Masterflex: Krisenresilienz dank nicht-zyklischer Segmente - Kaufen! Aktienanalyse




09.02.24 17:53
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Masterflex-Aktienanalyse von der Montega AG:

Miguel Lago Mascato und Bastian Brach, Aktienanalysten der Montega AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Masterflex SE (ISIN: DE0005492938, WKN: 549293, Ticker-Symbol: MZX) unverändert zu kaufen.

Masterflex dürfte Anfang März vorläufige Geschäftszahlen für das Gesamtjahr 2023 vorlegen. Die Aktienanalysten der Montega AG würden trotz der schwierigen Rahmenbedingungen davon ausgehen, dass die ausgegebene Prognosespanne hinsichtlich Umsatz und Ergebnis erreicht werde.

Das Sentiment in der deutschen Industrie habe sich in der zweiten Jahreshälfte 2023 deutlich verschlechtert. Der ifo-Geschäftsklimaindex des Verarbeitenden Gewerbes habe nach einem soliden Jahresstart 2023 mit positiven Werten bis April seit Juli dauerhaft im zweistellig negativen Bereich gelegen, mit einem neuen 3-Jahres-Tiefstand zum Jahresende (Dez: -17,4 Pkt.). Der für Masterflex besonders relevante Sub-Index der Vorleistungsgüter zeige sich ebenfalls sehr schwach mit zuletzt negativer Tendenz.

Ungeachtet dessen würden die Aktienanalysten der Montega AG aufgrund des hohen Auftragsbestands in Q3 i.H.v. 21,0 Mio. EUR sowie der positiven Entwicklung der margenstarken, nicht-zyklischen Segmente (v.a. Medizintechnik, Luftfahrt) ein ergebnisseitig starkes Q4 erwarten. Daher würden die Aktienanalysten der Montega AG ihre EBIT-Prognosen für das abgelaufene Jahr leicht anheben. Das Umsatzwachstum (MONe: 104,3 Mio. EUR, +4,0% yoy) und die zum Vorjahr verbesserte EBIT-Marge (MONe:11,9%, +0,5PP yoy) sollten nach Erachten der Aktienanalysten der Montega AG die unter Berücksichtigung der aktuell anspruchsvollen Rahmenbedingungen hervorragende Performance des Unternehmens unterstreichen.

Für 2024ff. hätten die Aktienanalysten der Montega AG ihre Top-und Bottom Line-Erwartungen hinsichtlich der aktuellen Konjunkturschwäche nach unten angepasst, würden mit einer sukzessiv steigenden EBIT-Marge jedoch die Verschiebung der Umsatzstruktur hin zu den nicht-zyklischen, hochprofitablen Geschäftsbereichen reflektieren. Diese Entwicklung bilden wir auch durch die gesteigerte EBIT-Marge im Terminal Value (10%, vorher: 9%) ab, so die Aktienanalysten der Montega AG. Zudem liege der Fokus weiterhin auf einer aktiven M&A-Strategie, die zu anorganischen Umsatzbeiträgen führen könnte. Dabei stehe nach Erachten der Aktienanalysten der Montega AG eine Akquisition entlang der Wertschöpfungskette oder eine Technologieerweiterung, analog der Übernahme des Fluorpolymerspezialisten APT, im Vordergrund. Positives Überraschungspotenzial auf der Top Line ergäbe sich zudem aus einer frühzeitigen Konjunkturaufhellung.

Masterflex trotze der aktuellen Wirtschaftslage und erziele nach Erachten der Aktienanalysten der Montega AG eindrucksvolle Ergebnisse.

Angesichts eines sehr niedrigen EV/EBITs von 7,5x (2024e) bei weiterhin starken langfristigen Wachstumsperspektiven bekräftigen Miguel Lago Mascato und Bastian Brach, Aktienanalysten der Montega AG, ihre Kaufempfehlung für Masterflex bei unverändertem Kursziel von 16,00 EUR. (Analyse vom 09.02.2024)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Masterflex-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Masterflex-Aktie:
8,26 EUR 0,00% (09.02.2024, 15:56)

XETRA-Aktienkurs Masterflex-Aktie:
8,24 EUR -0,96% (09.02.2024, 17:36)

ISIN Masterflex-Aktie:
DE0005492938

WKN Masterflex-Aktie:
549293

Ticker-Symbol Masterflex-Aktie:
MZX

Kurzprofil Masterflex SE:

Die Masterflex Group (ISIN: DE0005492938, WKN: 549293, Ticker-Symbol: MZX) ist der Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme für vielfältige Anwendungen in fast allen Industrien. Über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Deutschland, Europa und der Welt in den unterschiedlichsten Bereichen.

Unter dem Dach der Masterflex Group sind sechs Spezialisten als Markenunternehmen für die verschiedensten Verbindungsanforderungen vereint. Neben Masterflex sind dies Matzen & Timm, Novoplast Schlauchtechnik, Fleima-Plastic, Masterduct und APT. Mit weiteren operativen Einheiten in Europa, Amerika und Asien ist die Masterflex Group nahezu weltweit vertreten. (09.02.2024/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,90 € 8,00 € -0,10 € -1,25% 23.02./21:20
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005492938 549293 12,80 € 7,12 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
7,90 € -1,25%  23.02.24
Berlin 7,96 € +2,05%  23.02.24
Hamburg 7,80 € +0,78%  23.02.24
München 7,96 € 0,00%  23.02.24
Frankfurt 7,96 € -0,50%  23.02.24
Stuttgart 7,88 € -1,01%  23.02.24
Düsseldorf 7,84 € -2,24%  23.02.24
Xetra 7,96 € -2,93%  23.02.24
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...