Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Telekom":
 Indizes      Aktien      Futures    


Deutsche Telekom: Aktie unter Druck - Aktienanalyse




10.06.22 15:37
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Telekom-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Timo Nützel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Telekom AG (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, NASDAQ OTC-Symbol: DTEGF) unter die Lupe.

Auch die Aktie der Deutschen Telekom habe aktuell unter dem schwächelnden Gesamtmarkt zu kämpfen. Obendrauf gebe es Neuigkeiten beim Thema Internet-Mindestgeschwindigkeit, die dem Konzern nicht schmecken dürften. Dennoch würden sich die Analysten der UBS optimistisch zeigen. Das seien die Details.

Der Bundesrat habe grünes Licht für ein schnelleres Internet in bislang unterversorgten Gebieten in Deutschland gegeben. Die Länderkammer habe am Freitag den Vorgaben der Bundesnetzagentur für eine Internetmindestversorgung in Deutschland zugestimmt. Die Verordnung besage, dass künftig überall in Deutschland ein Download-Tempo von mindestens 10 Megabit pro Sekunde möglich sein müsse. Für den Upload sollten es 1,7 Megabit pro Sekunde sein. Zudem dürfe die Reaktionszeit maximal 150 Millisekunden betragen. Würden die Vorgaben unterschritten, könnte die Bundesnetzagentur die Verlegung besserer Anschlüsse veranlassen, was wiederum einen hohen Kostenfaktor für die Telekom darstellen könnte.

Die Schweizer Großbank UBS habe die Einstufung für die Deutsche Telekom nach der Ankündigung neuer Mobilfunktarife für das Deutschlandgeschäft auf "buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Datenpakete würden zum gleichen Preis deutlich aufgewertet, während sich die Telekom aus regulatorischen Gründen von dem StreamOn-Modell verabschiede, so Analyst Polo Tang in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Bei diesem seien bisher bestimmte Zusatzdienste aus den Volumenpaketen herausgenommen worden. Letztlich bleibe das Angebot ähnlich mit unterschiedlichen Details.

Die Aktie habe unterdessen in einem schwachen Marktumfeld seit Mittwoch 4,6 Prozent abgegeben. Die zuvor überwundenen Hürden bei 18,43 und 18,92 Euro seien damit erneut unterschritten worden. Noch sei die Lage aber nicht verheerend. Nach der dynamischen Erholungsrally der letzten Wochen sei eine Verschnaufpause durchaus gesund. Solange die Unterstützungen am GD50 bei 17,92 Euro und an der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie bei rund 17,90 Euro halten würden, bestehe kein Grund zur Sorge.

Die Änderungen bei den Verträgen sollten die operative Entwicklung der Telekom nicht stärker belasten. Auch die Entscheidung des Bundesrats dürfte weitestgehend eingepreist sein.

Anleger sollten sich somit nicht aus der Fassung bringen lassen. "Der Aktionär" hält an der Deutschen Telekom im Depot fest, so Timo Nützel. (Analyse vom 10.06.2022)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.
Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Telekom.

Aktien der Deutschen Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Börsenplätze Deutsche Telekom-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Telekom-Aktie:
18,168 EUR -1,49% (10.06.2022, 15:36)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Telekom-Aktie:
18,206 EUR -1,91% (10.06.2022, 15:21)

ISIN Deutsche Telekom-Aktie:
DE0005557508

WKN Deutsche Telekom-Aktie:
555750

Ticker-Symbol Deutsche Telekom-Aktie:
DTE

NASDAQ OTC-Symbol Deutsche Telekom-Aktie:
DTEGF

Kurzprofil Deutsche Telekom AG:

Die Deutsche Telekom AG (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, NASDAQ OTC-Symbol: DTEGF) gehört mit rund 248 Millionen Mobilfunk-Kunden, 26 Millionen Festnetz- und 22 Millionen Breitband-Anschlüssen zu den führenden integrierten Telekommunikations-Unternehmen weltweit.

Die Deutsche Telekom bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-TV für Privatkunden sowie Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnik für Groß- und Geschäftskunden.

Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Im Geschäftsjahr 2021 hat das Unternehmen mit weltweit rund 216.500 Mitarbeitern (31.12.2021) einen Umsatz von 108,8 Milliarden Euro erwirtschaftet. (10.06.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Deutsche Telekom


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
18,814 € 18,796 € 0,018 € +0,10% 19.08./15:11
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005557508 555750 19,39 € 14,47 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
18,83 € +0,16%  15:22
Stuttgart 18,816 € +0,19%  15:10
Xetra 18,814 € +0,10%  15:10
Berlin 18,806 € +0,07%  14:17
Düsseldorf 18,808 € +0,04%  15:00
Frankfurt 18,802 € +0,01%  14:12
München 18,78 € +0,01%  11:23
Hamburg 18,794 € 0,00%  12:16
Hannover 18,752 € -0,34%  08:15
Nasdaq OTC Other 19,10 $ -0,88%  18.08.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...