Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 47
neuester Beitrag:  30.05.20 03:12
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 1172
neuester Beitrag: 30.05.20 03:12 von: kbvler Leser gesamt: 423989
davon Heute: 69
bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  47    von   47     
06.01.15 21:27 #1 Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen
Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  47    von   47     
1146 Postings ausgeblendet.
22.05.20 08:46 #1148 und by the way
Nur die Romantiker der Finanzwissenschaft glauben, die Notenbanken können unbegrenzt Geld drucken und die Welt retten. So einer ist übrigens der R. Halver von der Baader Bank.

Aber bitte aufpassen: Simbabwe glaubte das auch. Argentinien tat´s auch. Die Weimarer Republik hat´s auch geglaubt ! Und Argentien steht schon wieder unmittelbar vor dem Kollaps.  

Bewertung:

22.05.20 09:14 #1149 Börse ist Phantasie
Auch heute gibt der Kurs nur wenig nach fast gar nichts
Der Fels in der Brandung und ja Phantasie treibt auch werte hoch.
Der Umsatz von Amazon Web Services (AWS) belief sich im vierten Quartal 2019 auf rund 10 Milliarden US-Dollar. Bei einer Aufspaltung von Amazon hast du 2 Vorteile als Aktionär bekommst du Aktien von AWS
der Kurs von Amazon wird dann sicher so 30-40% tiefer sein (wieder ein guter Einstieg)
Ich habe leider nur 20 Aktien geht AWS an die Börse (durch Zwang oder durch Bezos) wird das die RIESEN Nummer falls es die Aktien zu "Moderaten" Kosten gibt voll Einsteigen das kann nur super laufen.  
22.05.20 09:18 #1150 Faxe 27
da gebe ich dir recht da könnte im nächsten Jahr noch eine Finanzkrise kommen
leider haben die Amis nichts aus 2008-2009 gelernt die nächste Immobilien Blase könnte kommen.
Und dann haben wir wieder viel spaß. Ich rate Augen auf und auch mal Gewinne mitnehmen.  
22.05.20 09:48 #1151 Nicht nur die Amis !
Ich fürchte fast, die Amis haben, zumindest was die Bankenkrise anging, es ein wenig besser gemacht als Europa. Sie haben die Banken teils rekapitalisiert-zu schwache Banken hingegen Konkurs gehen lassen ! Eine Marktbereinigung quasi! In Europa hat man strukturell doch gar nichts diesbezüglich gemacht. Wenn ich die Bilanzen der DB oder der Commerzbank nach strengen Regeln berichtige, haben die morgen unverzüglich den Weg aufs Konkursgericht anzutreten. Und zwar schleunigst. Jetzt ist man am Weg, die Bilanzierungsregeln noch weiter zu lockern, dh. sie sollen Kreditausfälle in den GuV´s gar nicht mehr darstellen müssen !Hallo??? Wenn da nicht die Alarmglocken läuten ?! Banken dürfen also Phantasiebilanzen erstellen-und ich hab die Finanzer im Haus, wenn ich eine UVA drei Tage zu spät übermittle !

Mein persönlicher Schluss, den ich auch schon in die Tat umsetze: Bargeld von der Bank abheben und meine Konten plündern, solange das noch geht ! Und dann raus aus dem Euro !  

Bewertung:

22.05.20 13:29 #1152 na ja
In Europa haben sie ja mit Basel 1,2,3 die Banken zu TODR reguliert die hatten keine Geld mehr um
wieder faule US Kredite zu kaufen (hoffen wir mal) aber das kann noch richtig übel werden.
Und die Amis haben nix dazu gelernt jeder bekommt einen Kredit Finanzierungen ohne Eigenkapital kein Problem  
22.05.20 13:34 #1153 Faxe
und wo gehst du rein? wohl kaum in den Dollar.

So nebenbei, meine Glaskugel geht auch von schlimmeren aus.
https://www.thebalance.com/unemployment-rate-by-year-3305506

Bitte einmal genau hinsschauen, wenn die AL Quote unter 4% ging ohne Krieg, was dann passierte.

AUch wie hoch die AL Quote nach dem Krieg war nach einer "Krise" nie über 10% aufs Jahr.

Denke wir werden in USA eine AL in 2021 von über 10% sehen und dann sind wir nicht mir in einem Krisenvergleich mit Nachkrieg sondern mit 1929-34

Hohe AL bedeutet Kaufkraftverlust und extended unemployment benefit oder unser verlängertes und erhähtes Kurzarbeitergeld.....wie lange wollen die Staaten das zahlen? 36 Monate? von was?

Vlt sollten ein paar User hier auch mal den Chart von 2000-2003 mit dem aktuellem Vergleichen
oder 1929 aufwärts.

Da ging vom schwarzen ......bei 350 auch runter auf 200 - sowas hat man gehört - aber das der Dow im April 1934 also 6 Monate später wieder bei 300 war - weiss keine mehr - auch der Chart Okt 29 zu März 20 ist interessant in der Deckung  

Bewertung:

22.05.20 14:00 #1154 Nein Dillar sicher nicht! Eher Franken und Go.
 

Bewertung:

22.05.20 15:38 #1155 wie gesagt ich sehe das Entspannt
bin mit meinen ersten Amazon Aktien für unter 100 Euro rein
Meine Optionsscheine laufen seit dem Corona Debakel ist mir auch egal ob du einen Put kaufst
Ich habe meine Meinung zu Amazon bis jetzt liege ich richtig . Ich  wünsche dir viel Glück bei deiner Short Position kann ja nochmal runter gehen aber sicher nicht so weit bin zu meinem ca , 980 wo ich die ersten gekauft habe.  
22.05.20 16:32 #1156 Also du bist seit zwei Jahren long!
Hast du kürzlich verlautbart! Und zwar an der Kassa-also Aktien und OS! Und wann war Amazon die letzten 2 Jahre auf 100,-? Ich glaube bei dir ist die Phantasie etwas aus dem Ruder gelaufen!LOL  

Bewertung:

22.05.20 16:36 #1157 natürlich
1000 (Schreibfehler)  
22.05.20 16:37 #1158 wie gesagt
wünsche dir viel Erfolg mit deinen 10k Put ich denke nicht das es viel billiger wird  
22.05.20 21:35 #1159 Deriva
ich kann DIr nur empfehlen auch einmal darüber nachzudenken Gewinne zu realisieren - die verpuffen dann auch nicht.

Habe auch Aktien schon verkauft, bei Unternehmen, wo ich Langfristig höhere Kurse sehe und habe dann trotzdem Teilverkauf gemacht, wenn der Markt emotional übertrieben hat. Manchmal habe ich dann wieder auf alten Bestand aufgestockt, weil die Übertreibung zurück ging.

Zu AMazon - zwischen 2500 und 1000 Dollar ist ein grosser Unterschied - warum nicht Teil verkaufen und bei 1700 wieder einsteigen?

ach man könnte sich ärgern wenn sie auf 2800 gehen in 3 Monaten - kann man, aber auch wenn sie im gleichen Zeitraum auf 1700 gehen - dann noch mehr  

Bewertung:

22.05.20 21:53 #1160 Ich denke
das selbst wenn es eine Wirtschaftskrise gibt du keine Kurse mehr um die 1000 Euro zu Gesicht bekommst. Selbst bei Corona ging es auf etwas unter 1700 Euro war zu blöd noch welche zu kaufen.

Es gibt Aktien die sind Basisinvestments fürs Depot:

1. Amazon
2. Alphabet
3. Nvidia

Schau dir die Kurse an bei Alphabet ist sogar noch große Luft nach oben.

Ich habe Aktien als Basis und einen Betrag zum man würde sagen Zocken.
Der größte Teil geht in Optionsscheine in meine Trendfolge Strategie dafür brauche ich Aktien mit einem klaren Trend schau dir Nvidia an da kann man genau sehen wie der Kurs nur eine Richtung kennt und das über Jahre.

Gewinne sollte man bei solchen Aktien wie Wirecard mitnehmen.
Das sind für mich Zocker Aktien.  
24.05.20 15:04 #1161 RG über AMZN
AMAZON war schon immer stark und hat auch bisher im Jahr 2020 diese Stärke untermauert. Der Aktienkurs eilt von Hoch zu Hoch. Lässt sich das unendlich nach oben fortschreiben? Hier meine Antworten und andere Outperformer-Beispiele...

https://www.godmode-trader.de/analyse/...h-oben-fortschreiben,8411729  

Bewertung:

24.05.20 16:42 #1162 sehe ich auch so
denke Kurse um die 3000 möglich.  
27.05.20 16:55 #1163 Kottektur die letzten 2 Tage
mal schauen wie tief es geht dann nochmal Aktien kaufen ich hoffe mal so 300-500 Euro  
27.05.20 22:42 #1164 Glaube
Amazon siehst du erstmal nicht mehr unter 2000€. Es sei denn es kommen ganz schlechte News.  

Bewertung:
1

28.05.20 06:08 #1165 ja ich hoffe der Kurs sinkt so auf 2000-210.
gestern hat er aber den Verlust von 2,5% fast wieder gut gemacht sind so 0.5% im minus

Ich hoffe halt nochmal auf einen guten Kurs zum einsteigen (Optionsschein)  
28.05.20 08:40 #1166 Wenn die Idioten beim Friseur bzgl. Amazon
von Kursen von 3000 und mehr reden, dann ist allerhöchste Zeit, zu verkaufen.

Ist ja zur Zeit ohnehin ein sinnentleerter Kaufrausch, der dem Notenbankgeld und völlig unkontrollierten Investmentbankern geschuldet ist. Bei der Wirtschaft kommt dieses Geld entgegen der Grundintention dagegen eh nicht an. Ergo-zurücklehnen und geniessen, wenn es das nächste mal knallt-lol.  

Bewertung:

28.05.20 08:56 #1167 natürlich
wird der Kurs weit über 2500 laufen und eine Korrektur ist gesund
Bei Nvidia sieht man das auch ich hoffe mal es geht an die 2000 dann kaufe ich nochmal.  
28.05.20 08:57 #1168 aber hoffen kann man
gestern 2,5% minus am ende sind 0,5% minus geblieben ist halt sehr Robust .......  
29.05.20 15:45 #1169 Faxe27
Bin eigentlich deiner Meinung. Auf der anderen Seite haben diejenigen, die prognostiziert haben es kommt noch ein weiterer Crash, der viel tiefer ist, Unrecht gehabt.

Während viele Börsianer ihr Cash gehortet haben, sind die Anderen bei den verrücktesten Aktien eingestiegen, die sich in den letzten 2 Wochen z.T. verdoppelt haben.

Ergo lagen alle Pessimisten falsch. Das muss man sich dann auch eigestehen. Selbst wenn der Crash nächste Woche nochmal kommt und alles 20% oder tiefer fällt, haben viele schon fette Gewinne eingefahren und werden einfach ausgestoppt.  

Bewertung:

29.05.20 15:50 #1170 Na und-ich muss nicht auf jeder Party sein
 

Bewertung:
1

29.05.20 16:16 #1171 Ein
10er Split wird auf jeden Fall bald kommen !!!  
30.05.20 03:12 #1172 Ariba
sehe es wie Faxe - muss nicht jede Party mitmachen

UND

hier sind viele in den Foren die nicht wirklich investiert sind.

WOher weiss man denn das eine Tui von 3,5 auf über 6 geht ?

EInfach zu schreiben bin bei 3,80 rein und habe bei 5,50 verkauft - nur ob das immer der Realität entpsricht - glaube kaum

AUch die Frage warum so eine Aktien so hochschiesst - sind doch kaum Privatanleger da die langfristig denken - meist Leute die mit ein paar Euro reich werden wollen und Optionscheine kaufen.......so knockt man die ganzen Optionsscheine aus.

Schon mal daran gedacht?

Oder schonmal gehört das Berkishire/Buffet Leerverkäufe macht in hohen Zahlen?

Der man weiss mehr und könnte auch rein und raus und 20% machen. Die sind aber meist künstilich
wie heute auf FInanzen. net ein Tesla PRO Artikel

und was war PRO .....ging um Absatz vom 1 QUartal und nicht vom April!!!! aber die Aufmerksamskeitsspanne ist ja bekanntlich nur ein paar Sekunden

 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  47    von   47     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...