HORNBACH Holding: Quartalszahlen wie erwartet - Aktienanalyse




29.09.22 10:24
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HORNBACH Holding-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Baumarktkettenbetreiberin HORNBACH Holding AG & Co. KGaA (ISIN: DE0006083405, WKN: 608340, Ticker-Symbol: HBH) unter die Lupe.

Die Inflation und erhöhte Kosten hätten im zweiten Geschäftsquartal 2022/23 (zum 31. August) zwar auf den operativen Gewinn der HORNBACH Holding gedrückt. Das sei jedoch bereits erwartet worden. Für Fantasie könnten Produkte zur Verbesserung der Energieeffizienz sorgen. Die im Sommer bereits gesenkte Jahresprognose sei bestätigt worden.

Wie erwartet: HORNBACH habe den Umsatz über den Rekordwert des Vorjahreszeitraumes leicht auf 1,65 Milliarden Euro steigern können. "Der Fokus der Kund:innen auf die Optimierung ihres Zuhauses hat sich in den Sommermonaten fortgesetzt. Insbesondere Projekte zur Verbesserung der Energieeffizienz wurden in einigen Regionen verstärkt angegangen", so Erich Harsch, Vorstandsvorsitzender der Hornbach Baumarkt AG.

Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei im Zeitraum Juni bis August um fast ein Viertel auf 129,1 Millionen Euro gefallen. Unter dem Strich habe HORNBACH mit 90,4 Millionen Euro 23,6 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum verdient.

"Die Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufspreisen ist größer geworden, sodass unsere Rohertragsmarge etwa zwei Prozentpunkte unter dem Wert des zweiten Quartals im vergangenen Jahr liegt", habe Finanzchefin Karin Dohm im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX gesagt. Die höheren Einkaufspreise habe der SDAX-Konzern im ersten Geschäftshalbjahr zum Teil an die Kunden weitergegeben. "Unsere Verkaufspreise sind über das gesamte Sortiment hinweg in etwa um acht Prozent angestiegen", so Dohm.

Für das laufende Geschäftsjahr (per Ende Februar 2023) habe die Konzernspitze die Prognose bestätigt. So solle der Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahreswert von knapp 5,9 Milliarden Euro leicht steigen. Das bereinigte EBIT dürfte aber im niedrigen zweistelligen Prozentbereich sinken.

"Das schwierige makroökonomische Umfeld und die zunehmende Ungewissheit hinsichtlich der Konsumausgaben in den kommenden Monaten stellen eine Herausforderung für jedes Unternehmen dar. Gleichzeitig ist unsere Geschäftsentwicklung derzeit stabil und wir haben in der Vergangenheit bewiesen, dass wir mit anspruchsvollen Marktsituationen umgehen können und gestärkt daraus hervorgehen", so Albrecht Hornbach, Vorstandsvorsitzender der Hornbach Management AG.

Zur Erinnerung: Im vorherigen Geschäftsjahr habe HORNBACH hier den Rekordwert von 362,6 Millionen Euro erzielt. Mitte Juni habe das Unternehmen aus dem rheinland-pfälzischen Bornheim wegen der steigenden Preise und anhaltenden Problemen bei den Lieferketten seine Ergebnisprognose gesenkt.

Die Zahlen würden zeigen: Das schwierige Marktumfeld gehe auch an HORNBACH nicht spurlos vorbei. Das Management habe seine Hausaufgaben gemacht. Inwieweit der Baumarkt mit seiner Niedrigpreisstrategie bei den steigenden Gas- und Strompreisen in den kommenden Monaten von einer anziehenden Nachfrage nach alternativen Heizquellen profitieren werde, sei noch offen.

Das Fazit habe Bestand: HORNBACH dürfte auch dank kreativer Werbeaktionen am Ende gestärkt aus der aktuellen Marktphase kommen - und sicherlich auch alle seine Buchstaben zurückbekommen. Geht die Strategie auf, sollten Schnäppchenjäger bei der mit einem 2023er KGV von 6 recht günstig bewerteten Aktie an der Börse schon bald mit höheren Kursen belohnt werden, so Michael Schröder von "Der Aktionär". (Analyse vom 29.09.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze HORNBACH Holding-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs HORNBACH Holding-Aktie:
61,15 EUR -5,19% (29.09.2022, 10:19)

XETRA-Aktienkurs HORNBACH Holding-Aktie:
61,30 EUR -4,22% (29.09.2022, 10:05)

ISIN HORNBACH Holding-Aktie:
DE0006083405

WKN HORNBACH Holding-Aktie:
608340

Ticker-Symbol HORNBACH Holding-Aktie:
HBH

Kurzprofil HORNBACH Holding AG & Co. KGaA:

Die HORNBACH Holding AG & Co. KGaA (ISIN: DE0006083405, WKN: 608340, Ticker-Symbol: HBH) ist die Muttergesellschaft der HORNBACH-Gruppe. Sie ist selbst nicht operativen Einzelhandel tätig, sondern verfügt über eine Anzahl wichtiger Beteiligungsgesellschaften.

Die mit Abstand größte und wichtigste Beteiligungsgesellschaft ist die HORNBACH Baumarkt AG als Betreiber großflächiger Bau- und Gartenmärkte im In- und Ausland. Abgerundet werden die Handelsaktivitäten durch die HORNBACH Baustoff Union GmbH, die auf dem Gebiet des Baustoffhandels mit überwiegend gewerblichen Kunden tätig ist.

Die Entwicklung und Verwertung erstklassiger Einzelhandelsimmobilien ist ein weiterer Geschäftszweig unter der Verantwortung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA. Diese Aktivitäten sind zum Teil bei der HORNBACH Immobilien AG angesiedelt, die einen Großteil des umfangreichen Immobilienvermögens der HORNBACH-Gruppe besitzt. (29.09.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
74,70 € 75,65 € -0,95 € -1,26% 06.12./17:52
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006083405 608340 140,10 € 59,90 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
74,70 € -1,26%  17:19
Düsseldorf 75,15 € -0,07%  16:00
München 76,00 € -0,07%  08:00
Hamburg 75,20 € -0,53%  08:15
Hannover 75,20 € -0,53%  08:15
Berlin 75,20 € -0,59%  08:00
Frankfurt 75,00 € -0,79%  10:42
Xetra 75,00 € -0,92%  17:35
Stuttgart 74,50 € -1,00%  17:20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
56 Hornbach Holding - Wieviel Wa. 26.10.22
RSS Feeds




Bitte warten...