Weitere Suchergebnisse zu "Gold":
 Indizes      Rohstoffe      Aktien      Fonds      Futures    


Gold: Weiterer Einbruch droht




25.09.23 09:45
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - In den vergangenen Monaten hatte der Goldpreis eine Konsolidierung gestartet, die auf der Unterseite durch die Tiefs bei 1.892 und 1.884 USD eingegrenzt wird, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Allerdings sei es den Bullen in dieser Phase trotz etlicher Anläufe nicht gelungen, den Kurs nachhaltig über die Widerstandsmarken bei 1.940 und 1.959 USD steigen zu lassen. So sei eine weitere Dreiecksformation entstanden, die den aktuellen Richtungskampf vor Augen führe und deren obere Begrenzung im Bereich von 1.940 USD verlaufe.

Sollte Gold in dieser Woche unter die Unterstützungszone von 1.915 bis 1.920 USD fallen, könnte der Kurs rasch weiter nach Süden drehen und an die Tiefs der Monate Juni und August einbrechen. Nur eine Verteidigung der 1.884-USD-Marke und ein direkter Anstieg über 1.940 USD könnte die Bullen dann noch vor einem weiteren Einbruch bewahren. Dieser dürfte bis 1.860 und 1.840 USD führen. Doch selbst eine Fortsetzung der Erholung bzw. der Wiederanstieg über 1.940 USD könnte die Bullen nur kurz retten. Ausgehend vom Widerstand bei 1.959 USD könnte die nächste Verkaufswelle einsetzen und den Wert an die Unterseite der Range drücken. (25.09.2023/ac/a/m)





 
Finanztrends Video zu Gold


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2.029,79 $ 2.025,89 $ 3,895 $ +0,19% 22.02./08:13
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 2.090 $ 1.805 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
2.029,79 $ +0,19%  08:13
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...