Weitere Suchergebnisse zu "Hugo Boss":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


HUGO BOSS: Starke Performance - Aktienanalyse




22.07.21 12:43
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - HUGO BOSS: Starke Performance - Aktienanalyse

Der Modekonzern HUGO BOSS (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, Ticker-Symbol: BOSS, NASDAQ OTC-Symbol: HUGSF) ist im zweiten Quartal wieder gewachsen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Der Konzernumsatz habe währungsbereinigt um 133 Prozent auf 629 Mio. Euro zugelegt, wie das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen mitgeteilt habe. Das operative Ergebnis (EBIT) habe bei 42 Mio. Euro nach einem Minus von 250 Mio. Euro im gleichen Vorjahreszeitraum gelegen. Der Konzern traue sich daher erstmals eine Prognose für 2021 zu: Das Unternehmen gehe davon aus, den Umsatz im Geschäftsjahr währungsbereinigt um 30 bis 35 Prozent steigern zu können. Das EBIT solle 125 bis 175 Mio. Euro erreichen - im vergangenen Jahr sei in der Corona-Krise ein Verlust von 236 Mio. Euro angefallen. Anleger hätten damit einen guten Riecher bewiesen: Sie hätten auf eine Erholung gesetzt und die Aktie seit Jahresbeginn um fast 84 Prozent nach oben getrieben.

Die Aussicht auf eine Trendwende nach dem pandemiebedingten Einbruch sei allerdings nicht der einzige Grund für die starke Performance. Schon seit einiger Zeit würden sich Übernahmegerüchte um den Konzern ranken. Als heißer Kandidat habe bis vor kurzem der Sportmodehersteller Frasers gegolten. Die Briten seien erst im vergangenen Jahr bei den Metzingern eingestiegen und hätten den Anteil anschließend bis auf mehr als 15 Prozent im Januar ausgebaut. Zwar habe Frasers entsprechende Spekulationen inzwischen zurückgewiesen. Berichten zufolge gebe es aber noch weitere potenzielle Käufer. Dabei würden auch immer wieder die Namen der beiden Luxusgüterkonzerne LVMH und Kering fallen. Finanzinvestoren werde ebenfalls ein Interesse an dem Modehändler nachgesagt.

In die Karten spiele bei solchen Übernahmegerüchten natürlich auch die weiter niedrige Marktkapitalisierung von HUGO BOSS, die bei knapp 3,4 Mrd. Euro liege. Auffällig seien zudem die vielen Insiderkäufe, die in diesem Jahr gemeldet worden seien. Zuletzt habe sich Aufsichtsratsmitglied Antonio Simina 2.000 Stücke ins Depot gelegt. Im ersten Halbjahr wurden damit insgesamt über 139.000 Aktien im Wert von mehr als sechs Mio. Euro erworben, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 28/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze HUGO BOSS-Aktie:

XETRA-Aktienkurs HUGO BOSS-Aktie:
50,34 EUR +0,40% (22.07.2021, 12:22)

Tradegate-Aktienkurs HUGO BOSS-Aktie:
50,34 EUR -0,59% (22.07.2021, 12:36)

ISIN HUGO BOSS-Aktie:
DE000A1PHFF7

WKN HUGO BOSS-Aktie:
A1PHFF

Ticker-Symbol HUGO BOSS-Aktie:
BOSS

NASDAQ OTC Ticker-Symbol HUGO BOSS-Aktie:
HUGSF

Kurzprofil HUGO BOSS AG:

Der HUGO BOSS Konzern (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, Ticker-Symbol: BOSS, NASDAQ OTC-Symbol: HUGSF) ist einer der Weltmarktführer im Premium- und Luxussegment des Bekleidungsmarktes. Der in Metzingen beheimatete Konzern gehört zu den profitabelsten Bekleidungsherstellern weltweit.

Als einer der international führenden Modekonzerne bietet die HUGO BOSS AG Freizeit- und Businessmode für Männer und Frauen an. Unter dem Dach der Kernmarke befinden sich die zwei Linien BOSS und HUGO, wobei letztere eher für einen individuellen, auffälligeren Stil steht. Neben den Kernbereichen Businesslook, Freizeitmode, Konfektion, Sportswear und Accessoires sind auch nichttextile Produkte wie Brillen, Uhren, Düfte, Schuhe und Lederwaren erhältlich. Diese Produkte und Accessoires sind nicht Teil der Kernkompetenz von HUGO BOSS und werden deshalb in Form von Lizenzpartnerschaften an ausgesuchte Partnerfirmen vergeben. Die Marken von HUGO BOSS haben eine weltweite Präsenz. Die Vertriebsstrategie basiert auf zwei tragenden Elementen, der Distribution über so genannte Monomarkengeschäfte sowie über den gehobenen Fachhandel.

Angesichts der raschen Veränderungen, die man in der Gesellschaft gesehen hat, hat sich das Verständnis des "Digital First" als eine der wichtigsten Säulen der Unternehmensstrategie erwiesen. Zunehmend nimmt man das veränderte Verbraucherverhalten wahr, das sich stetig als feste Konstante etabliert: mehr Online-Einkäufe.

Bisher konnten Kunden in 15 wichtigen internationalen Märkten wie Deutschland, USA, Großbritannien, Frankreich und China auf hugoboss.com das gesamte Sortiment der Marken BOSS und HUGO durchstöbern und bequem von zuhause aus bestellen. Nun sind weitere 32 Märkte live, darunter Australien, Japan, Hongkong, Polen und Portugal, Kanada und Mexiko. Damit ist HUGO BOSS in insgesamt 47 Ländern mit seinem Onlinestore vertreten. (22.07.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Hugo Boss


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
50,98 € 50,60 € 0,38 € +0,75% 26.07./17:19
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1PHFF7 A1PHFF 53,00 € 19,40 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
50,98 € +0,75%  17:27
Nasdaq OTC Other 57,10 $ +3,80%  19.07.21
Frankfurt 50,92 € +1,64%  16:36
München 50,96 € +1,51%  15:55
Stuttgart 50,98 € +0,87%  16:45
Xetra 50,98 € +0,75%  17:19
Düsseldorf 50,92 € +0,71%  17:00
Hannover 49,97 € +0,08%  08:10
Berlin 49,95 € +0,06%  08:00
Hamburg 49,97 € -1,44%  08:09
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...