Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Ingrid Heinritzi

Tief kaufen – teuer verkaufen




15.06.21 08:37
Ingrid Heinritzi

Börsenweisheiten gibt es viele, ebenso Experten. Wenn diese auf eine Erfolgsgeschichte blicken können, lohnt es ihnen zuzuhören

Einer der bekannten Börsenexperten ist etwa Marc Faber. Der Schweizer Investor setzt auf die Wirtschaft und ihren derzeitigen Aufschwung. Die Maßnahmen der Zentralbanken und Regierungen, so Faber, schaffen zwar Wohlstand, aber nur kurzfristig. Langfristig drohen negative Folgen. Die Vermögen steigen ebenso wie die Vermögenskonzentration. Dies erhöht soziale Spannungen.


Die Zeiten sind voll von wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten. Edelmetalle sind als sicherer Hafen gefragt. Rohstoffe steigen und sinken im Preis. Börsenweisheiten können Anhaltspunkte geben, aber so wie die Pandemie gezeigt hat, können diese durcheinandergewirbelt werden. Wie zum Beispiel die alte Börsenweisheit, man solle im Mai verkaufen, abwarten und im September wieder einsteigen (sell im May and go away, but remember to come back in September).


Diesmal könnte es anders sein. Gold zeigt preislich Stärke und viele sehen neue Höchststände im Preis kommen. Markttiefs vorauszusehen ist schwierig, das Gesamtbild sollte stimmen. Und hier sollten Gold und auch Silber die Anleger noch erfreuen in den nächsten Monaten. Denn Unsicherheiten bestehen, die Schulden der Regierungen sind immens hoch und die Zinsen für Anleger sind am Boden. Nicht nur Angebot und Nachfrage, sondern der Wunsch der Anleger nach Sicherheit, wie sie die Edelmetalle, insbesondere Gold bieten, ist gefragt. Somit beeinflussen die Anleger auch die Preise.


Wer auf Gold setzen möchte, kann sich Tarachi Gold ansehen. Der Fokus liegt auf Projekten in Mexiko. Das unternehmenseigene Tarachi-Projekt liegt im Sierra Madre-Goldgürtel in Sonora. Dazu kommt das Mühlen- und Abraumprojekt Magistral in Durango, die Produktion soll 2022 starten. Auch Tudor Gold befindet sich mit seinen Projekten in einem hervorragenden Goldgebiet, im Goldenen Dreieck in British Columbia. Das Hauptprojekt Treaty Creek enthält Gold, Silber und Kupfer.


 


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.












powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...