Kolumnist: Walter Kozubek

Gold-Inliner mit 50% Jahresrenditechancen




12.04.21 10:52
Walter Kozubek

Der Goldpreis (ISIN: XC0009655157) befindet sich seit seinem Allzeithoch vom August 2020 jenseits von 2.060 USD im Sinkflug. Nachdem der Goldpreis bis Anfang März 2021 auf bis zu 1.685 USD zurückgefallen war, wird er bislang innerhalb einer Bandbreite von 1.685 USD bis 1.755 USD gehandelt.


Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich der Goldpreis zwar auch in den nächsten Monaten volatil entwickeln wird, jedoch vordefinierte Niveaus nicht unter- oder überschreiten wird, könnte eine Investition in Inline-Optionsscheine auf Gold interessant sein.


Inline-Optionsscheine zählen zu den „exotischen Optionsscheinen“. Wenn der Kurs des Basiswertes – im konkreten Fall des Gold-Index - bis zum Laufzeitende des Scheines weder die obere noch die untere Barriere berührt oder durchkreuzt, dann wird der Inline-Optionsschein am Laufzeitende mit 10 Euro zurückbezahlt. Im Falle der Berührung einer der beiden Barrieren wird der Inline-Optionsschein mit 0,001 Euro zurückbezahlt, was dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes entspricht.


Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 1.425/1.875 USD


Der Société Générale-Inline-Optionsschein auf den Goldpreis mit der unteren KO-Barriere bei 1.425 USD, der oberen KO-Barriere bei 1.875 USD, Bewertungstag 18.6.21, ISIN: DE000SB6NL41, wurde beim Goldpreis von 1.737 USD mit 8,83 – 9,03 Euro gehandelt.


Wenn der Goldpreis bis zum Bewertungstag des Scheines keine der beiden KO-Barrieren berührt oder durchkreuzt, dann wird der Inline-Optionsschein am 25.6.21 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieser Schein in etwas mehr als zwei Monaten die Chance auf einen Ertrag von 10,74 Prozent (=54 Prozent pro Jahr), wenn der Goldpreis nicht um 312 USD fällt oder um 138 USD steigt.


Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 1.300/1.900 USD


Mit dem länger laufenden HVB-Inline-Optionsschein auf den Goldpreis mit dem unterem KO-Level bei 1.300 USD, dem oberem KO-Level bei 1.900 USD, Bewertungstag 17.9.21, ISIN: DE000HR6JFC4, der beim Goldpreis von 1.737 USD mit 7,74 – 7,94 Euro gehandelt wurde, können Anleger in den nächsten fünf Monaten sogar einen Ertrag von 25,94 Prozent (=58 Prozent pro Jahr) erzielen, wenn der Goldpreis nicht um 25 Prozent fällt oder um 9 Prozent ansteigt.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,90 € 1,90 € -   € 0,00% 18.05./09:04
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000SB6NL41 SB6NL4 9,05 € 1,69 €
Werte im Artikel
1.870 plus
+0,18%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
1,90 € 0,00%  08:45
Stuttgart (EUWAX) 1,84 € -2,65%  08:43
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...