Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 5975
neuester Beitrag:  28.06.22 07:53
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 149357
neuester Beitrag: 28.06.22 07:53 von: minicooper Leser gesamt: 25474215
davon Heute: 6548
bewertet mit 190 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  5975    von   5975     
23.06.11 21:37 #1 Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite:  Zurück   1  |  2    |  5975    von   5975     
149331 Postings ausgeblendet.
27.06.22 21:55 #149333 Der saylor ist schon ein fuchs :-)
-----------
Schlauer durch Aua
27.06.22 21:57 #149334 Kornblume
Chivo Wallet hatte schon seit Einführung den ruf nicht wirklich praktikabel zu sein.

in jedem Artikel liest man die Chivo Wallet, wie siehts mit anderen Wallets aus, werden die benutzt?

Blue Wallet?

Mach dich mal schlau :-)

14% der Unternehmen haben also schon Geschäfte mit Bitcoin gemacht, ist doch nicht schlecht für den Anfang einer bis dato wohl unbekannten Währung ...

Schau mal den Artikel zu den Bitcoin Kursen in El Salvador, meinst du es bleibt dabei wenn die Bevölkerung auf Bitcoin sensibilisiert wird?

Aber die Kritiker glauben das was sie halt so lesen, wie ich immer sagte, Horizont und so *gg*

 
27.06.22 21:59 #149335 aber
die Beweggründe eine solch gute Technologie permanent schlecht reden zu wollen, lässt einiges auf die Kritiker schließen.

Sind das die selben die ständig aus dem Fenster schauen und Anzeige erstatten wenn jemand irgendwo falsch parkt?

Das würde auf jeden Fall passen :-)  
27.06.22 22:00 #149336 Wenn btc in ein paar Monaten
Spätestens nach dem halving über 100k steht, werden die Bürger ihm ein denkmal setzen ...lol
Viele andere länder werden El salvador sicherlich schon bald folgen..
-----------
Schlauer durch Aua
27.06.22 22:04 #149337 ich
finde es witzig dass man sagt bitcoin sei in el salvador gescheitert weil die mehrheit in "noch" nicht nutzt.

wird schon stimmen dass ihn wenige nutzen, was daran aktuell so dramatisch sein soll, wissen wohl nur die kritiker *gg*  
27.06.22 22:06 #149338 Ziel des aktuellen Falling wedge liegt
Bei ca. 48k, wenn es up ausbricht.
Wahrscheinlichkeit eines "Up ausbruchs" liegt bei 70%.
We will see :-)
-----------
Schlauer durch Aua
27.06.22 22:17 #149339 Feodor
Sorry ich erklaere es schon so einfach wie moeglich. Einfacher geht leider nicht auch wenn ichs fuer dich sehr gerne taete.  
27.06.22 22:18 #149340 Bitcoin City in El Salvador, was für ein fu.
27.06.22 22:20 #149341 Ziel des aktuellen Falling wedge liegt.
Bei ca. 48k, wenn es up ausbricht.
Wahrscheinlichkeit eines "Up ausbruchs" liegt bei 70%.
We will see :-)
-----------
Schlauer durch Aua
27.06.22 22:21 #149342 Natürlich kann es erstma, noch ein bessere.
Laufen, aber das Ziel bei ausbruch  up liegt bei 48k :-)
-----------
Schlauer durch Aua
27.06.22 22:27 #149343 Bukele
Was für ein dämlicher Träumer, wenn er Pech hat, wird er weggeputscht oder gleich umgenietet. Den Menschen geht es extrem schlecht, es herrscht in einem großen Teil der Bevölkerung bitterste Armut. Bukele hat die ohnehin schon brenzlige Situation des Landes zusätzlich verschärft mit seiner Harakiri-Aktion. Bin gespannt, wie lange er sich noch hält.  
27.06.22 22:28 #149344 Mini
Es kann erst mal noch Einlaufen ? Bei den Bitboys? Ojeoje, hihi  
27.06.22 22:30 #149345 Mini
Langsam wirds erbaermlich....let's see :)  
27.06.22 22:46 #149346 Joe...du hast null ahnung
Deine Prognosen sind der kontrakndikator schlechthin...lol
-----------
Schlauer durch Aua
28.06.22 04:31 #149347 denke der kurs wird etwa
auf 7000 fallen bis ende des Jahres  
28.06.22 04:40 #149348 danach gehts dann
vielleicht nochmal auf 10k hoch, bis er dann in der Versenkung verschwindet...  
28.06.22 06:35 #149349 Wenn der Preis jetzt auf 10K fallt,
dann sind das zwar weitere 50%, ist aber doch nur normale Vola.

Tja, meine Freunde, die FED hat den Stecker gezogen und reduziert weiter die Geldmenge.

DAS macht den Unterschied zu früher.
















d  
28.06.22 06:44 #149350 früher
gabs keine starke vola oder welchen unterschied meinst du?  
28.06.22 06:58 #149351 Niko22
Das stimmt wirklich, dieser Träumer. Bekommen alle nix auf die Reihe, sondern sorgen nur dafür, dass alles schlimmer wird... zum Monatsende unter 20k?! Dann war es das wohl erstmal ...  
28.06.22 07:03 #149352 MiniPuper
Kein Kommentar. Ich denke deine Posts sind sind selbsterklaerend.  
28.06.22 07:38 #149353 Joe..null ahnung
Der kontraindikator schlechthin. Deine prognosen sind ein Witz.
-----------
Schlauer durch Aua
28.06.22 07:47 #149354 Investoren kaufen......
Bitcoin zurück unter 21.000 US-Dollar, BTC verlassen Börsen im Rekordtempo
Obwohl der Bitcoin-Kurs zunächst wieder verliert, kaufen die Investoren in großen Schüben ein, was für die mittelfristige Entwicklung Hoffnung macht.
-----------
Schlauer durch Aua
28.06.22 07:52 #149355 Ist echt lustig
Wie der Bitcoin Preis bestimmt wird. Investoren kaufen in grossen Schüben nach , der Preis sinkt aber.

Steigt er denn wenn Investoren in grossen schüren verkaufen ? Lol  
28.06.22 07:52 #149356 Headliney inn5 Jahren.....:-)
Die Headlines in fünf Jahren:: Bitcoin crasht von 350.000 US-Dollar auf 200.000 US-Dollar. Ist Krypto nun endlich tot? Passiert jedes Mal.

Dan Held

Ich liebe bärenmärkte...:-)

Jeder, der darauf wartet, Bitcoin unter $10.000 zu kaufen, wird $BTC über $100.000 kaufen”
Wo wir schon bei Bullenfutter sind. Den Markt zu timen ist, wenn es nach den meisten Experten geht, so gut wie unmöglich. Hier gilt, was der Volksmund so gerne verkündet: Hinterher ist man immer schlauer. Aber vorher zu wissen, wie tief Bitcoin fällt und wo der Boden ist, ist schier unmöglich. Wer es doch schafft, hat einfach Glück.

-----------
Schlauer durch Aua
Seite:  Zurück   1  |  2    |  5975    von   5975     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...