Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


DAX auf der Stelle getreten




22.11.23 09:40
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Der DAX trat gestern auf der Stelle, so die Analysten der Nord LB.

Und auch an der Wall Street würden die Börsianer vorsichtiger. Bunds seien gesucht gewesen.

Der DAX sei um -0,01, der MDAX (ISIN DE0008467416 / WKN 846741) um -1,69% und der TecDAX (ISIN DE0007203275 / WKN 720327) um -0,72% gesunken.

Der Dow Jones sei um -0,18%, der S&P (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0) um -0,20% und der NASDAQ Comp. (ISIN XC0009694271 / WKN 969427) um -0,59% gefallen.

Der Duft- und Aromenhersteller Symrise sichere sich weitere Anteile am schwedischen Anbieter von Tier- und Zahnpflegeprodukten Swedencare. Mit dem Erwerb von weiteren 465.000 Aktien würden die Holzmindener nun rund 34,75% der Anteilsscheine halten. Inhaltsstoffe für Haustierfutter seien zuletzt der größte Wachstumstreiber von Symrise gewesen.

Nordzucker investiere mehr als EUR 100 Mio. in ein neues Werk in NDS (Groß Munzel). Der zweitgrößte Zuckerproduzent Europas plane mit der Produktion von pflanzenbasierten Proteinen ein neues Geschäftsfeld. Der Bau des Werks solle im Herbst 2024 beginnen. Die Inbetriebnahme sei für Mitte 2026 geplant.

Signa Development Selection AG sei zum zweiten Mal in zwei Wochen von Fitch herabgestuft worden: CCC-.

Öl habe am gestrigen Dienstag die Gewinne der letzten zwei Handelstage konsolidiert. Händler würden gespannt auf die Ergebnisse der anstehenden OPEC+ Sitzung am Wochenende warten.

Gold lege weiter zu und setze die Aufwärtsbewegung der vergangenen Woche fort. Die Unze kämpfe mit der USD 2.000er Marke. Auf Zwöff-Monatssicht habe sich ein beachtliches Plus von rund 13% akkumuliert (Zwölf-Monate: High USD 2.072 - Low: USD 1.729).

Russland werde 2023 aller Voraussicht nach eine weitere Weizenrekordernte einfahren. Ein neuer Exportrekord in Höhe von 37,5 Mio. t sei wahrscheinlich (der Weizenweltmarktpreis werde stark von den russischen Exportmengen beeinflusst). Aufgrund der mangelnden internationalen Wettbewerbsfähigkeit europäischen Weizens seien weiter nachgebende Terminmarktpreise (unterhalb von MATIF EUR 230/t) nicht auszuschließen. (22.11.2023/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
17.751,24 17.740,54 10,703 +0,06% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 17.815 14.479
Werte im Artikel
96,14 plus
+1,67%
3.429 plus
+1,21%
26.121 plus
+1,15%
16.275 plus
+1,14%
5.138 plus
+0,79%
17.735 plus
+0,32%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Ariva Indikation
17.751,24 +0,06%  01.03.24
Xetra 17.735,07 - +0,32%  01.03.24
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...