Groupon - Das Schnäppchen-Portal

Seite 1 von 6
neuester Beitrag:  07.09.22 10:02
eröffnet am: 04.11.11 17:46 von: toni8000 Anzahl Beiträge: 143
neuester Beitrag: 07.09.22 10:02 von: padd1 Leser gesamt: 47242
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
04.11.11 17:46 #1 Groupon - Das Schnäppchen-Portal
AKTIE IM FOKUS: Groupon legt Traumstart an der Börse hin

16:27 04.11.11

NEW YORK (dpa-AFX) - Trotz aller Zweifel an seinem Geschäftsmodell hat das US-Schnäppchenportal Groupon (Profil) den Börsengang mit Bravour gemeistert. Nicht einmal die Marktturbulenzen wegen der Euro-Schuldenkrise konnten die Anleger vom Kaufen abhalten. Die zu 20,00 US-Dollar ausgegebene Aktie schoss am Freitag im frühen New Yorker Handel auf anfangs rund 28,00 Dollar hoch und stieg zeitweise bis auf 31,13 Dollar. Das war, gemessen am Ausgabepreise, ein Plus von 56 Prozent. Gegen 16.15 Uhr stand sie bei 26,85 Dollar.

Insgesamt verkaufte Groupon bei seinem IPO 35 Millionen Aktien und erlöste damit rund 700 Millionen Dollar. Gemessen am Ausgabepreis kam das Unternehmen damit auf eine Bewertung von zunächst 12,6 Milliarden Dollar. Damit ist dies der größte Internet-Börsengang seit Google im Jahr 2004 an die Börse ging.

Groupon dürfte damit weitere Internetfirmen zu einem Börsengang ermutigen, namentlich das weltgrößte soziale Online-Netzwerk Facebook. Noch zögert dessen Gründer und Chef Mark Zuckerberg vor dem Gang auf den freien Kapitalmarkt, denn dann müsste er einen Teil der Kontrolle über sein "Baby" abgeben. Schon auf dem Weg an die Börse ist dagegen der Online-Spieleanbieter Zynga ("Farmville").

LINKEDIN PLANT AUSGABE WEITERER AKTIEN

Das bereits im Mai dieses Jahres an die Börse gegangene berufliche Online-Netzwerk LinkedIn plant die Ausgabe von weiteren Aktien. An diesem Tag allerdings büßten die Papiere zunächst einmal fast 12 Prozent an Wert ein, nachdem das Unternehmen mit seinen Quartalszahlen enttäuscht hätte.

Ein Börsengang von Facebook könnte sogar noch größer ausfallen als der von Google im Jahr 2004. Damals hatte der Aktienverkauf des Suchmaschinen-Betreibers knapp 1,7 Milliarden Dollar eingebracht und die Gesamtbewertung - die Anteile der Alteigentümer eingerechnet - lag bei 23 Milliarden Dollar. Bei Facebook kursieren schon heute Marktwerte von um die 60 Milliarden Dollar./das/ck

Quelle: http://www.ariva.de/news/...legt-Traumstart-an-der-Boerse-hin-3885510  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
117 Postings ausgeblendet.
16.02.16 23:28 #119 Voll krass!
4,08 +1,19 +41,18 %  

Bewertung:
1

23.02.16 10:13 #120 @Rentnerzock
30 Aktien - dein ernst?
 

Bewertung:
1

29.02.16 17:09 #121 Jal leider nur,
Groupon gekauft aus Jux und Tollerei, mit" könnte mal was werden", daß Alibaba
einsteigt, hätte ich nie gedacht. Ich hatte schon mehrmals so ein Glück, ich habe
140 verschriedene AG`s im Depot, da muß doch was rauskommen. Habe auch 2 Terra Nitrogen im Depot, wenn die wieder so eine gute Div. zahlen, kaufe ich eben zu. Wer stur nur einer Aktie vertraut, kann mit einem Schlag alles verlieren, ich nicht.  
29.05.17 08:16 #122 was sagt ihr zu Groupon zur Zeit?
 
10.10.17 06:15 #123 hochspekulativ
der Kurs verleitet zum Turnaround, aber die Bilanzen sind mies.
Auch wenn die Amis bullish eingestellt sind, werde ich das Teil nicht anfassen  
09.07.18 16:33 #124 Groupon-Aktie hebt ab: Groupon sucht offenba.
07.11.18 17:40 #125 Na super!
Groupon nach dem ersten Absturz gekauft und genau 5 Minuten und 2 Sekunden nach dem Kauf mit Verlust ausgestoppt. Kommt wohl noch eine zweite Abwärtswelle in den Bereich $ 2,80 bis 2,85  
13.02.19 17:08 #127 Bravo - das hab ich hinbekommen!
Gestern hab ich am Abend Groupon gekauft, weil sie vom Chart interessant ausgesehen haben. Leider wusste ich nicht, dass ausgerechnet nach Börsenschluss Zahlen rauskommen - so ein elendiger Scheißdreck! Nach nicht mal 24 Stunden mit 12% Minus raus! :-(  

Bewertung:
1

18.10.19 12:04 #128 Groupon Chart diesmal wohl postiv
https://www.ariva.de/chart/images/...940x420~Uquarter~VCandleStick~W1

habe sie seit einigen Tagen auf der Watchlist
38Tageslinie nach oben durchbrochen aber Faststochastic ganz oben....
die letzten News haben beflügelt über die Ausweitung auf Beauty Shops und Fitnesscenter
https://www.ariva.de/news/...artnership-connecting-users-with-7906006  

Bewertung:

19.02.20 13:21 #129 GRPN 2,27$ (vorbörslich -26%)

Zahlen für Q4/19 und FY2019

  • Q4 Umsatz 612 Mio. $ (VJQ 800)
  • Gewinn 77 Mio. $ (VJQ 46)
  • EPS 0,13$

-

  • 2019er Umsatz ~2,22 Mrd. $ (VJ 2,64)
  • 2019er Verlust 22 Mio. $ (VJ 11 Mio. $)
  • EPS -0,04$ (VJ -0,02$)
  • neuer CFO
  • Reverse Split geplant

https://www.thestandard.com.hk/breaking-news/...n-reverse-stock-split



 
20.02.20 13:29 #132 Was ist den hier los?
Das alles wegen  -22%  
26.02.20 18:27 #134 Wie weit geht es noch runter
ein RS ,ist da auch nicht gerade hilfreich.  

Bewertung:

04.03.20 10:21 #135 GRPN 1.20$ (-8%)
Stimmt. Die Konditionen des RS wären mal ganz interessant.  
17.03.20 12:35 #136 GRPN 0.68$ (-18%)
Die Corona-Krise setzt vor allem angeschlagenen Unternehmen wie Groupon zu.  
30.03.20 09:17 #137 Könnte sich hier nach
dem fulminanten Anstieg noch ein Zock lohnen?    
27.04.20 18:47 #138 GRPN 1.22$
Vom Tief schon mehr als +100%  
05.05.20 10:12 #139 Gibt es Hoffnungen
auf überraschende Zahlen heute?  
11.06.20 12:56 #140 GRPN 1.39$ (-13%)

1:20 Reverse-Split

  • Schlusskurs Mittwoch 1,39$ *20 = 27,80$
  • Donnerstag vorbörslich 25,85$

https://investor.groupon.com/press-releases/...ock-Split/default.aspx

 
18.08.21 12:03 #141 das ist der Grund.....
EW YORK, August 18, 2021--(BUSINESS WIRE)--Bragar Eagel & Squire, P.C., a nationally recognized stockholder rights law firm, is investigating potential claims against Groupon, Inc. ("Groupon" or the "Company") (NASDAQ: GRPN) on behalf of Groupon stockholders. Our investigation concerns whether Groupon has violated the federal securities laws and/or engaged in other unlawful business practices.

Click here to participate in the action.

On August 9, 2021, media outlets reported that, following an investigation launched in April of 2021, the United Kingdom's Competition and Markets Authority ("CMA") had written to Groupon UK and other Groupon entities outlining certain concerns. Specifically, following its investigation, the CMA found evidence that Groupon UK's practices were potentially in violation of consumer protection law as well as certain formal commitments that it had made to the CMA's predecessor, the Office of Fair Trading, in 2012.

On this news, Groupon's stock price fell sharply during intraday trading on August 9, 2021 to close at $28.29 per share.

If you purchased or otherwise acquired Groupon shares and suffered a loss, are a long-term stockholder, have information, would like to learn more about these claims, or have any questions concerning this announcement or your rights or interests with respect to these matters, please contact Brandon Walker, Melissa Fortunato, or Marion Passmore by email at investigations@bespc.com, telephone at (212) 355-4648, or by filling out this contact form. There is no cost or obligation to you.

About Bragar Eagel & Squire, P.C.:

Bragar Eagel & Squire, P.C. is a nationally recognized law firm with offices in New York, California, and South Carolina. The firm represents individual and institutional investors in commercial, securities, derivative, and other complex litigation in state and federal courts across the country. For more information about the firm, please visit www.bespc.com. Attorney advertising. Prior results do not guarantee similar outcomes.
Advertisement
 
18.08.21 12:04 #142 nochmal auf deutsch
EW YORK, 18. August 2021--(BUSINESS WIRE)--Bragar Eagel & Squire, PC, eine national anerkannte Anwaltskanzlei für Aktionärsrechte, untersucht mögliche Ansprüche gegen Groupon, Inc. ("Groupon" oder das "Unternehmen") ( NASDAQ: GRPN) im Namen der Groupon-Aktionäre. Unsere Untersuchung betrifft, ob Groupon gegen die US-Wertpapiergesetze verstoßen hat und/oder sich an anderen rechtswidrigen Geschäftspraktiken beteiligt hat.

Klicken Sie hier, um an der Aktion teilzunehmen.

Am 9. August 2021 berichteten Medienunternehmen, dass die britische Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde („CMA“) nach einer im April 2021 eingeleiteten Untersuchung an Groupon UK und andere Groupon-Unternehmen geschrieben und bestimmte Bedenken geschildert hatte. Insbesondere fand die CMA nach ihrer Untersuchung Beweise dafür, dass die Praktiken von Groupon UK möglicherweise gegen das Verbraucherschutzgesetz verstoßen, sowie bestimmte formelle Verpflichtungen, die sie 2012 gegenüber dem Vorgänger der CMA, dem Office of Fair Trading, eingegangen war.

In Anbetracht dieser Nachricht fiel der Aktienkurs von Groupon während des Intraday-Handels am 9. August 2021 stark und schloss bei 28,29 USD pro Aktie.

Wenn Sie Groupon-Aktien gekauft oder anderweitig erworben haben und einen Verlust erlitten haben, ein langfristiger Aktionär sind, Informationen haben, mehr über diese Ansprüche erfahren möchten oder Fragen zu dieser Mitteilung oder Ihren Rechten oder Interessen in Bezug auf diese Angelegenheiten haben, Bitte kontaktieren Sie Brandon Walker, Melissa Fortunato oder Marion Passmore per E-Mail unter research@bespc.com, telefonisch unter (212) 355-4648 oder indem Sie dieses Kontaktformular ausfüllen. Es entstehen Ihnen keine Kosten oder Verpflichtungen.

Über Bragar Eagle & Squire, PC:

Bragar Eagle & Squire, P.C. ist eine national anerkannte Anwaltskanzlei mit Büros in New York, Kalifornien und South Carolina. Die Kanzlei vertritt private und institutionelle Anleger in Handels-, Wertpapier-, Derivate- und anderen komplexen Rechtsstreitigkeiten vor staatlichen und bundesstaatlichen Gerichten im ganzen Land. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.bespc.com. Anwalt Werbung. Frühere Ergebnisse garantieren keine ähnlichen Ergebnisse.
Werbung
Mehr zu diesem Ausgangstext
Für weitere Übersetzungsinformationen ist ein Ausgangstext erforderlich
Feedback geben
Seitenleisten
 
07.09.22 10:02 #143 Inflationsgewinner?
Sollte groupon von der Inflation nicht profitieren? Ich meine die Leute haben immer weniger Geld auf der hohen kante, da sollte man doch meinen, dass ein geschäftsmodell wie groupon gut funktionieren sollte, wenn die Leute sich trotzdem etwas gönnen möchten aber nicht viel bezahlen wollen.

Zudem gehen jetzt 500 Mitarbeiter. Durch die Einsparungen bei den Personalkosten sowie Bürogebäuden sollte ein hoher 2stelliger Millionenbetrag zukünftig eingespart werden. Vlt sehen wir bald wieder Gewinne, was meint ihr?  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...