Plug Power: Aktie nähert sich wieder dem Jahrestief - Aktienanalyse




27.11.23 10:43
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Plug Power-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Tim Temp vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von Plug Power Inc. (ISIN: US72919P2020, WKN: A1JA81, Ticker-Symbol: PLUN, NASDAQ-Symbol: PLUG) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Nach eher lustlosem US-Handel am "Black Friday" seien es am Morgen die asiatischen Börsen, die in Europa zunächst für negative Vorgaben sorgen würden. Gerade chinesische Aktien würden stärker verkauft. Auch bei der Plug Power-Aktie hätten wieder die Bären das Ruder übernommen und es drohe jetzt ein neuer Einbruch.

Der technologielastige NASDAQ 100 habe am Freitag 0,12 Prozent auf 15.982 Zähler verloren, aber für die abgelaufene Woche ein Plus von 0,9 Prozent verbucht. Der marktbreite S&P 500 sei zum Wochenschluss um 0,06 Prozent auf 4.559 Zähler gestiegen. Die Anleger würden zuversichtlich bleiben, dass die Leitzinsen ihren Gipfel erreicht hätten und die Wirtschaft nicht in eine Rezession treiben werde.

Am wichtigsten Shopping-Tag des Jahres, dem "Black Friday", sei an den US-Börsen nur bis 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit gehandelt worden. Tags zuvor seien die Handelsplätze in New York wegen des Thanksgiving-Feiertags geschlossen geblieben. Der "Black Friday" gelte als besonders wichtiger Tag für das Weihnachtsgeschäft der Einzelhändler. Diese könnten zum Wochenschluss bereits mitteilen, ob sie mit der Kundenfrequenz zufrieden seien. Anleger würden so einen Indikator für die Stimmung unter den Konsumenten erhalten, die sehr wichtig für die US-Wirtschaft und damit auch für die Börse seien.

Nachdem die Plug Power-Aktie am 10. November nach den Zahlen um über 40 Prozent in die Tiefe gerauscht sei, habe sich der Titel in den nachfolgenden Tagen etwas erholt. Vom neuen Jahrestief bei 3,22 Dollar sei der Kurs auf bis zu 4,66 Dollar geklettert. Die Erholung sei allerdings nur von kurzer Dauer gewesen, denn in der vergangenen Woche sei der Titel erneut um rund 13 Prozent abgesackt. Damit nähere sich die Aktie wieder dem Jahrestief. Aufgrund der starken Abwärtsdynamik müssten Anleger hier vorsichtig agieren, denn beim Ausbruch unter das Jahrestief werde ein starkes technisches Verkaufssignal ausgelöst. Einziger Hoffnungsschimmer liefere aktuell der RSI-Indikator, der stark überverkauft und damit Reif für eine Gegenbewegung sei.

Bei Plug Power sollten Anleger vorsichtig sein und besser an der Seitenlinie bleiben, so Tim Temp von "Der Aktionär". Bevor keine nachhaltige Bodenbildung stattgefunden habe, überwögen die Abwärtsrisiken. (Analyse vom 27.11.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Plug Power-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Plug Power-Aktie:
3,124 EUR -1,36% (27.11.2023, 10:38)

NASDAQ-Aktienkurs Plug Power-Aktie:
3,455 USD -0,72% (24.11.2023)

ISIN Plug Power-Aktie:
US72919P2020

WKN Plug Power-Aktie:
A1JA81

Ticker-Symbol Plug Power-Aktie:
PLUN

NASDAQ-Symbol Plug Power-Aktie:
PLUG

Kurzprofil Plug Power Inc.:

Plug Power Inc. (ISIN: US72919P2020, WKN: A1JA81, Ticker-Symbol: PLUN, NASDAQ-Symbol: PLUG) ist ein Anbieter von schlüsselfertigen Wasserstoff-Brennstoffzellenlösungen. Das Unternehmen konzentriert sich auf Protonenaustauschmembran- (PEM), Brennstoffzellen- und Brennstoffverarbeitungstechnologien, Brennstoffzellen-/Batterie-Hybridtechnologien und die damit verbundene Infrastruktur für die Erzeugung, Speicherung und Abgabe von Wasserstoff und grünem Wasserstoff. Das Unternehmen bietet End-to-End-Lösungen für sauberen Wasserstoff und emissionsfreie Brennstoffzellen für Anwendungen in der Lieferkette und Logistik, für Elektrofahrzeuge auf der Straße, für den stationären Energiemarkt und vieles mehr. Darüber hinaus produziert und vertreibt das Unternehmen Brennstoffzellenprodukte als Ersatz für Batterien und Dieselgeneratoren in stationären Notstromanwendungen.

Zu den Produkten des Unternehmens gehören GenDrive, GenFuel, GenCare, GenSure, GenKey, ProGen und GenFuel Electrolyzers. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens sind für den nordamerikanischen und europäischen Materialtransportmarkt bestimmt und unterstützen in erster Linie große bis mittelgroße Flotten und Mehrschichtbetriebe in Produktions- und Vertriebszentren mit hohem Volumen. (27.11.2023/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,01 $ 3,13 $ -0,12 $ -3,83% 23.02./23:43
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US72919P2020 A1JA81 15,08 $ 2,27 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,776 € -4,04%  23.02.24
Frankfurt 2,792 € -3,39%  23.02.24
NYSE 3,01 $ -3,68%  23.02.24
Nasdaq 3,01 $ -3,83%  23.02.24
Berlin 2,777 € -3,84%  23.02.24
Düsseldorf 2,847 € -3,85%  23.02.24
AMEX 2,995 $ -4,16%  23.02.24
Stuttgart 2,769 € -4,35%  23.02.24
München 2,905 € -4,60%  23.02.24
Hannover 2,926 € -4,81%  23.02.24
Xetra 2,823 € -7,78%  23.02.24
Hamburg 2,805 € -13,72%  23.02.24
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...