Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Rohstoffe: Gold-Anleger verlieren die Geduld




18.04.21 10:28
Redaktion boerse-frankfurt.de

Anleger trennen sich im großen Stil von Gold-ETCs. Auch Öl-ETCs verkaufen sie, der Preis bleibt aber hoch. Unterdessen stockt die Industriemetallrally – nur Aluminium wird teurer und teurer.



15. April 2021. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Gold bleibt günstig: Innerhalb der ersten drei Monate dieses Jahres hat der Goldpreis um 10 Prozent nachgegeben, das was der schlechteste Jahresstart seit 1982. Der aktuelle Stand von 1.747 US-Dollar am Donnerstagmorgen ergibt gegenüber dem Rekordstand von 2.069 US-Dollar vom vergangenen August sogar ein Minus von fast 16 Prozent.


„2020 haben fallende Anleiherenditen, die US-Dollar-Schwäche und eine positive Stimmung für Gold dem Edelmetall geholfen, jetzt hat sich das alles gedreht“, stellt Mobeen Tahir von WisdomTree fest. Und die Inflation sei immer noch niedrig. „Da überrascht es nicht, dass sich die Anlegerstimmung abgekühlt hat.” Kurzfristig wird sich nach Einschätzung von Tahir daran wohl nichts ändern. „Defensive Anlagen wie Gold sind in einem – wenn auch moderaten Aufschwung – wohl nicht gefragt.“ Doch Gold habe seine stabilisierenden Eigenschaften im Frühjahr 2020 unter Beweis stellen können. „Daher behält Gold strategisch seinen festen Platz in den Portfolios.“


Weiter hoher Xetra-Gold-Bestand


Anleger sind davon derzeit aber offenbar nicht so überzeugt, die Abflüsse aus Gold-ETCs im großen Stil setzen sich fort, wie Tahir berichtet. Gold-ETCs bleiben umsatzstärkste ETCs an der Börse Frankfurt. Ganz oben auf der Umsatzliste steht weiter Xetra-Gold (DE000A0S9GB0). Der Bestand von Xetra-Gold liegt mit 224 Tonnen auf hohem Niveau. Rege gehandelt wurden in den vergangenen vier Wochen außerdem der Xtrackers Physical Gold mit und ohne Währungssicherung (DE000A1EK0G3) (DE000A1E0HR8), der WisdomTree Physical Swiss Gold Individual Securities (DE000A1DCTL3) und Amundi Physical Gold (FR0013416716).


Auch Silber verharrt nach dem Anstieg von 12 US-Dollar im März 2020 bis auf 29 US-Dollar in diesem Februar im Korrekturmodus. Hohe Umsätze weisen der WisdomTree Physical Silver Individual Securities (DE000A0N62F2) und der Xtrackers Physical Silver (DE000A1E0HS6) auf.


Öl: Seitwärts nach Preisverdreifachung


Am Ölmarkt ist vorerst Ruhe eingekehrt. Der Preis für den schon totgesagten Rohstoff war von 23 US-Dollar im April 2020 bis auf kurzzeitig 70 US-Dollar Mitte März 2021 gestiegen. Zuletzt hat er sich um 65 US-Dollar pro Barrel eingependelt, am Donnerstagmorgen sind es 66,34 US-Dollar.


Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) hatte am Dienstag bekannt gegeben, dass sie nun doch mit einer stärkeren Nachfrage nach Rohöl in diesem Jahr rechnet. Am gestrigen Mittwoch erhöhte auch die Internationale Energieagentur (IEA) ihre Schätzungen. Die Impfungen kämen in Fahrt und die Weltwirtschaft gewinne an Schwung, hieß im Monatsbericht der IEA. „Ein Rückgang des Preises für ein Barrel Brent-Öl unter 60 US-Dollar ist nicht zu erwarten“, meint Rohstoffanalyst Carsten Fritsch von der Commerzbank. Dafür fehle das Angebot, denn die Schieferölproduktion in den USA stagniere bestenfalls und liege weiterhin deutlich unter dem Niveau von Anfang 2020.


Die Abflüsse aus Öl-ETCs halten WisdomTree zufolge aber an. Umsatzstärkster Öl-ETC war in den vergangenen Wochen der gehebelte WisdomTree WTI Crude Oil 2x Daily Leveraged (DE000A2BDEB6).


"Rückgang des Preises für ein Barrel Brent-Öl unter 60 US-Dollar nicht zu erwarten"


„Kein spürbarer Rückgang der Industriemetallpreise“


Auch die Rally der Industriemetallpreise ist ausgelaufen. Viele von ihnen hatten vor kurzem Mehrjahreshochs erreicht, etwa Kupfer. Weiter verteuert hat sich Aluminium. „Das liegt an der Kombination von niedrigem Angebot und steigender Nachfrage“, bemerkt Tahir. „Aluminium hat vielfache Einsatzmöglichkeiten, von Verbraucherprodukten wie Lebensmittelverpackungen und Elektronikartikeln bis hin zu Transportmitteln.“


Fritsch von der Commerzbank erwartet für die kommenden Monate keinen spürbaren Rückgang der Metallpreise. „Denn in China hat gerade die Bausaison begonnen, die als nachfragestarke Zeit gilt und bis in den Sommer andauert.“ Industriemetall-ETCs standen weiter auf den Einkaufslisten, wie WisdomTree feststellt, etwa der WisdomTree Copper (DE000A0KRJU0) und der WisdomTree Industrial Metals (DE000A0KRKG7).


von: Anna-Maria Borse
15. April 2021, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
21,062 € 21,11 € -   € 0,00% 11.05./17:44
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0N62F2 A0N62F 23,36 € 13,27 €
Werte im Artikel
6,14 plus
+1,71%
34,77 plus
+0,89%
13,09 plus
+0,51%
215,36 minus
-0,19%
21,06 minus
-0,23%
1.831 minus
-0,36%
48,42 minus
-0,42%
119,08 minus
-0,43%
60,01 minus
-0,46%
145,03 minus
-0,47%
146,10 minus
-0,47%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
21,1781 € +0,76%  11.05.21
Stuttgart (EUWAX) 21,21 € +0,73%  11.05.21
Düsseldorf 21,12 € +0,43%  11.05.21
Berlin 21,132 € +0,30%  11.05.21
Frankfurt 21,198 € +0,19%  11.05.21
Xetra 21,062 € -0,23%  11.05.21
Hamburg 20,93 € -1,04%  11.05.21
München 20,986 € -1,39%  11.05.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
13 ETFS Physical Silver auf Silbe. 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...