2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 311
neuester Beitrag:  02.07.22 09:24
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 7769
neuester Beitrag: 02.07.22 09:24 von: Rhino1 Leser gesamt: 1382282
davon Heute: 2921
bewertet mit 79 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  311    von   311     
29.12.21 19:34 #1 2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY
Liebes Traderkollegium,
2022 - und Corona noch immer Beisitzer. Zum Thema: Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOW, Nikkei, EURUSD, USDJPY,  Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich michauch dieses Jahr auf eure nachhaltigenTipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien und sonstige Renditen - Top-Tipps so hoffe ich,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs in jedem Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite:

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.cnbc.com/world/?region=world
www.finanzen.net/

Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig.

Gute Trades in 2022 !  

Bewertung:
79

Seite:  Zurück   1  |  2    |  311    von   311     
7743 Postings ausgeblendet.
01.07.22 14:39 #7745 @Potter danke nochmal für Deine
medizinischen Ratschläge!  

Bewertung:
2

01.07.22 14:49 #7746 Tradeabschluß....
...hat jebimmelt. Der verbliebene letzte ganze ist bei 790 in den nachgezogenen SL gelaufen. Waren aber noch mal +67.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

Bewertung:
3

01.07.22 14:58 #7747 @ Wahnsee
GW, wieder mal genial getroffen
Ich hab meinen Short mal wieder zu früh, um 11 Uhr bei 12840 gekauft.

Obwohl ich auch der Meinung war er läuft wieder bis 12850 und ein bischen drüber.
Mehr Geduld, das muss ich noch lernen, hatte Torschlußpanik und dachte ich komme zu spät rein.
Dann kurz gefreut weils ja gleich abwärts ging und um 12 Uhr leichte Panik bekommen.
Same precedure than every Day, nochamal Glückwunsch.

nächstes mal warte ich bis Du etwas postest. Eine Frage noch, falls Du das noch liest.
...läuft Dein Short noch oder habe ich das richtig verstanden das Du raus bist und bis 15.30/16 Uhr abwartest.  
01.07.22 15:00 #7748 aah, 7746 noch nicht gelesen gehabt
 
01.07.22 15:21 #7749 Montag US Börse zu
quelle: guidants.com

Sascha Huber
(heute 14:11)

4. Juli, Nationalfeiertag ("Independence Day") der USA
"Am kommenden Montag, dem 4. Juli, bleiben die US-Börsen geschlossen. Grund ist der amerikanische Nationalfeiertag, auch bekannt als "Independence Day".

Normalerweise lassen sich die Amerikaner ihren Nationalfeiertag ungern von Bären verderben. Eigentlich müsste es daher heute an den US-Börsen zwar ruhig zugehen, am Ende aber mindestens ein kleines Plus rausspringen. Schaun mer mal.."  
01.07.22 15:58 #7750 #7749 und zwar ordentlich bergauf
01.07.22 16:05 #7751 Daten mau und zeigen wie es steht:
USA: ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe im Juni bei 53,0 Punkten. Erwartet wurden 54,6 Punkte nach 56,1 Punkten im Vormonat. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

USA: Bauausgaben im Mai -0,1 %. Erwartet wurden +0,4 % nach +0,2 % im Vormonat (m/m). / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Die Bauausgaben sind mal schlecht. Wird bei uns auch anstehen. Alles zu teuer. Zinsen belasten. Die Notenbanken in der Zwickmühle . Wie gehabt.

So ab in die Sonne ....  

Bewertung:
2

01.07.22 16:07 #7752 das ist der Wahnsinn
sorry, das ist jetzt kein Wortspiel @ Wahnsee, aber seit Tagen/Wochen staune ich über die Dax Marken,
Demnach müssten auch die 12400 noch kommen, (aber bloß keine 12350 oder etwas anderes,
bei 12400 dreht er dann wieder bis 12600 ?

wie kann es sein das bei 40 Aktien PUNKTGENAU 12850 oder 12900 what ever, 12640 etc. getroffen werden. Geeht nicht in mein kleines Hirn rein, nur der dicke gelbe Bauch ahnt so etwas.

Fibbonaci lässt grüßen, muss man alles verstehen?  
01.07.22 16:57 #7753 habe meinen Short verkauft
bei 12770, Flat fürs Wochenede.

Da Montag Feiertag, glaube ich der Steigt nochmal an die 12900  
01.07.22 17:13 #7754 FED macht vielleicht den größten Politikfehler
Jens Ehrhardt: „Die US-Notenbank macht vielleicht den größten Politikfehler der Nachkriegszeit“

Frankfurt Seit einem halben Jahrhundert arbeitet Jens Erhardt im Finanzgeschäft. Mit dieser langen Börsenerfahrung blickt der 80-Jährige auf die nervösen Aktienmärkte im Schatten des Ukrainekriegs. Noch vor einiger Zeit hatte der renommierte Börsenstratege einen Dax-Stand von 17.000 Punkten für möglich gehalten. Doch dieser Optimismus ist vorerst verflogen.

Jens Ehrhardt: „Die US-Notenbank macht vielleicht den größten Politikfehler der Nachkriegszeit“
Noch vor einiger Zeit hielt der Investor einen Anstieg auf 17.000 Punkte für denkbar. Inzwischen ist er skeptischer: Ehrhardt erwartet eine Rezession – mit unangenehmen Folgen für die Börse.
Ingo Narat
01.07.2022

Der bekannte Investor stellt sich auf eine Rezession ein. Die könnte in Deutschland und Europa noch durch einen Gas-Lieferstopp aus Russland verschärft werden. Unter dieser Voraussetzung sieht der Gründer der Vermögensverwaltung DJE Kapital den Dax auf 10.000 Punkte einbrechen. „Wir gehen in Deutschland sehr schweren Zeiten entgegen“, urteilt er.

Die Zinspolitik der US-Notenbank hält der Profi, der zu den bekanntesten Börsenstrategen Deutschlands zählt, für einen Fehler. Die Fed habe viel zu spät und dann zu heftig auf den Inflationsanstieg reagiert, kritisiert er. Sie mache damit den „vielleicht größten Politikfehler in der Nachkriegszeit“.
https://www.handelsblatt.com/finanzen/...nachkriegszeit/28450582.html

 
01.07.22 18:31 #7755 Position Long Natural Gas eröffnet
DE000VX69BR0

werde ich mal ein Weilchen halten. Denn wenn Putin uns tatsächlich den Hahn abdreht sollte hier einiges gehen. Zumal die Flüssiggas Mengen durch den Entfall von russischem Gas deutlich verknappt werden. Siehe Post oben zu Wartung Nordstream 1.

Ziemlich heiße Nummer. Daher nur kleiner Betrag eingesetzt. Der sich aber nach oben deutlich ausbauen könnte.  

Bewertung:
5

01.07.22 18:55 #7756 Noch mal geschaut....
...und keinen Bedarf heute mehr erkannt. Insofern blieb es heute bei den Daxtrades und ein Dau trade (nicht gepostet).

Noch ne Info, kann aber sicherlich dauern. Ansonsten schönen Abend und schönes WE.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

Bewertung:
3


Angehängte Grafik:
dax_w.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
dax_w.jpg
01.07.22 20:11 #7757 DAX - Long eingestoppt
Zum erstenmal in diesem Jahr long im DAX. Kleine Position.  Bei 13.000 wird geschlossen oder unter 12.820.  

Bewertung:
3

01.07.22 20:26 #7758 @ xonos ... läuft
01.07.22 20:50 #7759 Klingeling 12900 Ding Dong
 
01.07.22 20:55 #7760 @Wahnsee #7742
Kann Deine Reaktion jetzt nicht wirklich nachvollziehen.
Entschuldige bitte, doch ich will keine Unruhe oder Sonstiges verursachen. Wollte auch nicht unhöflich sein. Bin für Antworten dankbar und schätze diese auch.
Doch leider habe ich nicht die Möglichkeit, die Diskussion hier "live" zu verfolgen und die Beiträge sofort zu lesen. Daher kam auch nicht sofort eine Rückmeldung bzw. ein Danke.  DANKE! ... für Deine Antwort.
Den grünen Stern hast Du verdient und auch gerade von mir bekommen. (Wenn auch etwas später wie erwartet.)
Dein Hinweis ist angekommen. Werde versuchen, soweit für mich möglich, diesem nachzukommen.

P.S.: Würde mich freuen, wenn zukünftige Fragen von mir an Dich doch noch beantwortet werden.

Wünsche Euch Allen ein schönes und sonniges Wochenende und danke für den informativen Klasse-Thread.  

Bewertung:
2

01.07.22 23:04 #7761 Inflation
Vielleicht ist die Inflation auch bald schon wieder vorbei?
https://mobile.twitter.com/MacroAlf/status/1542889595997720578/photo/1

Dann doch ein paar Bankaktien ins Depot legen?  

Bewertung:
2

01.07.22 23:59 #7762 Habeck Zitat:
„Gasstopp ist ein ökonomischer Angriff auf uns, ein ökonomischer Angriff auf uns“.
Ja, was erwartet er denn mit den Sanktionen, die da ständig von uns zuerst ausgehen.
Denkt er wirklich,die Russen halten die linke und dann noch die rechte Backe  hin. Die
bleiben  uns keine Antwort schuldig, so sieht’s aus. Der Witz ist, die Endverbraucher
bleiben auf den Kosten sitzen, die Versorger werden staatlich unterstützt. Und die
Politiker werden auch nicht im Kalten sitzen.  
02.07.22 05:45 #7763 wir leben in einer "grünen" Idiologischen
Scheinwelt mit dem gekürten Feindbild und Pastor Habeck erklärt in Dauerschleife das wir das jetzt machen müssen nur weil Putin so böse ist!
Die Realität ist, wir haben eine Menge Alternativen, wenn wir unabhängiger werden wollen um das entspannt zu strecken.
Nur verbreitet die grüne Ideologie zb  Atomkraft und co.
Nein nein, hier wird uns eine schöne Geschichte aufgetischt und der Bürger soll das, was die Grünen schon 40 Jahre träumen jetzt in 1 bis 2 Jahren bezahlen!

Man darf nur Jeden auffordern , seinen Kindern die Augen zu öffnen und diese " es ist euer Planet, es ist eure Zukunftsgeschichte ala Greta" zu relativieren.........  

Bewertung:
3

02.07.22 05:46 #7764 verbietet die grüne Ideologie Schreibfehler 776.
 

Bewertung:
3

02.07.22 05:53 #7765 ach noch so ein Beispiel und dann höre ich a.
mit diesem grünen Schwachsinn:

gerade gefunden:

"Habeck verlangt doch tatsächlich von Menschen, dass sie auf ihre Jobs quasi verzichten, damit die ihre Sanktionen weiter durchboxen können. Auf was verzichtet er? Achja, da war ja was: er duschte etwas kürzer! ! Keine Politik gegen unsere Bevölkerung!"  

Bewertung:
3

02.07.22 07:25 #7766 endlich wird
02.07.22 07:57 #7767 Folgen Lieferunterbrechungen Erdgas
Wenn man sich die vbw-Studie zu den Folgen eines Erdgas-Lieferstopps durchliest, sollte man wohl von dt. Aktien erstmal ganz die Finger lassen.

Besonders betroffen seien die Branchen Glas/Glaswaren, Roheisen/Stahl mit einem Rückgang der Wertschöpfung von fast 50 Prozent. Weitere schwer getroffene Branchen sind Keramik, Nahrungs-
mittel, Druckerei, Chemie und Textilien .

"Über die direkt von einer Lieferunterbrechung betroffenen Branchen hinaus erleiden indi-
rekt auch alle übrigen Branchen der deutschen Wirtschaft spürbare Wertschöpfungsver-
luste. Somit strahlen die Lieferausfälle in die gesamte Volkswirtschaft aus."

https://www.vbw-bayern.de/Redaktion/...ussischem_Erdgas_Juni_2022.pdf  
02.07.22 08:33 #7768 Oil kann 380$ barrel sehen
02.07.22 09:24 #7769 Öl - die entgegengesetzte Story
https://youtu.be/GeRpTVaD_fI

Das ist ein Interview von IG Markets UK mit einem Analysten in London. Der sieht Öl bei 55 in den nächsten 6-12 Monaten wegen der Rezession.  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    |  311    von   311     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...