Bezugsrechte Steuerliche Behandlung junger Aktien

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  29.12.09 17:16
eröffnet am: 22.12.09 20:54 von: marcelwes Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 29.12.09 17:16 von: marcelwes Leser gesamt: 11381
davon Heute: 3
bewertet mit -1 Stern

22.12.09 20:54 #1 Bezugsrechte Steuerliche Behandlung junger Aktie.
Wie werden Bezugsrechte steuerlich behandelt, wenn ich sie kaufe und ausübe um junge Aktien zu erwerben?
D.h. ich habe keine Aktien sondern handel nur mit den Bezugsrechten um an den günstigeren Kurs der neuen Aktien zu kommen.

Wird der Kaufkurs der Bezugsrechte auf den EK der jungen Aktien addiert, wegen der Abgeltungssteuer?!  
29.12.09 17:16 #2 Hier habe ich die erklärung der Bank dazu...
Werden mit Bezugsrechten neue Aktien bezogen, gilt für die Bewertung dieser Stücke: fiktiver Veräußerungserlös der BZR (Kurs vom Tag der Weisung) zzgl. Barkomponente (Bezugspreis) zzgl. ggf. Transaktionskosten. Der Anschaffungstag der neuen Aktien ist gem. 20 Abs. 4a S.6 EStG der Einbuchungstag (also stets Neubestand unabhängig von der Anschaffung der Ursprungsaktien).

D.h. der Wert der BZR werden zum Einbuchungspreis addiert, demnach fallen die Abgeltungssteuern für den Gewinn durch Verkauf an abzüglich dem Wert der BZR am Tage der Weisung.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...