liegt man beim  "was"  falsch,  heisst es Verlust.  Ist also schlechter als 1:1 die chance....

Da bleibt einem fast nur noch das spekulieren auf sehr lange Zeiträume.  Dann machen die ewigen Schwankungen nichts  mehr aus.

Un d je seltener man die beidne Entscheidungen treffen muss,  destp seltener kann man daneben liegen.

Ich denke,  wirecard wird auf längere Zeit gesehen  stark  steigen.  deshöab bleibe ich drin.

Allerdings halte ich eine kurzzeitige erneute Attacke runter auf 100  oder 110  durchaus für möglich.

Man kann da wieder versuchen das  wann+was  zu treffen,  und Geld verdienen oder verlieren,  oder man verlässt sich auf die Richtigkeit seiner ursprünglichen Kaufentscheidung
und   wartet ab.  So bleibt   die Chance beim knappen 1 zu 1.     Dabei  ist aber der mögliche Gewinn weit höher,  als der mögliche Verlust.
Sollte es nochmal duetlich rinter gehen,  kaufe ich  deshalb nochmal nach.

Letzteres ist natürlich leicht gesagt,  wenn man durch Nachkäufe  mittlerweile den  Durschnitts- EK  weit unter aktuelle Kursen gedrückt hat..
Man braucht halt sehr viel Vertrauen in die allererste  ursprüngliche  Entscheidung,  um einfach eauszusitzen..  

Nochmal zu KPMG  -  ich glaube nicht, dass das noch 3 monate dauert..  würde mich nicht wundern,  wenn deer Bericht noch im Januar,  oder Anfang Februar kommt.  

Bewertung:
3

18.01.20 18:38 #9191 Wirecard
In Zeiten von Glückspiel und Pornokunden ist nichts gravierendes an die Öffentlichkeit gespült worden.

Und gerade jetzt, wo WDI immer seriöser wird, sich im TecDax und Dax befindet und schon zigmal von Wirtschaftsprüfern  durchleuchtet wurde.

Gerade jetzt, soll WDI Dreck am stecken haben? Selbst der dümmste im Lande würde nur auf 0,01 % Treffer-Wahrscheinlichkeit tippen.

Noch ein schönes WE.  

Bewertung:
3

18.01.20 18:47 #9192 Justox
"Und gerade jetzt, wo WDI immer seriöser wird"

sorry, aber Wirecard wird nicht seriös, sondern Wirecard IST seriös.  
18.01.20 18:59 #9193 Weil schon immer
seriös,  schrieb ich ja  von irrationalen Kursbewegungen.   Da werden einfach irgendwelche Kurse bestimmt,  die mit dem wirklichen realen Wert  wenig zu tun haben.

Der tägliche Preis wird einfach nur   durch irgendwelche Spekulanten  in beliebige Richtungen getrieben.  

Vermutlich will man damit wirklich nir die kleinanleger rausdrängen.  Anders ist das ja alles kaum zu erklären.  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  368    von   368     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...