Die "neue" SHELL

Seite 1 von 11
neuester Beitrag:  15.02.24 11:27
eröffnet am: 31.01.22 10:22 von: 321cba Anzahl Beiträge: 269
neuester Beitrag: 15.02.24 11:27 von: S2RS2 Leser gesamt: 129142
davon Heute: 41
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
31.01.22 10:22 #1 Die "neue" SHELL
Hallo Shell-Freunde,

ich dachte mir, ich mache mal einen neuen Thread zu unserer SHELL auf, der die bisherigen Aktiengattungen ersetzt.
Leider gab es in der Vergangenheit diverse Threads zur A- und B-Aktie, die die Übersichtlichkeit und Aktualität nicht gerade gefördert hat.

Dieser Thread soll die Kommunikation nun vereinfachen!

Ich hoffe, er wird von Euch angenommen!

Auf weiter steigende Öl- und SHELL-Kurse! :-)

 

Bewertung:
4

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
243 Postings ausgeblendet.
06.10.23 14:00 #245 Shell
Shell erzielt Gewinne im Gashandel: Aktie steigt nach Quartalsvorschau
https://www.ariva.de/news/...ll-erzielt-gewinne-im-gashandel-10971067  
13.10.23 10:54 #246 Mittlerweile bin ich
bei 106% ohne Dividende.  

Bewertung:
1

15.10.23 13:44 #247 Gedanken
Ähnlich geht's mir auch, bin froh das ich damals den Mut gehabt habe zuzuschlagen.
Ölpreise sollte wegen Nahen Osten Konflikt weiter hoch bleiben.

Frage ist für mich ob es zurzeit ähnliche Schnäppchen gibt  
15.10.23 14:49 #248 Schnapper
Es sind viele ordentlich zurück gekommen; Tyson Foods, Black&Decker, Target etc.
Zahlen angucken und MUT aufbringen. Bin der Meinung, dass man mit Einigen in ein paar Jahren gut dastehen wird. n.m.M  
15.10.23 15:01 #249 Schnapper
Ich warte aktuell die Lage ab. Wenn sich die Weltlage zuspitzt, sollte es auf breiter Front runter gehen. Dann US-Werte die vor allem in Nato-Ländern aktiv sind und nicht weltweit. Also zb Altria kaufen und Philip Morris meiden.  

Bewertung:
1

02.11.23 10:17 #250 Sehr gute Zahlen,
da kann sich BP eine Scheibe abschneiden.  
02.11.23 17:33 #251 Never
sell Shell!!  

Bewertung:
1

03.11.23 16:45 #252 Abverkauf
Heftiger Blutrausch heute, nach den guten Zahlen - völlig ohne Grund - der Verlust ist höher als der Anstieg von gestern.

Eigentlich müsste der Ölpreis mal was im Winter machen - aber auch hier: tägliche Short-Attacken bei US Börsen Eröffnung.  
03.11.23 17:40 #253 ...
Würde mich interessieren, wieso Shell heute fast 4% fällt - tolle Zahlen gestern (wo man nach den BP-Zahlen nicht unbedingt rechnen konnte), gute Dividende, Aktienrückkauf - alles was sich ein Aktionär eigentlich wünscht!  
22.11.23 16:19 #254 ...
Eine Frage: Wieso eigentlich Shell nicht im EuroStoxx 50 vertreten? Die EuroStoxx50-Mitglieder Ahold und Adyen sind auch niederländische Konzerne und nur in etwa ein Fünftel so groß wie der Weltkonzern Shell.  
22.11.23 18:21 #255 Shell
hat seinen Sitz mittlerweile in London. Das Royal Dutch im Firmennamen wurde ja in dem zuge auch gestrichen.  
14.12.23 13:56 #256 Shell
Wie stehen die Chancen für Shell, wieder auf einen neuen Höchststand zu klettern?
https://www.finanznachrichten.de/...t-sie-noch-luft-nach-oben-486.htm  
22.12.23 20:23 #257 Hallo
22.12.23 21:59 #258 Hier hat mein Auge aufgedrückt
Ich zweifle doch am Ernst verschränkter Zeilen!

Allein mit scheint: Was Herz redlich fühlen!

Alle Stücke heute im Verkauf.

Schau Lieblchen hin!

Umschichtung in Ryanair.

Und bitte still mich zu beglücken!

Bringt mir den Gewinn nach Shiraz!

Beste Grüße herzlichst Maik herzlichst euer Waldemar Cierpinski!  
09.01.24 17:02 #259 4,5 Mrd Abschreibungen bei Shell
Deshalb fällt die Aktie
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...hauptsachlich-f-45689621/

das ist schon eine HAusnummer. Allein in Singapur. was wird noch kommen? Das GAsgeschäft scheint denoch zu laufen.
Weiß Jemand Genaueres?
 
09.01.24 17:59 #260 Ich habe mal
einen Ausschnitt aus dem "Aktionär" kopiert. Zumindest den sachlichen Teil. Das restliche Geschwurbel kann man sich schenken.

"Shell begründete diese Sonderabschreibungen in erster Linie mit makroökonomischen Entwicklungen. Teilweise liegt es aber etwa auch an Portfolioentscheidungen, wie beispielsweise den zum Verkauf gestellten Chemikalien- und Produktanlagen in Singapur. Allerdings erklärte Shell, dass diese negativen Belastungsfaktoren teilweise durch deutliche Gewinnsteigerungen im Gashandel kompensiert werden könnten. Darüber hinaus sehen sich die Briten auf einem guten Weg, um die selbst gesteckten Förderziele erreichen zu können."  

Bewertung:

09.01.24 20:15 #261 Danke für die Info
aber wo werden die Preise für die Fossilen hingehen und wer hat die günstigsten Fördermöglichkeiten? Ganz zu schweigen von der Umweltbelastung beim fördern.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...EC-in-die-Knie-article24639406.html
hier ist Shell auch aktiv dabei:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=108069  
01.02.24 10:19 #262 Shell
Der Öl- und Gasmulti Shell will trotz eines Gewinneinbruchs im Schlussquartal weitere Milliarden in Aktienrückkäufe stecken.

Eigene Papiere für 3,5 Milliarden US-Dollar (3,2 Mrd Euro) sollen auf Sicht von drei Monaten erworben werden, sagte Konzernchef Wael Sawan am Donnerstag im Zuge der Vorlage von Geschäftszahlen. Die Quartalsdividende soll zudem um 4 Prozent auf 0,344 Dollar je Aktie steigen. In den letzten drei Monaten drückten Sondereffekte auf das Ergebnis, um diese bereinigt schnitten die Briten aber besser ab als von Analysten erwartet. Der Aktienkurs legte zu.  
01.02.24 17:11 #263 Shell
Die Shell-Aktie legte am Donnerstagmorgen um über +2% zu. Haben Anleger Gefallen an den Quartals- und Jahreszahlen des globalen Öl- und Gasriesen gefunden?
https://www.finanznachrichten.de/...wacher-ergebnisse-im-plus-486.htm  
01.02.24 18:42 #264 Shell
Die neuen Kursziele der Analysten, was haltet Ihr davon??

Jefferies & Company Inc. 30,00 GBP
Barclays Capital 38,00 GBP
RBC Capital Markets 30,00 GBP
UBS AG 26,00 GBP  
01.02.24 19:57 #265 Stimmabgabe
Ich stimme für Barclays  
09.02.24 09:35 #266 Niederländischer Fonds
Jetzt ist es raus! Der "Aktionär" berichtet, dass ein niederländischer Pensionsfonds alle seine shell-Anteile verkauft hat, weil shell nicht schnell genug CO2 abbaut. Es war offensichtlich, dass eine größere Adresse verkauft. Ständige Verkäufe von c. 100.000 shares. Das hat den Kurs in den letzten Tagen zerstört. Hoffentlich haben die wirklich alles verkauft, dann könnte der Kurs wieder Fahrt aufnehmen...  
09.02.24 13:20 #267 Was sind denn Verkäufe von tgl. 100000 stü.
Wenn Shell selbst tgl. 1 Mio. stück zurückkauft. Dieser Fond ist zu klein um den Kurs zu beeinflussen.  

Bewertung:

09.02.24 13:40 #268 Siehe wall street journal
Laut wsj hat dieser niederländische Fond Anteile im Wert von 3 Mrd. Verkauft, aber, so wall street journal handelte es sich um Anteile an insgesamt 300 Firmen aus der ölindustrie. Also kann man sich ausrechnen, dass wenn es sich um Verkäufe im Wert von total 3 Mrd. handelt, verteilt auf 300 Ölfarben , wie groß dann der mögliche Anteil an Shell war. das sind Peanuts.  

Bewertung:

15.02.24 11:27 #269 #268
Deine Rechnung setzt allerdings voraus, dass die Positionsgröße jeweils gleich war, also 300 Positionen á 10 Mio USD.
Das halte ich jedoch für eher unwahrscheinlich, da beim Split auf kleine/mittlere/große Unternehmen aus dem Sektor sicherlich nicht mit der großen Gießkanne vorgegangen wurde. Und wenn der NL Fond rausgeht, steigt eben ein US Fond bei dem britischen Unternehmen ein. Die Bewertung ist auf jeden Fall günstig und das Geschäft in Europa könnte künftig mit Erholung der Geschäftsaktivität wieder anziehen.

Werde bis jetzt nicht unruhig: Brent >80 USD, bloß Gas gibt's fast zum Nulltarif. Stellt sich bloß die Frage, für wie lange das noch so bleibt?  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...