BASF gibt Gas

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  19.01.23 09:00
eröffnet am: 11.04.05 15:39 von: Hartz5 Anzahl Beiträge: 50
neuester Beitrag: 19.01.23 09:00 von: jake001 Leser gesamt: 38698
davon Heute: 17
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
11.04.05 15:39 #1 BASF gibt Gas
BASF und Gasprom kooperieren bei Gasförderung in Westsibirien
Der größte deutsche Chemiekonzern, BASF, und der weltgrößte Gasproduzent Gasprom aus Russland wollen in Westsibirien gemeinsam Gas fördern. Damit können sich die Ludwigshafener im Gasgeschäft stärker aufstellen.

BASF und Gasprom unterzeichneten am Montag auf der Hannovermesse ein Abkommen, dass die Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Erforschung und Erschließung bis zum Vertrieb verbessere, sagte eine Sprecherin der BASF-Öl- und Gasfördertochter Wintershall am Montag. "Diese Vereinbarung schließt eine neue gemeinsame Aktivität bei der Gasförderung in Westsibirien ein", sagte sie weiter. Es gehe außerdem um eine stärkere Beteiligung Gasproms am Gas-Vertrieb in Deutschland.

Vereinbart wurde auch der gemeinsame Bau einer nordeuropäischen Pipeline durch die Ostsee. BASF erhält damit als erster deutscher Konzern direkten Zugang zu den russischen Gasvorkommen. Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte schon am Sonntag bei der Eröffnung der Hannover-Messe die Bedeutung der deutsch-russischen Zusammenarbeit im Energiesektor bekräftigt.

BASF und Gasprom sind beim Transport von Erdgas nach Westeuropa über das Gemeinschaftsunternehmen Wingas schon seit Anfang der 90er Jahre eng miteinander verbunden. Wingas beliefert regionale Ferngasgesellschaften, Stadtwerke, Kraftwerke und größere Industriekonzerne. Das Unternehmen ist auch in Belgien, Großbritannien, Frankreich und Österreich aktiv. Die BASF-Tochter Wintershall hält derzeit 65 Prozent der Anteile, der russische Konzern 35 Prozent. Gasprom deckt rund ein Viertel des europäischen und etwa ein Drittel des deutschen Erdgasbedarfs.

mal so richtig Gas geben  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
24 Postings ausgeblendet.
18.06.22 18:40 #26 Was meint ihr dazu?
Wäre ein sehr spannendes Diskussionsthema, schon halber wie ein Krimi.

F.G.  

Bewertung:

18.06.22 18:47 #27 Was meint ihr zu BASF und dem Winter?
Wann wäre es für uns am unsangenehmsten, wenn sie uns den Gashahn komplett abdrehen?
Mitte Oktober, November?

Momentan geht es doch nur drum, dass wir die Gssspeicher nicht aufgefüllt bekommen?

Wie weit kann BASF im Winter, die Gaspreise zur Chemueindustrie an die Kunden weitergeben?
Ich befürchte, im Winter haben wir eine Rezession, wo es sehr schwierig wäre die Preiserhöhung weiterzugeben, wenn die Gaskontigente überhaupt zur Chemiproduktion ausreichen und  Chemueindustrie dadurch  nicht  komplett still steht.

 

Bewertung:

18.06.22 18:52 #28 ??
Komme mir wie in der Mausefalle vor welche im Winter zuschnappt...  

Bewertung:

18.06.22 18:53 #29 Ich bitte um eure Meinungen dazu.
Herzlichen Dank.
F.G.  

Bewertung:

26.06.22 21:51 #30 BASF
Werde stark zukaufen wenn der Aktienkurs bei 10% Dividende ist habe bisher nur ein kleinen Betrag für knapp 50 € vor einigen Wochen gekauft 50 ST: allen noch gute Kurse  

Bewertung:

29.06.22 11:19 #32 Cool bleiben
Warten ist das Gebot der Stunde
Die Börse hat noch nicht richtig gekotzt.....  

Bewertung:

20.09.22 11:20 #33 Depotleiche
???  

Bewertung:

20.09.22 11:42 #34 Finanzmart
???  

Bewertung:

20.09.22 12:40 #35 Was ist ein Finanzmart ?
 

Bewertung:
1

20.09.22 22:13 #36 Strohdach
???  

Bewertung:

21.09.22 08:57 #37 Mein Bankberater meint
Pulver trocken halten
es wird noch in den Bereich 35-37€ gehen
Schönen Tag noch  

Bewertung:

21.09.22 09:06 #38 Bin Fan aber bin raus
Nach der Teilmobilmachung von Putin haben bei mir die Alarmglocken geläutet. Sobald sich im Osten Besserungen zeigen bin ich wieder dabei.  

Bewertung:

21.09.22 09:18 #39 Deutsche Aktien
sind derzeit Kapitalvernichter

Werde derzeit
in den Ami-Markt investieren
Deutschland steht wirtschaftlich am Abgrund
Erzeugerpreise um ca.45% gestiegen
Preislich wird sich das in 3-4Monaten in unseren Läden auswirken
Mein Tip
Finger weg von BASF
solange der Kkurs noch über 40€ ist  

Bewertung:

21.09.22 10:54 #40 Kaufempfehlung ?
Damit sollte vorsichtig sein.  

Bewertung:
1

06.10.22 09:39 #41 Bridgewater ist weiter short
Leer Verkauf weiter ausgebaut.
https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?3  

Bewertung:

06.10.22 10:25 #42 Nichts ungewöhnliches
Interessante Seite, danke dafür.

Analyse der Short-Position von Bridgewater auf BASF im Zeitraum 26/1/2018 bis 30/9/2022:

Aktuelle Shortposition: 0.61%
hist. Mittelwert der Shortposition: 0.66%
Maximum der Shortposition: 1% (März 2018)
Minimum der Shortpostion: 0.44% (Ende März 2020)
Stärkste Änderung der Shortposition: 0.23% (Anfang März 2020)
Aktuelle Änderung der Shortposition: 0.11%

Urteil: Keinerlei Signifikanz.

[1] https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?8  

Bewertung:

30.12.22 10:06 #43 zu Titel
Gas ja
allerdings im Rückwärtsgang  

Bewertung:
1

30.12.22 17:45 #44 Gas ja allerdings im Rückwärtsgang
Geht das auch in allgemeinverständlicher deutscher Sprache ?  

Bewertung:

30.12.22 20:26 #45 17:45
Klar geht das
Der Thread-Titel von Hartz5
lautet"BASF gibt Gas"

Meine Antwort: Ja,im Rückwärtsgang"  

Bewertung:

31.12.22 12:35 #46 20:26
Das sieht man wieder das geballte Wissen. Neuigkeiten und Chars einschätzen kann eben nicht jeder...  

Bewertung:
1

31.12.22 12:36 #47 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 01.01.23 14:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Bewertung:

04.01.23 10:02 #48 BASF kämpft mit den 50€
So kann der Rückwärtsgang weitergehen...  

Bewertung:
1

18.01.23 23:02 #49 Kurs heute (BASF)
BASF 52,37 € +4,64%  
19.01.23 09:00 #50 Wintershall DEA
War die Abschreibungsnachricht von Wintershall. War dem Markt vorher schon bekannt, deshalb wird die Gewissheit mit Kursaufschlag honoriert.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...