Weitere Suchergebnisse zu "Inflation":
 Indizes      Aktien      Fonds    


US-Börsen: Angst vor weiter galoppierender Inflation




05.08.22 16:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Ein überraschend starker amerikanischer Arbeitsmarktbericht dürfte die US-Börsen heute ins Minus drücken, so Markus Bußler von "Der Aktionär".

Kurz vor Handelsbeginn habe der Broker IG den Dow Jones Industrial (ISIN US260566104/ WKN 969420) 0,6 Prozent tiefer bei 32.519 Punkten taxiert und den NASDAQ 100 (ISIN US6311011026/ WKN A0AE1X) 1,3 Prozent im Minus auf 13.134 Zähler. Am Vortag habe der Leitindex letztlich einen moderaten Verlust verbucht, während der technologielastige Auswahlindex etwas zugelegt habe.

Die US-Wirtschaft habe im Juli deutlich mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Zudem sei der Beschäftigungsaufbau in den beiden Vormonaten nach oben revidiert worden. In der Corona-Krise sei der Arbeitsmarkt zeitweise dramatisch eingebrochen. Mittlerweile habe er sich deutlich erholt und die Unternehmen würden über Arbeitskräftemangel klagen. Auch die Löhne hätten wieder etwas stärker zugelegt als erwartet, während die Arbeitslosenquote auf ihr Niveau von vor der Corona-Pandemie zurückgegangen sei.

Dies alles habe am Markt die Ängste vor einer weiter galoppierenden Inflation geschürt, welche die US-Notenbank FED zu einer Verschärfung ihres geldpolitischen Straffungskurses veranlassen könnte - mit den damit verbundenen Risiken für die Konjunkturentwicklung.

Derweil sehe die Agenda von Unternehmensseite nach der jüngsten Zahlenflut etwas überschaubarer aus. Der Saug- und Waschroboter-Hersteller iRobot (ISIN US4627261005/ WKN A0F5CC) könnte von der Übernahme durch Amazon (ISIN US0231351067/ WKN 906866) profitieren. Der weltgrößte Onlinehändler schlucke das Unternehmen für insgesamt rund 1,7 Milliarden US-Dollar in bar inklusive Schulden, was iRobot mit 61 Dollar je Aktie bewerte - damit liege der Preis 22 Prozent über dem Schlusskurs vom Donnerstag. Vorbörslich seien die iRobot-Titel um fast 20 Prozent auf 59,90 Dollar hochgesprungen. Die Amazon-Papiere hätten moderat nachgegeben.

Die Anteilseigner von Lyft (ISIN US55087P1049/ WKN A2PE38) hätten sich über ein Kursplus von knapp 5 Prozent freuen können, nachdem der Fahrdienstvermittler im zweiten Quartal mit einem rekordhohen bereinigten operativen Ergebnis (EBITDA) die Erwartungen übertroffen habe. Beim Essenslieferdienst DoorDash (ISIN US25809K1051/ WKN A2QHEA) habe ein starker Zwischenbericht und ein guter Ausblick für einen Kursanstieg um 2,7 Prozent gesorgt.

Dagegen seien Amgen-Titel (ISIN US0311621009/ WKN 867900) um nahezu zwei Prozent gesunken, obwohl der Biotechkonzern dank starker Medikamentenverkäufe im zweiten Quartal mehr verdiene und umgesetzt habe als von Experten erwartet.

Die Papiere von Tesla (ISIN US88160R1014/ WKN A1CX3T) hätten 1,7 Prozent verloren. Dass die Aktionäre des Elektroautobauers dem zweiten Aktiensplit des US-Elektroautobauers innerhalb von rund zwei Jahren zugestimmt hätten, habe zunächst nicht geholfen. Wann der im Verhältnis 1:3 geplante Split erfolgen solle, sei zunächst offengeblieben. Aktiensplits würden eigentlich nichts am Börsenwert eines Unternehmens ändern, doch der Preis pro Anteilsschein sinke dadurch. Die Papiere könnten so besonders für Kleinanleger attraktiver werden, auch wenn viele Broker inzwischen ohnehin schon anböten, Aktien anteilig zu kaufen. (05.08.2022/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu Amazon


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,50 % 7,60 % -0,10 % -1,32% 28.07./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
7,90 % 3,90 %
Werte im Artikel
59,63 plus
+0,05%
68,18 plus
0,00%
911,99 minus
-0,84%
250,58 minus
-1,02%
7,50 minus
-1,32%
13.471 minus
-1,34%
142,10 minus
-1,85%
17,97 minus
-7,08%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Bundesbank 7,50 % -1,32%  31.07.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Löschung 15.08.14
RSS Feeds




Bitte warten...