Kino ist tot. Cineworld am Boden

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  03.08.23 20:46
eröffnet am: 29.07.20 09:56 von: butzerle Anzahl Beiträge: 55
neuester Beitrag: 03.08.23 20:46 von: aktienpower Leser gesamt: 27721
davon Heute: 6
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
29.07.20 09:56 #1 Kino ist tot. Cineworld am Boden
Oder doch nicht?

Eine der wenigen bislang profitablen, grössten Ketten in der Coronakrise. Kann das Unternehmen überleben? Lohnt sich der Einstieg? Fragen, Meinungen und Antworten hier
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
29 Postings ausgeblendet.
25.03.21 08:48 #31 Jahresabschlußbericht
26.03.21 06:43 #32 Mal eine Aktien, die sich langsam erholt...
....ohne, dass hier viel Gewese betrieben wird.

Der jetzige Kursabfall war klar, da es ja auch wieder viel zu schnell nach oben ging. Die Nachrichten waren ja auch eher durchwachsen. MMn Gewinnmitnahmen von denen, die mal für 0,29 € gekauft haben.
Ich für meinen Fall freue mich sehr auf die Eröffnungen der Kinos und würde das auch bei guten Filmen exorbitant nutzen. Meiner Meinung nach haben die Kinosbetreiber den Vorteil, dass sie in der Pandemie nicht viele Personalkosten hatten, da keine Langzeitverträge existieren,  die Miete musste zwar bezahlt werden (solange kein Eigentum), aber da kann man sich bestimmt einig werden. Ich denke Kurse um 2 Euro sind hier durchaus realistisch. Hätte nicht gedacht, dass die 1€ so schnell wieder erricht wird. Und wenn der Laden es überlebt und es in 2-3 Jahren wieder eine Dividende gibt, bezahlen sich die Aktien von alleine bei dem Einkaufskurs der letzten Monate.

Ich denke, Kino ist nicht tot, um beim Eröffnungsthreat zu bleiben...

 
26.03.21 06:56 #33 „Man kann sich
....bestimmt einig werden....“
Wenn du glaubst, dass irgend jemand freiwillig ohne Not auf Geld verzichtet, dann darfst du das gerne tun-)
Welche sonstigen Umsätze außer Kinogeld hat denn ein Kinobetreiber, wenn seine Hütte ein Jahr leer steht?
 
26.03.21 08:06 #34 Sie nehmen kein Geld ein...
... das habe ich ja auch nicht behauptet, jedoch sind die laufenden Kosten nicht so hoch, wie in anderen Branchen mit langfristigen Arbeitsverträgen etc. Mit den Vermietern wurden langfristige Mietstundungen ausgehandelt... dies begründet für mich, und vielleicht auch nur für mich, die Annahme, dass die Firma die Krise bewältigen kann, nichts weiter.

Schönes Wochenende  
01.04.21 20:29 #35 Goldman Sachs on Cineworld investors
Goldman Sachs hosted an invite-only call with a group of prospective investors to gauge interest in an upsize of Cineworld Group plc’s recently announced $213 million convertible bond due 2025: https://reorg.com/cineworld-convertible-bond/  
01.04.21 20:35 #36 @Szene
Ich laufe da zwischendurch immer mal vorbei und hole mir mein Popcorn ab.  
24.04.21 01:51 #37 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
24.04.21 13:32 #38 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 22:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 
25.04.21 01:32 #39 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
06.04.22 15:21 #40 Möchte mal kurzes Update geben
Cineworld hat nach derzeitigen Stand den Rechtsstreit gegen Cineplex verloren (Berufung läuft noch) und wäre eigentlich busto. Da Cineplex sich jedoch bei einer Pleite von Cineworld ganz hinten in der Gläubigerliste anstellen müsste, ist es wahrscheinlich, dass es zu einer wie auch immer gearteten Einigung kommt, bei der Cineworld nicht pleitegeht.

 
06.04.22 15:28 #41 Das ist schon lustig
Das ist schon lustig. Während Cineplex vor Gericht am streiten war, haben andere dafür gesorgt durch Kreditlinien bei Insolvenz vorrangig bedient zu werden.  
23.08.22 16:34 #42 Hallo?

Wer ist noch da?  
23.08.22 16:35 #43 Ich
denke, dass Cineworld übernommen wird!

Mal schauen was kommt!  
24.08.22 13:45 #44 Tja, al gewinnt man, mal verliert man
Sieht ja leider nicht so gut aus…..  
26.08.22 17:40 #45 DeadCatBounce...
10.09.22 08:25 #47 News

Die Aussicht auf Hilfsgelder im Volumen von bis zu 798 Millionen Dollar hat Cineworld einen Kurssprung. Die Aktien der hoch verschuldeten Kinokette, die unlängst in den USA Gläubigerschutz beantragt hatte, stiegen in London um 23 Prozent.

Ein US-Insolvenzgericht gab die Gelder aus einem insgesamt 1,94 Milliarden Dollar schweren Hilfspaket frei. Damit kann Cineworld nach eigenen Angaben seinen aktuellen Zahlungsverpflichtungen nachkommen.  
11.09.22 15:25 #48 Cineworld
Hier ist es etwas ausführlicher dargestellt:

https://www.businesswire.com/news/home/...ompany-for-Long-Term-Growth

"The Group Chapter 11 Companies enter the Chapter 11 cases with commitments for an approximate $1.94 billion debtor-in-possession financing facility from existing lenders ...

it is expected that any de-leveraging transaction will result in very significant dilution of existing equity interests ..."

Sogenannter debt-to-equity swap.

 
01.11.22 14:02 #49 Wow!
Was ist denn hier heute los? ;-)  
01.11.22 20:30 #50 Ja

Ist was passiert?  
07.11.22 06:24 #51 Ich
glaube nichts ist passiert

::::::))))  
24.02.23 19:11 #52 Oh jeeeee
30.05.23 10:14 #53 Mmmh

Was ist da los?

Der Kurs klettert immer weiter  
03.08.23 20:45 #54 Mmmhh

Hallo?
Kein Handel heute?
Ausgesetzt?  
03.08.23 20:46 #55 Seit 28.07. ????
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...