Weitere Suchergebnisse zu "Uniqa Versicherungen":
 Aktien      Zertifikate      OS    


UNIQA: Kostenreduktion als Werttreiber - Aktienanalyse




04.05.21 17:07
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - UNIQA-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Oliver Simkovic, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der UNIQA Group (ISIN: AT0000821103, WKN: 928900, Ticker-Symbol: UQA) weiterhin zu kaufen.

Das Einsparungsziel des Unternehmens von EUR 120 Mio. pro Jahr bis 2025 zeige, dass es im Unternehmen signifikantes Effizienzsteigerungspotenzial gebe. Das Potenzial sei bei Betrachtung des Anstiegs der Kostenquote von 25% in 2017 auf 27% in 2019 und 29% in 2020 offensichtlich. Ein Großteil der Restrukturierungskosten, insbesondere im Zusammenhang mit Personalabbau, sei bereits im GJ 20 erfasst worden, womit sich erste Verbesserungen kurz- bis mittelfristig bereits im Ergebnis niederschlagen könnten.

Nach der Übernahme des AXA-Geschäfts im CEE-Raum würden die Analysten mit den ersten Synergieeffekten (beabsichtigt seien EUR 45 Mio. bis 2025) bereits in den nächsten zwei Jahren rechnen. Personalkosten in Österreich sollten weitere EUR 40 Mio. zur Kostenreduktion beitragen. Der Großteil der geplanten nicht personalbezogenen Einsparungen von EUR 85 Mio. sei weniger greifbar und dürfte erst später schlagend werden. Ein Teil der Synergieeffekte könnte durch IT- und Digitalisierungsaufwendungen kompensiert werden, da das Management die Ausgaben hierfür bis 2025 auf EUR 50 Mio. schätze.

Nach zwei Jahren mit niedrigeren Dividendenausschüttungen würden die Analysten für das Geschäftsjahr 2021 mit einer Rückkehr zu höheren Auszahlungen rechnen. In Anbetracht der Dividendenpolitik, 50-60% des Nettogewinns auszuschütten zu wollen, würden die Analysten für das Geschäftsjahr 2021e mit EUR 0,42 und für 2022e mit EUR 0,47 je Aktie rechnen.

Die pandemiebedingten Beeinträchtigungen durch Veranstaltungsstornierungen und Betriebsunterbrechungsversicherungen sollten im Laufe des Geschäftsjahres 2021e, auch durch die Änderung der Versicherungspolizzen, abklingen. Im Gegenteil könnten weniger Schadensfälle und Leistungen aus dem Kfz- und Krankenversicherungssegment für ein gutes operatives Umfeld sorgen, was sich in den Q1-Zahlen widerspiegeln sollte.

UNIQA sei einer der wenigen Versicherer, deren Aktienkurs sich nach der Krise noch nicht signifikant erholt habe. Die Analysten sähen ausgehend vom momentanen Niveau deutliches Aufwärtspotenzial, da aus operativer Sicht die Basis für eine Ergebniserholung und folglich die Rückkehr zu attraktiven Dividendenausschüttungen gelegt sei. Die Aktie notiere mit einem Abschlag von 17 bis 19% gegenüber den Mitbewerbern und biete ein attraktives Einstiegsniveau.

Bernd Maurer und Oliver Simkovic, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, bestätigen ihre "Kauf"-Empfehlung und erhöhen das Kursziel von EUR 7,90 auf EUR 8,40. (Analyse vom 04.05.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

1. RBI oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person ist im Besitz einer Nettoverkaufs- oder - kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet; im Falle des Überschreitens erfolgt eine Erklärung dahingehend, ob es sich bei der Nettoposition um eine Verkaufs- oder Kaufposition handelt.

3. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person ist Market Maker oder Specialist oder Designated Sponsor oder Stabilisierungsmanager oder sonstiger Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten.

5. Zwischen RBI oder einer mit ihr verbundenen juristischen Person und dem Emittenten war in den vorangegangenen 12 Monaten eine Vereinbarung über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates in Kraft bzw. ergab sich in diesem Zusammenhang die Verpflichtung zu einer Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung; wobei eine Offenlegung nur dann erfolgt, wenn dadurch die Vertraulichkeit von Geschäftsinformationen nicht verletzt wird.

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

12. RBI erbrachte für den Emittenten in den vorangegangenen 12 Monaten Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates.
Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze UNIQA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs UNIQA-Aktie:
6,74 EUR -0,15% (04.05.2021, 15:29)

Wiener Börse-Aktienkurs UNIQA-Aktie:
6,80 EUR 0,00% (04.05.2021, 16:23)

ISIN UNIQA-Aktie:
AT0000821103

WKN UNIQA-Aktie:
928900

Ticker-Symbol UNIQA-Aktie:
UQA

Kurzprofil UNIQA:

Die UNIQA Group (ISIN: AT0000821103, WKN: 928900, Ticker-Symbol: UQA) ist eine der führenden Versicherungsgruppen in ihren Kernmärkten in Österreich und Zentral- und Osteuropa. Das Unternehmen ist mit rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat rund 15,5 Millionen Kunden. Es verfügt mit UNIQA und Raiffeisen Versicherung über die beiden stärksten Versicherungsmarken in Österreich und ist in den CEE-Märkten gut positioniert. (04.05.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,21 € 7,16 € 0,05 € +0,70% 10.05./09:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000821103 928900 7,21 € 4,64 €
Metadaten
Rating:Kauf
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:6.68
Kursziel:8.4 - 0
Kursziel (alt):7.9 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Kursziel Horizont:12 Monate
KGV:8,5
Analysten: Oliver Simkovic
  Bernd Maurer
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
7,21 € +0,70%  09:13
Berlin 7,15 € +2,29%  08:08
Frankfurt 7,15 € +1,71%  08:09
München 7,15 € +1,71%  08:00
Xetra 7,14 € +1,56%  07.05.21
Düsseldorf 7,16 € +0,42%  08:33
Stuttgart 7,08 € -0,42%  08:09
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
282 Uniqa - 2020 Durchbruch oder . 08.05.21
430 Uniqa strong buy? 25.04.21
364 uniqa/WKN: 928900 /ISIN: AT0. 23.02.17
RSS Feeds




Bitte warten...