Erweiterte Funktionen


Mohamed Ali Oukassi - mit eBakery auf Wachstumskurs




17.04.20 19:45
aktiencheck.de

Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) - Große Erfolgsgeschichten beginnen meist mit Ziel-orientierten Unternehmern, die eine Vision vor Augen haben - und nicht selten auch zunächst einmal als "One-Man-Show". So auch im Falle von Mohamed Ali Oukassi, der alleine als E-Commerce Dienstleister begann und inzwischen eine auch über die Grenzen Deutschlands hinaus tätige E-Commerce Agentur mit spezialisierten Mitarbeitern / Freelancern sowie Niederlassungen in Stuttgart, Frankfurt und Pulheim (bei Köln) leitet. Nicht zuletzt die aktuellen Boom-Zeiten im elektronischen Handel machen die eBakery zu einem erfolgreichen Unternehmen, welches jedoch bereits in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum hingelegt hat, jetzt allerdings ganz besonders durch einen "Run auf E-Commerce" weiter profitiert.



Was große Börsen-notierte Unternehmen wie Amazon, Zalando, Alibaba oder JD.com gerade an den weltweiten Märkten an Wachstum hinlegen, spiegeln natürlich auch gut aufgestellte Dienstleister rund um den Onlinehandel, in wiederum ihrem Erfolgskurs wieder. eBakery ist in diesem Zusammenhang sicherlich ein interessantes sowie erwähnenswertes Beispiel, auf das wir hier etwas näher eingehen wollen. Begonnen werden soll dabei ganz am Anfang, nämlich der Unternehmerperson Mohamed Ali Oukassi...

Werdegang und erste Ideen während des Studiums


Oukassi begeisterte sich schon früh für wirtschaftliche Zusammenhänge sowie Unternehmertum und wählte dem entsprechend auch seine Studienrichtung aus. Vor mehr als 10 Jahren studierte Mohamed Ali Oukassi, nach dem Besuch der Clara-Schumann-Gesamtschule in Kreuztal, die er mit dem Abitur beendete, Volkswirtschaft sowie Psychologie in Siegen bzw. an der Fernuni Uni Hagen und weiß heutzutage die Aspekte beider Studienrichtungen sinnvoll miteinander zu verknüpfen.

Schon während dieses Studiums experimentierte er mit kleinen E-Commerce Projekten sowie auch eigenen Websites und sammelte somit wichtige Erfahrungen in diesem Bereich. Die Kombination aus einem Wirtschaft-lastigen Studiengang und der Psychologie stellte sich dabei zunehmend als nützlich heraus, da gerade im Bereich des Verkaufens (egal ob B2B oder B2C) beide Faktoren zusammenkommen. Zudem übte Mohamed Ali Oukassi neben seinem Studium diverse Nebentätigkeiten aus, welche ihm auch einige Einblicke in logistische Abläufe und den Handel boten. Beispielsweise arbeitete er nebenbei in Einzelhandelsgeschäften, als Pizza-Fahrer, Auslieferer von Obst / Gemüse und in einem UPS Verteilerzentrum oder auch nachts als Bote beim Logistikdienstleister DHL. Dinge die sich vielleicht erst einmal nicht nach dem "großen Business" anhören, ihm nichtsdestotrotz einige wertvolle erste Einblicke in Praxis-nahe wirtschaftliche Prozesse boten, während andere Kommilitonen Partys feierten.

Dahingehend ist Mohamed Ali Oukassi der Meinung, dass man sich während der Studienzeit für "nichts zu schade sein sollte" und man während dieser Lebensphase ruhig einmal bis an seine Belastungsgrenze gehen kann, um für spätere Herausforderungen im Leben gewappnet zu sein und auch eine gewisse Abhärtung erfahren zu haben. Durch seine zahlreichen Nebenjob-Aktivitäten während des Studiums, kam es schließlich auch dazu, dass Oukassi in einem mittelständischen Unternehmen eingestellt wurde, wo er praktische Aufgaben beim Betreuen digitaler Verkaufswege zugewiesen bekam. Zur damaligen Zeit steckte E-Commerce quasi noch in den Kinderschuhen und somit wurde ihm nicht einfach nur das simple Abarbeiten irgendwelcher wiederkehrenden Aufgaben zugewiesen, sondern Mohamed Ali Oukassi konnte sich hier konstruktiv am Aufbau der gesamten E-Commerce Abteilung beteiligen, was langfristig zu wichtigen Learnings für ihn führte. Hierzu meint Er im Nachgang:

  • Für die persönliche Weiterentwicklung im Berufsleben, gibt es nichts Besseres, als einfach ins kalte Wasser geschmissen zu werden. Genauso ist es mir auch hier passiert und ich bin heute froh, diese Herausforderung angenommen zu haben, da es mich für meine späteren Business-Aktivitäten quasi zum nächsten Level gebracht hat!

Ali Oukassi rät somit auch aktuellen Studenten dazu, während ihrer Ausbildungszeit nicht einfach einen "Dienst nach Vorschrift" gemäß dem Minimalprinzip zu machen, sondern auch abseits des Studiums aktiv nach Nebenjob-Herausforderungen zu suchen, da sich daraus oftmals interessante Perspektiven entwickeln.

Gründung von eBakery / Start in die Selbstständigkeit


2013 gründete Oukassi dann schließlich seine Agentur eBakery. Hierbei handelt es sich um einen Full-Service-Dienstleister rund um das Thema E-Commerce. Angefangen von der Beratung sowie der Implementierung eines passenden Onlineshopsystems, wie Anfangs Gambio und später dann auch JTL, Shopify, Shopware oder Magento, über die Umsetzung dazu passender Templates, bis hin zur regelmäßigen Kundenbetreuung, auch in Fragen wie Marktplatzanbindungen, Marketing oder auch SEO. Hier kann die eBakery inzwischen auf verschiedene spezialisierte Mitarbeiter zurückgreifen, wie etwa Berater, Programmierer, Grafiker, Texter oder auch Onlinemarketing-Experten. Das Dienstleistungsspektrum der Agentur umfasst im Einzelnen folgende Bestandteile:



Da Mohamed Ali Oukassi als Einmann-Firma begann, war das Spektrum der Dienstleistungen zu Beginn jedoch noch nicht ganz so breit. Es entwickelte sich nach und nach aus dem laufenden Tagesgeschäft heraus, durch das immer wieder weitere Kundenbedürfnisse und Notwendigkeiten erkennbar wurden.

Ali Oukassi zusammen mit Geschäftspartnern von Vario

Ali Oukassi vor Ort bei Afterbuy

Ein Beispiel wäre hier der Bereich Amazon SEO: Während Suchmaschinenoptimierung an sich viele Jahre lang von der Allgemeinheit auf Google und Co. bezogen wurde, begann Oukassi schon früh damit, zu untersuchen, welche Faktoren eigentlich auf das Ranking von Amazon wirken, was vom Prinzip her auch nichts anderes als eine Suchmaschine ist. Schnell erkannte er, dass es für Händler auf Amazon einen erheblichen Unterschied macht, wo genau ihre Produkte bei einer entsprechenden Suchanfrage ranken und schnürte dem entsprechend ein Dienstleistungs-Paket, um der Kundschaft mit effektiven Amazon SEO Maßnahmen unter die Arme zu greifen.

Speziell an den Bedürfnissen seiner Kundschaft ausgerichtet, stellte Ali Oukassi über die Jahre hinweg zudem genau die erforderlichen Spezialisten ein, um somit den Kunden ganzheitlich unterstützend zur Seite stehen zu können - und nicht etwa nur in einzelnen Spezialbereichen. Auch lassen sich viele der Themen sinnvoll mit einander verzahnen und somit ergibt das eBakery-Konzept mit gebündelten Dienstleistungen aus einer Hand in besonderer Art und Weise Sinn.

Breites Spektrum an Erfahrungen und Referenzen


Inzwischen kann Oukassi auf eine mehr als zehnjährige Erfahrung im E-Commerce Sektor zurückblicken und hat somit auch eine ganze Reihe an Referenzen einsammeln können. Hierzu zählen Onlineshops kleiner, mittlerer und großer Unternehmen aus so gut wie allen Branchen - einige von Ihnen wurden von eBakery gänzlich neu aufgesetzt, andere überarbeitet, umgestellt oder optimiert. Im Ergebnis wurden jedoch stets zufriedene Kunden geschaffen - hier einige Beispiele von Unternehmen, mit denen bereits erfolgreich zusammengearbeitet wurde:

  • AUST Fasion / CKT Moden GmbH (mehr)
  • BitterLiebe / BitterPower GmbH (mehr)
  • Smoke2u.de / 2u Groß- und Einzelhandel GmbH (mehr)
  • Casa Bugatti - Das Haushaltsparadies (mehr)
  • PANDA.BLACK GMBH (mehr)
  • Jera GmbH (mehr)
  • Primadu / PFIFF SOLAR GmbH (mehr)

Die Liste der Referenzen an Onlineshops und E-Commerce Unternehmen ließe sich hier beliebig fortsetzen und geht in die Hunderte. Im Umgang mit der Vielzahl dieser teils sehr unterschiedlicher Kunden, sammelte Mohamed Ali Oukassi mannigfaltige Erfahrungen und Eindrücke, die auch immer zum Anlass genommen wurden, sich und das Unternehmen entsprechend weiterzuentwickeln bzw. Bestehendes auf den Prüfstand zu stellen.

Starke Präsenz auf Social Media


Mohamed Ali Oukassi gehörte schon früh zu denjenigen, die erkannt haben, welch ein Potenzial in Social Media steckt und was dies vor allem in Sachen Marketing bedeutet. Seit Jahren baut Er für eBakery entsprechende Kanäle auf und hat somit eine enorme Reichweite realisiert, über die es ihm immer wieder gelingt Kundenanfragen zu genieren und seine Vertriebserfolge weiter zu steigern. Neben der offiziellen eBakery Facebook-Präsenz, Twitter, Instagram, LinkedIn, Xing, seinen Podcast-Kanälen wie Spotify, Soundcloud, Google Pocast / Apple Podcast und einigem mehr, macht sich Oukassi insbesondere viel Arbeit mit seinem YouTube Kanal, auf dem er immer wieder informative und nützliche Videos zu verschiedenen für E-Commerce Unternehmer interessanten Themen publiziert. Bereits seit rund sieben Jahren existiert der Kanal und entstanden sind mehr als hundert Videos, über 140.000 Aufrufe und rund 1.300 Abonnenten - Zahlen die insbesondere im Business-Bereich nicht ohne sind.


Dabei ging es ihm von Anfang an nicht etwa darum, einfach nur "stattzufinden" oder belanglose Mitarbeitervorstellungen auf seinem Kanal zu machen, wie man es von manch anderem stiefmütterlich behandelten Coporate-Kanal kennt, sondern informativen Mehrwert zu schaffen. Hierzu Ali Oukassi selbst:

  • Idee meines YouTube-Auftritts ist es, wirklichen Mehrwert zu bieten, wie etwa Antworten auf bestehende Fragen, Anleitungen oder auch tiefgründige Informationen. Damit verfolge ich den Ansatz, dass es Menschen ganz automatisch zu meinen Beiträgen zieht - diese geteilt und verbreitet werden.

Und diese Strategie geht auf. Durch die im Internet sehr breit vertretene Präsenz / Sichtbarkeit zieht Oukassi die Kunden "wie mit einem Magneten" an und vertritt dabei den eher indirekt Marketing-Ansatz, dem potenziellen Kunden gegenüber erst einmal etwas zu bieten und somit für diesen als Ansprechpartner interessant zu werden. An dieser Stelle fließen auch wieder Aspekte seines Psychologie-Studiums mit ein, denn letzten Endes hat Marketing und Präsenz auch viel mit psychologischen Aspekten zu tun.

Wie sieht Mohamed Ali Oukassi seine unternehmerische Zukunft?


Oukassi hat noch viel vor! Langfristig möchte er mit eBakery weiter wachsen und sich als die führende E-Commerce Agentur im deutschsprachigen Raum etablieren. Darüber hinaus verfolgt er auch schon jetzt Aktivitäten im europäischen Ausland und möchte diesen internationalen Ansatz in Zukunft weiter ausbauen. Dabei möchte er seinen ursprünglichen Prinzipen stets treu bleiben, die vor allem darin bestehen, dass bei eBakery nicht lange gefackelt, sondern angepackt wird! Wer hier Kunde wird, kann sich darauf einstellen, dass schnell und unbürokratisch zur Tat geschritten wird und man nicht mit umständlichen Präsentationen, Absprachen und Planungen Steine auf dem Weg zum Ziel gelegt bekommt. Mohamed Ali Oukassi ist hier ein Pragmatiker und Macher mit Herz und Seele.

Mohamed Ali Oukassi mit einem Teil seines eBakery Teams

Und seine Ziele liegen nicht nur im eigenen Unternehmen: Auch für seine Kunden plant Mohamed Ali Oukassi mitunter Großes, denn diese begleitet er in vielen Fällen nicht nur, um einzelne Dienstleistungen durchzuführen, sondern durchaus langfristig als Partner, Berater und Dienstleister, der ihnen in allen E-Commerce Belangen zur Seite steht. Auch hier unterscheidet sich die eBakery von vielen anderen Agenturen, denn man übernimmt durchaus auch langfristige Verantwortung für den Erfolg der geleisteten Maßnahmen. Dem entsprechend sieht Ali Oukassi den Erfolg seiner Kunden auch als den eigenen an und ist daher umso motivierter, mit den Kunden an einem Strang zu ziehen und partnerschaftlich zu arbeiten. (17.04.2020/ac/a/m)








 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...