Encavis - Opfer der Leerverkäufer .. oder

Seite 1 von 14
neuester Beitrag:  14.05.21 17:11
eröffnet am: 03.11.20 19:12 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 347
neuester Beitrag: 14.05.21 17:11 von: Kaspar Hauser Leser gesamt: 66679
davon Heute: 850
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
03.11.20 19:12 #1 Encavis - Opfer der Leerverkäufer .. oder
eher das Gegenteil?

Encavis hat seit Ende Oktober 2020 die Spitze der in Deutschland leerverkauften Aktien übernommen.

https://shortsell.nl/short/ENCAVIS

Mit 12,82% bei einem Streubesitz von 30,31%.

52W Hoch 18,94
52W Tief 6,76

aktuell mit 17,72 nahe dem Hoch.

Da die leerverkauften Aktien wieder zurückgekauft werden müssen erwarte ich in nächster Zeit nicht nur eine Unterstützung nach unten, sondern eher zwangsweise steigende Kurse.

 

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
321 Postings ausgeblendet.
07.05.21 17:36 #323 derzeit unentschieden
Ich kaufe unter 11 oder wenn der Kurs über 17 € steigt. Bei einem KGV von über 30 und bei der Shortsllerquote ist alles möglich. Wegen der Dividende steht ich eh auf E.on  

Bewertung:

07.05.21 18:08 #324 Encavis
Da hat ja schon wieder einer zugelangt, Herr Büll gönnte sich eine kleine Portion mit einem Volumen von 1,5 Millionen Euro

Der jüngste ist er auch nicht mehr,  

Bewertung:
2

08.05.21 10:16 #325 Buell kauft wohl
für seine Familie.
Zumindestens auf marketscreener ist die "Buell Familie" zuletzt mit ca. 18 Mio Aktien als größter Eigentümer gelistet.  
08.05.21 11:41 #326 @Quintus
woran und wo sieht man wer Aktien gekauft hat und vor allem wo und wieviel zugelangt wurde?  

Bewertung:

08.05.21 12:19 #327 Cosimax
z.B hier auf der ariva Seite auf News klicken und dann siehst du es

Oder auf Finanznachrichten encavis  

Bewertung:

08.05.21 13:49 #328 oder hier

https://www.finanznachrichten.de/...gap-dd-encavis-ag-deutsch-022.htm

auch schwarz auf weiss zu sehen.

Und diesmal sogar auf Xetra, finde ich viel besser als ausserbörslich.  

Bewertung:

08.05.21 14:15 #329 nach Auflösung meiner größten Position
im Depot, ist Encavis bei mir auf Platz 1 vorgerückt.

Habe nun mal bei 14,40 bis Ultimo Mai eine Nachkaufposition eingegeben. Die werde ich aber falls nicht ausgeführt am 26.5. auf 14,12 ändern.

Günstiger als die Insider einzukaufen, wäre echt genial :-)

Und wenn das nicht funktioniert, bin ich auch mit meinem Bestand zufrieden.  

Bewertung:

10.05.21 18:28 #330 @Haraldw
Kannst Du Dich erinnern? Vor Wochen schrieb ich noch etwas zur Wandelanleihe und das 20€ zu hoch gegriffen sind. Ich auf Gelegenheiten warten werde! Vielleicht erinnerst Du Dich wem ich im Auge behalten wollte:-)

https://www.google.de/amp/s/m.de.investing.com/...2130474%3fampMode=1

So schnell kann es gehen. Ich bin gespannt darauf und erklärt vielleicht einiges  

Bewertung:
3

11.05.21 09:49 #331 Abwarten?
Für mich ist jetzt der neue Einstiegskurs knapp unter 12 €. Das ist das mehrfache Hoch aus Februar bis Mai 2020  - Widerstand wird charttechnisch zur Unterstützung und Rückkehr auf den langfristigen Aufwärtstrend. Dann passt auch das KGV  für einen konservativen Anleger und die Dividendenrendite. Die Aktie ist zu schnell gestiegen, das hat dann Leerverkäufer angelockt.
Weiß jemand ob es in dieser Branche so etwas wie Reits gibt, wo nur auf der Anlegerseite Steuer anfällt und nicht auch im Unternehmen wie bei normalen AGs? Vgl. Hamborner Reit im Bereich Gewerbeimmobilien (ca 5 % Dividende)
 

Bewertung:
2

12.05.21 15:36 #333 wie war das?
als Kleinanleger bekommt man nie den besten Kurs beim Ein- oder Ausstieg.

Stimmt, habe ich gestern wieder eleben müssen.

 

Bewertung:

12.05.21 20:02 #334 @oro
Selbes mindest. Zudem ist noch hervorzuheben das mit einer evtl grünen Regierung und der allgemeinen Klimapolitik eine encavis im Gegensatz zu immo Aktien sexy sind und bleiben bzw. werden  

Bewertung:

12.05.21 22:29 #335 Ich bin zumindest mal
Günstiger drin als Röhl, Prior und der CEO.  
13.05.21 07:12 #336 Barclays startet ENCAVIS mit Overweight
und einem Kursziel von €18. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Bewertung:
1

13.05.21 10:37 #337 Riskant
Ein Nachkauf der zweiten halben Position habe ich vorerst weiter aufgeschoben. Die nächste richtig starke Unterstützung liegt erst bei 11,80 Euro, alle andere schwachen Unterstützungen dazwischen halten nicht, wenn sich der Gesamtmarkt weiter so entwickelt. Langsam entwickelt sich Encavis zu einem handfesten Fehlinvestment, das ich wohl nun langfristiger Planen muss als gewollt. :-(  
13.05.21 10:56 #338 Fehlinvestitionen
Moin,
also das mit den Fehlinvestitionen, die dann zu langfristigen Investments werden kommt mir recht bekannt vor.
Ich denke hier muss man abwarten bis die Greenenergy-Branche konsolidiert hat. Da stecken immer noch sehr viele Leute mit hohen Kursgewinnen drin.  Das war damals mit Canabis auch so.
Je weiter der Kurs hier sinkt desto besser wird die Dividendenrendite für den Nachkauf.
Auf die Grünen würde ich hier nicht hoffen, wenn die kommen haben wir andere Sorgen als 12, 14 oder 18 € bei Encavis...

Hab ein Abstauberlimit bei 12,20 € drin.

Mal sehen wie weit es noch korrigiert.  

Bewertung:

13.05.21 15:46 #339 Fehlinvestments, die Dritte
Sagen wir mal so: Wer Anfang des Jahres bei roundabout 25 Euro eingestiegen ist, bei dem muss sich der Kurs schon fast verdoppeln, damit er wieder auf seine Kosten kommt. Dafür fehlt der Aktie aber die Phantasie, wenn man mich fragt. Die Expertenschätzungen liegen so bei 18 Euro im Schnitt. Das wäre bei mir Plus-minus-Null. Fehlinvestition.  

Bewertung:

13.05.21 17:55 #340 Fehlinvestition? Kommt auf den Einstieg an!
Seit so um die 3 EUR dabei, kann nicht klagen! Immer schön Dividende kassiert, beim Wachsen zugesehen und schön nachgekauft. Encavis bleibt im Depot, wo sie wächst und gedeiht ...  

Bewertung:

14.05.21 08:28 #341 Zahlen sind da
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Haupt-versammlung eine wiederum erhöhte Dividende von EUR 0,28 je Aktie vor (Vorjahr EUR 0,26).

https://www.godmode-trader.de/nachricht/...die-prognose-2021e,9440738  

Bewertung:
1

14.05.21 08:46 #342 Hmm
Was nun? Jetzt stehen trotz mildem Marktwetter genau auf der Unterstützung. Langsam wird es zum Münzenwerfen...  
14.05.21 08:58 #343 das
war nix . Schwacher Jahresstart .  Luft bis  Euro 11,6 - 12  

Bewertung:

14.05.21 09:52 #344 ...
Finde die Zahlen auch ziemlich schwach und sehe auch 2-3 € Potenzial nach unten. Morgan Stanley ist auch komplett raus gestern.  

Bewertung:

14.05.21 12:52 #345 Maydorn
In der heutigen Sendung von Aktionärs TV stuft der gute alte Alfred die Aktie auf diesem Niveau wieder als kaufenswert ein. Schwaches erstes Quartal war zu erwarten, ansonsten sieht es gar nicht schlecht aus!

https://www.deraktionaer.tv/videos/top-news/...-secunet-20230611.html
 

Bewertung:
1

14.05.21 14:52 #346 so schnell sind die frischen Zahlen
vom letzten Quartal

"Schnee von gestern"

Der Ausblick ist entscheidend und dafür war die Bestätigung der Jahresprognose wichtiger.  

Bewertung:

14.05.21 17:11 #347 Interim Statement
ist online

Ganz interessant zu lesen. Eventuell ergibt es jetzt auch Sinn warum da einige raus/rein sind.
Stichwort "Standard & Poors (S&P) Clean Energy Index", neue Gewichtung etc pp

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...atement-Q1-2021-33260843/

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...