Curis 2020 zum Outperformer?

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  19.12.23 16:25
eröffnet am: 27.02.20 11:32 von: grips Anzahl Beiträge: 76
neuester Beitrag: 19.12.23 16:25 von: DrZaubrlhrling Leser gesamt: 19020
davon Heute: 7
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
27.02.20 11:32 #1 Curis 2020 zum Outperformer?
Hoffe und glaube, dass die Aktie einiges an Potential zeigen wird.
Habe meine Position deshalb hier nochmals aufgestockt.

Allen Investieren viel Erfolg!





 

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
50 Postings ausgeblendet.
19.09.23 16:16 #52 CRIS 0.47$

Zahlen für Q2/23

  • Umsatz 2,2 Mio. $
  • Verlust 12 Mio. $
  • Cash 77 Mio. $
  • MK 56 Mio. $

https://investors.curis.com/...es-Second-Quarter-2023-Business-Update

 

Bewertung:

29.09.23 14:22 #53 CRIS 0.38$
17.11.23 17:10 #54 CRIS 7.40$ (+25%)

Zahlen für Q3/23

  • Umsatz 2,8 Mio. $
  • Verlust 12,1 Mio. $
  • Cash 69 Mio. $
  • MK 45 Mio. $

cash runway into 2025

https://investors.curis.com/...des-Third-Quarter-2023-Business-Update

 

Bewertung:

27.11.23 20:54 #55 spannender Titel für 23
habe mal aufgestockt. Kommt es hier bald zu einem anständigen Squezze-out?
 
28.11.23 19:46 #56 auszug
Curis, dessen führender Medikamentenkandidat das Krebstherapeutikum Emavusertib ist, sei „der nächste Pharmazykliker“, schrieben Truist-Analysten unter der Leitung von Robyn Karnauskas am Donnerstag in einem Bericht. Pharmacycles, Hersteller des bahnbrechenden Krebsmedikaments Imbruvica, wurde 2015 von AbbVie Inc. ABBV für 21 Milliarden US-Dollar übernommen.


 
04.12.23 20:03 #57 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 12.12.23 10:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

Bewertung:

04.12.23 22:52 #58 ich setz ein Stahlhelm auf
und durch. :D  
05.12.23 08:52 #59 was mich bewogen hat hier reinzugehen
hier reinzugehen, es ist mehr als nur ein Buy'o'tech Zock.
Curis macht:
-Umsatz, gering aber es ist welcher da.
In den ersten 9 monaten 7,3 mio
Durch Lizeneinnahmen durch Roche.
Das verringert die Abhängigkeit und kann ein gewissen Standbein sein
-Cashbestand reicht bis ins Jahr 25
-Cashburn hat abgenommen und ist gemessen an der Sharezahl und generellen Aufwand angemessen
-im Dezember sprich jetzt irgendwann sollen Präsentationen der Take-aim lymphom-kommbinationstudie kommem
Warsch. 9-12.12.23
-Studienergebnisse werde in der 2 hälfte 24 erwartet. (nun nicht mehr lang hin)
-Parnterschaften oder JVs
Genentech(Roche Group)
National Cancer Institut, Aurigene
Abbvie mischt da auch mit irgendwie
-Großes öffentliches Interessse an
dem Themenbereich
-Geringe Sharezahl = Explosives gemisch.
-Übernahmekandidat
also alles in allem stehen hier m.M.
Risiken und Nebenwirkungen in guten Verhältnis :D also Chancen/Risiken. Das ist keine Handlungsempfehlung. Ich wollt lediglich meine Meinung zum Ausdruck bringen. Jeder der hier investiert
muss im klaren darüber sein das ein Biotech eine große Ausfallqoute birgt


Moves in die eine oder andere Richtung zu erwarten.  
05.12.23 14:45 #60 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 12.12.23 10:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

Bewertung:

05.12.23 15:01 #61 Geht ja schneller als ich
dachte! ; )  
05.12.23 15:03 #62 vor allem
interessant das Merck auftaucht!  
05.12.23 15:24 #63 wenn
merck merkt das man das ist eine Pille basteln kann. Dann könnte man für 250 mio curis kaufen.
Also als Möglichkeit.  
06.12.23 12:07 #64 und einmal abprallen
von der 200er Linie gehört ja auch zum guten Ton ;-)
Etwas mehr Breite und dann klappt das schon  

Bewertung:

06.12.23 14:21 #65 news
https://www.streetinsider.com/dr/news.php?id=22496279&gfv=1

technik spielt bei dem Titel für mich eine Untergeordnete Rolle.
Entweder es knackt oder ned  
06.12.23 15:08 #66 Und ich bin nur
wegen dem Chart hier - wir sind also breit aufgestellt ;-)  

Bewertung:

06.12.23 15:41 #67 ha
ja kapok läuft :D  
06.12.23 17:53 #68 Handelbarkeit
Hallo in die Runde,

seit dem letzten Split Ende September lässt sich die Curis Aktie nicht mehr an deutschen Handelsplätzen kaufen bzw verkaufen. Gibt es die Möglichkeit seinen in Deutschland erworbenen Bestand evtl per Lagerstellenwechsel wieder zum " laufen"zu bringen? Hast sonst noch wer das gleiche Problem oder konnte es schon lösen. Antwort von meinem Broker steht leider noch aus.

Beste Grüße und eine besinnliche Vorweihnachtszeit  

Bewertung:

06.12.23 18:11 #69 sorry
da kann ich leider nicht helfen  

Bewertung:

06.12.23 20:52 #70 2119
ich rate dir dringend deinen Broker anzurufen. Normalerweise hätte das Automatisch passieren müssen meine ich so einen ähnlichen Fall gehabt zu haben.
Normalerweise musst du einen Bestand haben und den auch einfach über den Nsdq handeln können.
Aber definitiv anrufen!  
07.12.23 09:41 #71 ich bin raus
hab den Spatz in der Hand genommen ;-)  Viel Erfolg, und evtl. sehen wir uns ja nochmal.  

Bewertung:

12.12.23 08:48 #73 bin auch wieder dabei
 

Bewertung:

12.12.23 13:12 #74 Das wird noch
interessant. Egal ob die auf 5 dollar  fällt oder 20 steigt. Ich gehe hier nicht mehr raus ;D  
19.12.23 16:25 #76 hmm
in den kommenden
2 Tagen gibt es entweder einen braichialen aus oder abbruch :D  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...